Get the Flash Player to see this player.
Angecheckt

Use Audio Plugiator

  • Teil 1
  • Teil 2

Der Use-Audio ist ein Hardware DSP Synthesizer, dessen Tonerzeugung auf Plug-ins basiert. Einige der Synthies kennt man bereits von der Scope DSP Plattform. Das Gerät ist klanglich sehr flexibel und läßt sich in der Zukunft um weitere Sounds und Plug-ins erweitern. Besonders für Musiker geignet die ihre Sound aus dem Studio auch auf die Bühne bringen wollen.

 

Downloads :

  Quicktime (640*360)        :  Öffnet externen Link in neuem FensterTeil 1

 

Links :

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.use-audio.com/plugiator.htm

04.03.2008 - Synthesizer

Dein Kommentar

  1. #15 vaikl schrieb am 27.11.2009
    Hab mir nun den Plugiator als Karte für mein CME UF7 gegönnt - 150 Euronen;-))
    Und die einzelnen PlugIns sind nun via kostenlosem Firmware-Update auch als VSTi's für alle DAWs zu haben!!!

    Z.B.: B4000-VSTi mit entspr. GUI laden, alle Spielereien wie MIDI-Control/-Files und Effekte rein und der Sound kommt cpu-schonend aus der Plugiator-Karte.

    Zusammen mit der Standalone-Möglichkeit (@yasni: ja, genauso ist das gedacht) ist das Teil für *den* Preis genial!!!

    1. #0 vaikl schrieb am 28.11.2009
      Vergessen:
      Was das Ganze natürlich richtig spaßig macht, ist die eingebaute Drawbar-Funktion des UF7 grade fürs B4000, sowohl live als auch in 'ner DAW;-))
  2. #14 yasin schrieb am 11.10.2009
    heißt das also wenn man die töne auf das gerät speichert für ein life auftritt ist es nicht mehr nötig das das gerät an nem computer angeschlossen ist?
  3. #13 doris schrieb am 18.09.2008
    Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.
  4. #12 Stefan schrieb am 03.09.2008
    Nun Ja - ich denke das es bessere Alternativen gibt. Ich habe das Gerät in einem Musikhaus getestet. Überzeugend ist das nicht! Mit Laptop, Host-Software und Plugins hat man mehr Möglichkeiten und auch bessere Sounds. Der größte Nachteil ist die Form. In ein Rack kann man das Gerät nicht ohne weiteres einbauen, und in die Nähe des Keyboards zu legen ist auch nicht das Gelbe vom Ei - Kabelchaos!! Die Livetauglichkeit ist also in Frage gestellt, und fürs Studio gibt es auch praktischere Lösungen. Die einzelnen Sounds lassen auch zu wünschen übrig. Ich fand das allgemein zu dünn. Der \"Wumms\" fehlt. Um die Zugriegel über die Drehknöpfe zu verändern benötigt man etwas Fingerspitzengefühl, was den Live-Einsatz noch fraglicher macht!
  5. #11 Stefan schrieb am 03.07.2008
    NaJa, mit der Software \"brainspawn\", einigen Plugins (sogar nach Wahl) und nem Lappi hat man noch mehr Möglichkeiten.
    Braucht man nicht wirklich!
  6. #10 Spatfuchs schrieb am 21.06.2008
    Zitat: \"... gugkt man bei den großen Versendern scheint das Teil da auch wie Blei zu liegen, im Gegsatz zum Blofeld...\"

    Die Beobachtung scheint nicht falsch, hat doch \"t\" den Preis des Plugiator just auf 333 Euronen gesenkt...
  7. #9 Saubande schrieb am 12.06.2008
    Schade, dass er den B4000 - Bereich nicht einmal richtig angespielt hat. Sollte es sich hierbei wirklich um eine 1:1 Kopie von Creamwares B4000 ABS handeln, so ist das teil eine wirkliche Alternative.
  8. #8 Sparfuchs schrieb am 13.05.2008
    Nachdem die erste Begeisterung in der Berichterstattung verfolgen ist, hat jetzt eigentlich schon jemand einen Plugiator im Einsatz? Mir scheint das ganze Konzept gar nicht so livetauglich, außerdem ist es ohne PC im Prinzip ein \"preset synthi\"...
  9. #7 Axxe F. schrieb am 03.05.2008
    Häßlich und klobig das Ding...
    In ein Rack einbauen kann man\'s auch nicht...
    ...also ideal für live ;)
  10. #6 TiUser schrieb am 12.04.2008
    Hallo Non Eric...

    ...schade, daß in Deinem Angecheckt kein Vocodizer Demo mit dabei ist... kannst Du das vielleicht nachholen? ;)...


  11. #5 TiUser schrieb am 10.04.2008
    Bei der Suche nach Soundbeispielen für den Vocodizer bin ich bei AMAZONA über den Creamware NOAH gestolpert.

    Der Vocodizer auf dem NOAH klingt klasse... ob das auch auf dem Plugiator so ist? Ein kompletter zweiter Synth als Carrier steht ja beim Plugiator wohl nicht zur Verfügung...

    Im Vergleich zum NOAH scheint mir aber jetzt auch der Preis des Plugiator nicht mehr so sensationell niedrig - und zwar dann wenn man die Sache um Rechenleistung und mitgelieferte Plugins bereinigt...

    USE-AUDIO sollte jedenfalls schnell eine Sounddemo des Vocodizer auf seiner website nachreichen...

  12. #4 TiUser schrieb am 26.03.2008
    Ich finde das Ding auch nicht wirklich interessant... und wenn Ende des Jahres wirklich die V-Box von SMProAudio rauskommt, will den pugiator sicher keiner mehr haben...

    Ansonsten ist das Teil sicher die billigste Variante ASB plugs zu betreiben, ohne Scope Plattform oder die noch teureren ASB Einzelkisten...

    Ich finde auch die 8 plugs gehören dazu, ohne Pro12 und Prodyssey fehlt doch zu viel... aber vermutlich hätte dann der Liefertermin nicht geklappt.

    Ach ja, gugkt man bei den großen Versendern scheint das Teil da auch wie Blei zu liegen, im Gegsatz zum Blofeld...

    ...ach ja, die Blofeld Histerie kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen...
  13. #3 Michael K. schrieb am 07.03.2008
    .. entwickelt kontinuierlich neue Plugins ...? Sicher?!

    Zumindestens auf dem Gerät sind doch die möglichen Plugins schon alle aufgedruckt!? Ich vermute hier werden nur diese angeboten. Creamware Recycling.

    Also eigentlich erst das Gerät mit halber Firmware kaufen und zweite hälfte nachkaufen!

    Gruß,
    Michael

    PS: Beim direkten (Preis) Vergleich würde ich auch den Blofeld kaufen.
  14. #2 inside_hell schrieb am 05.03.2008
    Nett. Aber für die Stimme würde ich mal ein anderes EQ-Preset wählen...
  15. #1 streamwave schrieb am 04.03.2008
    Da kann man für den Preis aber nicht meckern. Allerdings für jemanden mit \'ner soliden Softsynthausstattung nicht wirklich interessant. Anno 2008 kann man seine Patches für Livegigs auch gut im Laptop speichern.
    Die 400 Euro gäbe ich da schon lieber für den Blofeld aus (wertiger, stylisher und solider)
    Fazit: Ganz lustig das Ding, aber kein Muss!

Weitere Videos