Get the Flash Player to see this player.
Special

Trevor Wilson und Non Eric - die erste Single

Die erste eigene Scheibe ist für jeden Musiker etwas besonderes. Meine durfte ich im Londoner Earhole Studio bereits 1980 aufnehmen.

Hier der Track-Check der A-Seite “ Signs of Vice”

Veröffentlicht wurde die Single beim Bonner 5te Gangart Label. Das Cover war von uns selbst handgefaltet und mit Rubbelbuchstaben designed.

Zum Einsatz kam damals, wenn meine Erinnerung mich nicht trügt, eine TEAC 8 Spur Bandmaschine. Der Song mußte also schon vor der Aufnahme durcharrangiert sein.

Fehler konnte man nur per Punch in und Punch out beheben. Und natürlich hatten wir nur das Geld für drei magere Studiotage.

Die Einsätze des KORG MS 20 und des Analogsequencers SQ 10 wurde über Muting der Spuren am Mischpult live gesteuert. Auch die Effektmodulationen waren natürlich live.

Die Lead Vocals, ja so hieß das damals, sind von Trevor Wilson. Bass und Gitarre, sowie diverse Backing Vocals habe ich beigesteuert.

Der Titel selber war eine Kompostition die wir schon mit unser Wave Band “Static Dancing” live gespielt hatten. Bassist Boris, der auch in London dabei war, hat aber dann vor der Drum Machine kapituliert und ist Heim gefahren.

Das Rhythmusgerät war eine nicht programmierbare Korg Mini Pops. Auf der B-Seite haben wir dann den gleichen Beat einfach nochmal verwendet.

Wenn ihr weitere Track-Checks sehen wollt, hinterlaßt einen Kommentar

Download: Leitet Herunterladen der Datei einTeil 1 (m4v Quicktime)

MusoTalk Video: Öffnet externen Link in neuem FensterMein Korg SQ 10, MusoTalk News zur Öffnet externen Link in neuem FensterVolkstanz Reunion, Track-Check von Öffnet externen Link in neuem FensterFuego - El Diablo (Vintage MusoTalk)
http://www.musotalk.de/talks-interviews/video/article/fuego-el-diablo/
Links: Öffnet externen Link in neuem FensterTrevor Wilson bei Fritz gefeuert,

FC45.de http://www.fc45.de/ Ich und mein Staubsauger Öffnet externen Link in neuem Fensterauf Spreeblick, Neue Deutsche Welle Öffnet externen Link in neuem Fensterauf Wikipedia

08.08.2011 - Talks und Interviews