Appgecheckt

Test - zMors Modular Synthesizer fürs iPad - deutsch

Der zMors Modular ist nicht der erste modulare Synthesizer fürs iPad. Aber der erste mit dem sich mit einem geeigneten Audio-Interface auch Hardware Modulsynthesizer ansteuern laßen. 

Der Sound der App ist über jeden Zweifel erhaben. Fette Analogsounds , wie auch abgefahrene Granulareffekte, sind am Start. 

Das Stripperziehen geht gut von der Hand, nur die Parametereingabe sollte verbessert werden. Die virtuellen Regler laßen sich nur mit einer Kreisbewegung steuern.

Die Modulausstattung ist bereits sehr übig. Ich hoffe aber, es gibt in Zukunft noch die Möglichkeit weitere Module, wie alternative Filter, nachzurüsten.

Leider ist die App noch nicht ganz stabil, da muß noch nachgebessert werden.

> zMors Modular

Rolf Wöhrmann > temporubato ist Entwickler von Hard-& Software Synthesizern u.a. für Waldorf und Arturia. 

Download > HD >medium >small

24.11.2014 - Software

Dein Kommentar

  1. #6 Wolf, P. schrieb am 25.11.2014
    Wieso testet man nicht einmal etwas vernünftiges?
    Hoffentlich geht Apple bald pleite!

    - U-HE bringt dieses Jahr noch den Hive, darüber wurde noch nichst gesagt.
    - Über den neuen Xfer Records Serum Synthesizer wurde auch nichts gesagt.

    Und wann kommt der Nave für PC? Wer will denn auf den Ipad Musik machen?

    Das ist doch viel zu schwach für vernünftige Synthesizer. Lass da mal die Diva auf High drauf laufen. Das Ding raucht ab.


    Und die aller spannendste Frage überhaupt lautet doch: WANN KOMMT CUBASE 8???
    Ihr sitzt doch an der Quelle. Das ist interessant!




    Make More Music
    TSCHÜSS


  2. #5 meho szabo schrieb am 24.11.2014
    wann kommt endlich der nave als plugin?
  3. #4 Turbomusikant schrieb am 24.11.2014
    Könntet Ihr mal den neuen Electribe von Korg antesten?

    http://www.justmusic.de/de-de/keys/module/grooveboxes-sequenzer/9142634/electribe-sampler.html?gclid=COrdqdrMk8ICFU6WtAoduxQAow

    Die Dinger sind halt Kult!

    https://www.youtube.com/watch?v=IzbiP9XGd7Y

  4. #3 Unisono schrieb am 24.11.2014
    Besser solch eine gestalterisch-kreative App in der Sendung, als die hundertse Kopie irgendeines klassischen Synth-Originals. Dann bleibt mehr Platz für neue oder unkonventionelle Ideen und Neuerungen.
    Das GUI gefällt mir gut, aber man sollte die Größen der einzelnen Bereiche und Symbole bearbeiten können z.b. um einzelne Elemente hervorzuheben.



  5. #2 Karsten Bier schrieb am 24.11.2014
    WOW, geiler Tinnitus-Generator bei 8:45 ! ;)
  6. #1 Andi_187 schrieb am 24.11.2014
    Spricht man wahrscheinlich "Seymour" aus. Also
    "Seymour's Modular..."

Weitere Videos