Angecheckt

Test - Gforce Software Oddity 2 Synthesizer - deutsch

Gforce hat mit dem Oddity 2 ein beindruckendes Update seines VST Synthesizers aus dem Jahr 2001 abgeliefert.. Der Oddity 2 ist der nie erschienene polyfone Arp Synthesizern als Plug-in. 

"Der GForce Oddity 2 ist mehr als nur eine liebevoll umgesetzte und toll klingende Emulation. Die Software ist die Plug-in Version des unveröffentlicht gebliebenen modulare polyfone Synthesizer von Arp" 

Top-Gear und MusoTalk Empfehlung mit 5 von 5 Punkten.

Soundqualität *****

Der Sound ist immer druckvoll, sowohl in den höheren Oktaven als auch in den Bässen. Der neue "Sub-Ozillator" liefert den entsprechend Druck und durch die neuen Modulationsmöglichkeiten sind wunderschöne auch polyfone Pads möglich.

Presets ***** 

Alles dabei was man braucht. Die Soundauswahl ist gut gegegliedert. Alle Sounds sind von hoher Qualität, wenn auch etwas 80er lastig.

Bedienung **** 

Gute es Konzept zur Bedienung der vielen möglichen Modulationen. 

Preis/Leistungverhältnis *** 

Mit ca. 180,-€ Nicht billig aber auch nicht teuer. Immer aber sein Geld wert.

CPU Verbrauch *** 

Moderat.

Kopierschutz *****

Mit Zugang zum Gforce User-Account hat man jederzeit Zugriff auf die Software und kann diese nur mit Seriennummer installieren.

“Moogulator” > Synmag.de ist Gründer und Chefredakteur des Synthesizermagazins und der Macher hinter >sequencer.de.

> Gforce Software Oddity 2

Download > HD >medium >small 

19.01.2015 - Software

Dein Kommentar

  1. #3 Klausi Klaubauter schrieb am 22.01.2015
    Logic Pro 10.1 ist ja wohl ne Sondersendung wert? Hammerfeatures!!!
    Tom wird doch eh nicht durchkommen...wie letztes Jahr auch!?
  2. #2 Wellenstrom schrieb am 20.01.2015
    So'n G-Force Bundle wäre nicht übel. Die machen ja wirklich nur gutes Zeugs. Leider in Sachen Preis dann doch eher etwas happig. Aber irgendwie hab' auch ich den Eindruck, dass bei denen sehr viel Herzblut in ihren Produkten steckt.

    Ist der Moogulator etwa auch ein Anhänger des Computer Club Kults ("Immer ein Bit überbehalten"? Die Rochen von damals produzieren übrigens heute immer noch Sendungen - und zwar im www. Eigene Seite und auf Youtube.
  3. #1 Unisono schrieb am 20.01.2015
    Einfach klasse, supertoller Synth. VAT dank Inselaufschlag mit 188€ schon sehr hoch und es fehlt eine deutschsprachige PDF, aber man merkt schnell, dass man damit länger seinen Spaß haben kann. Moogulatur hat das nett erklärt, was meine Augen vielleicht sonst überlesen hätten, dafür sind junge Leute immer gut!
    Grüße und make more music!

Weitere Videos