Tutorial

Trackcheck - Dark Rider

NUR FÜR DEN PRIVATEN GEBRAUCH: > unbearbeitete Einzelspuren in 96/24.zip

Meine Soundvorstellungen für das "Rocket-Projekt" sind ziemlich konkret. Was mir allerdings noch fehlt ist ein "überzeugender" Sänger. Um potentielle Vocalisten von meinen Songs zu überzeugen, benötige ich aber eine "Vorlage".

Wer hat Lust es mal zu versuchen, oder kennt einen "Kandidaten"?

Der Track "Dark Rider" ist innerhalb von 24  Stunden und in ca. 4-5 Stunden komponiert, aufgenommen und gemixt worden.

Mit nur 6 Spuren ist mir ein überzeugendes "Layout" gelungen.

Basis war eine Drumspur von Thorsten Marach, die dieser für mich für eine andere Angezerrt Sendung aufgenommen hat.

Ich habe die Einzelspuren nicht verwendet, da der Stereo Mix von Thorsten schon sehr gut funktioniert.

Meine neue Les Paul schafft es endlich die Lücken in meinem Riff zu schliessen. Ich habe zwei Spuren, immer durch den Tegeler Recording Channel, und hart links rechts gepannt, aufgenommen.

Alles immer in einem Take, auch den Bass (ging auch durch den Tegeler).

Auch die beiden Vocalsspuren kommen ohne Edit aus. So kommt der "Angstschweiß"  mit in die Aufnahme.

Die Vocals haben ich geschrieben und in 3 Stunden bei Nils Mehlhorn im Mixing Room, hier in Berlin eingesungen.

Gitarre alleine auzunehmen ist gerade noch möglich, für Vocals braucht man aber definitiv einen Mann in der Regie. Besonders wenn man noch keine rechte Idee für die Stimme hat.

Aufnahmekette Gitarre: Les Paul Standard, Orange Dual Terror (Fat Channel), Tegeler Recordingg Channel mit EQ und Opto-Kompressor ins Propellerheads Balance USB Interface.

Aufnahmekette Vocals: Shure SM 57, Universal Audio LA610 ins ProTools.

Mix: Studio One, Metric Halo Channel Strip, Brainworx Vertigo VSC2 und LX480 Complete.

> Dark Rider - Non Eric-24Bit 96 kHz.wav > Dark Rider - Non Eric.mp3

Download: > HD > medium >small

29.04.2013 - Gitarre und Bass

Weitere Videos