Get the Flash Player to see this player.
Angecheckt

Vox VT30 Gitarrenverstärker

  • Teil 1
  • Teil 2
  • Teil 3

Tom stellt euch heute den Gitarrenverstärker VOX VT30 vor. Der Verstärker verfügt über 30 Watt Verstärkerleistung mit der patentierten ValveReactor Rohrenendstufenschaltung. 22 Ampmodelle, 11 Effekte, 66 Presets und 8 Speicher stehen beim VT30 zur Verfügung. Der Lautsprecher ist 10 Zoll groß.

Zu Beginn gibt Tom einen Überblick über den VT30 Gitarrenverstärker, und testet ihn dann auf die Tauglichkeit in verschiedenen Musikstilen.


Schüler, Studenten und Lehrer: Die Edu-Versionen aller wichtigen Musiksoftwarehersteller gibt es für MusoTalk-Zuschauer (bzw. Zuhörer) unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.unimall.de/musotalk jetzt noch günstiger!


Downloads:

  Quicktime (640*360) Leitet Herunterladen der Datei einTeil 1, Leitet Herunterladen der Datei einTeil 2, Leitet Herunterladen der Datei einTeil 3



Links: Öffnet externen Link in neuem FensterVOX VT30 Produktseite

30.11.2009 - Gitarre und Bass

Dein Kommentar

  1. #7 nobbi schrieb am 01.12.2009
    Eigentlich müsste das Tonelab SE, angeschlossen an endsprechende Endstufe/Cab, genau so klingen, live, wie gesagt. Scheint die gleiche Technologie drinzustecken. Oder??
  2. #6 tom schrieb am 01.12.2009
    @odysseus - well, hast nicht ganz unrecht. die neuen HD Cams haben mich lcihtmässig noch etwas angezickt beim ersten mal ... :-)
    die modelling features kannst du im web prima nachlesen. mir ist immer wichtig wie sich ein amp anfühlt. und wie seine dynamik ist. das hab ich anhand von zwei models demonstriert.

    @einhard, das sind Acryls wobei der picasso ein druck ist. :-)

    best
    tom
  3. #5 Michael schrieb am 01.12.2009
    Aso wenn mir die Heavy-Sounds besser gefallen würden, würde ich ernsthaft über den Kauf nachdenken....war aber in dieser Hinsicht leider etwas enttäuscht. Für Blues oder Rock scheint die Kiste aber wirklich gut zu sein.
  4. #4 Uni schrieb am 01.12.2009
    Super-Beitrag Tom! Ich bin kein Gitarrist und brauche keinen Amp, aber das war einfach gut präsentiert und darum macht´s Spaß, es anzuschauen.
  5. #3 einhard schrieb am 30.11.2009
    Tolles Teil - Super Preis - kann man nicht meckern.
    Ich denke ja schon eine Zeit lang über den Kauf eines Guitaramps nach. Den Vox werde ich mir mal anschauen.

    @Tom: Coole Bilder da im Hintergrund in Deinem Studio. Aquarelle oder Acryl?

    Gruß aus Berlin
  6. #2 Odysseus schrieb am 30.11.2009
    Ein Wort mit X das war wohl nix. Man fragt sich ernsthaft was macht Dr. No im Halbdunkeln? Ah ja, Gitarre spielen. Die ganze Zeit wird seine Gitarre gezeigt und erklärt wie der Verstärker vermeintlich klingt. Mehr Infos zu den Modeling-Features z.B. wäre gut gewesen. Jedenfalls, nächstes Mal eine richtige Leuchte (für mehr Licht) verwenden und den Ton einigermassen Lippensynchron drunterlegen. Für ein "Audiomagazin" keine gute Referenz.
  7. #1 Superwaldi schrieb am 30.11.2009
    Hört sich lecker an und scheint ja tatsächlich auf das Volume-Poti zu reagieren.

    Das Tonelab ST hat mir entgegen vieler positiven Meinungen gar nicht gefallen. Recording geht gar nicht, weil man durch das schlechte Netzteil (so nehme ich zumindest an) eine Menge Nebengeräusche einfängt.

    Wer mit dem Vox VT30 liebäugelt sollte sich auch einmal die Tech21 Combos anschauen.
    1. #0 nobbi schrieb am 01.12.2009
      Sorry, ich meinte das LE. -nobbi.

Weitere Videos