Synthi-Talk

SynthiTalk - The Return of the Sampler (für Euro Rack) und mehr

DIGITAL VERTRIEB TUNECORE PROMO CODE - registiert euch über den Link > http://www.tunecore.com.de/?ref=musotalk und ihr bekommt bis zum 31.03.2017 einen Rabatt von 25% wenn ihr den Coupon Code MUSOTALK2016 nutzt.

Diese Woche geht es in unserem Podcast 1 Stunde lang fast nur um ein Thema, das sind Synthesizer mit.

Meine Gäste diesen Donnerstag:

“Moogulator” > Synmag.de ist Gründer und Chefredakteur des Synthesizermagazins und der Macher hinter >sequencer.de.

Sein Tipp der Woche: > Tr 606 Replikant

Thorsten “Q” Quaesching > picture palace music spielt Synthesizer und ist Komponist und “Musical Director” bei Tangerine Dream & Picture Palace Music.

Sein Tipp der Woche: > Xtomp Bluetooth Bodentreter

Tom Wies > Synthanatomy ist Blooger aus Wien.

Sein Tipp der Woche > Synthstorm - deluge

Die Links zur Sendung:

> UAD Software Update 9.0

> Gearnews: Reverb von Fab Filter ?

> Gearnews: Musik vom Discounter: Lidl Koop mit Deezer

> Doepfer Sonder-Editionen

> Gearnews: Korg - Klassiker in voller Größe

> AION: Moog Sound im Euro Rack

> Ian Burden von Human League im Korg Interview

> ER 301 - Sampler für Euro Rack

> MusoTalk Podcast in iTunes und als Audio-Only Download

oder > YouTube Channel abonnieren.

Download > medium > small > audio only

 

 

 

 

 

 

10.11.2016 - Synthi-Talk

Dein Kommentar

  1. #10 x-men schrieb am 14.02.2017
    Neue Synthifolgen wären cool. Schön wäre es, wenn Ihr mit dem Moogulator so eine Grundlagen Synthi Folge machen könntet, besonders auch mit Analogen was ist CV, warum 5v, Trigger, Hüllkurven, LFO was ist Monophon/Polyphon wie bekomme ich unterschiedliche Klangfarben, welcher Synthi für was usw. Auch eine History of Synthesizer/Künstler wäre bestimmt interessant.

    Warum wird DIE neue 303 von Roland "Tb-03" nicht besprochen?
  2. #9 Andreas Balaskas schrieb am 16.11.2016
    Probiers mal mit "amazon uk contact microphone"
  3. #8 MikeMarsh MPC schrieb am 16.11.2016
    Hi....

    wenn man bei Amazon UK "Surface Microphone" eingibt, dann wird man von 63,2 Millionen Handy Hüllen, die alle zweifellos ein Loch für ein >Microphone< aber auch eine >Oberfläche< haben, erschlagen :) ... Keine Chance!
    :) Wo genau?

    Schöne Grüsse,
    Mike
  4. #7 Horselover Fat schrieb am 15.11.2016
    Zum Wunsch Morphing von Samples: Kontakt kann mit seiner Authentic Expression Technology morphen. https://www.youtube.com/watch?v=jYUr5hPmgrQ
    Habe es selbst nur noch nie probiert.
  5. #6 Rainer R schrieb am 15.11.2016
    Die Ideen mit den Grenzflächenmikrofonen erzeugen richtig Jucken in den Fingern. Könnte Thorsten eventuell genau sagen, welche er verwendet hat (diese günstigen von Amazon UK, wenn ich das im Video richtig verstanden habe)?
  6. #5 Sito schrieb am 12.11.2016
    Ich kann Dieter Herten nur zustimmen: Wenn man über aktuelle Sampler spricht, kann man gerade den Octatrack nicht unter den Tisch fallen lassen! Es stimmt, er ist nichts für Multi-Samples a la Bösendorfer. Aber wer will das noch, wenn man sowieso schon eine zig-GB-Multi-Sample-Library auf dem MBP/iPad hat?

    Das OT-Konzept ist nicht von der Tastatur her gedacht, sondern orientiert sich am Sequencer und am DJ-Handling. Und unter diesem Aspekt ist es der innovativste und flexibelste Sampler, den ich kenne. (By the way, auch der Analog Rytm hat ein sehr charmantes Sample-Handling - Stichwort: Sample-Chains!)

    Ich finde eure Sendung wirklich super, aber es ist schon ziemlich enttäuschend, wie stiefmütterlich Geräte von Elektron behandelt werden. Bitte, arbeitet euch doch noch mal richtig in die Maschinen ein und macht mal ein Special dazu. Nur dann werdet ihr nachvollziehen können (davon bin ich überzeugt!), warum jeder, der sich einmal diese Mühe gemacht hat, auf Elektron schwört! Ich selbst habe wegen der innovativen Ideen inzwischen AK, AR, OT, MM (die Schöne mit der Tastatur). Und jedes Gerät macht einen tierischen Spaß (tausend mal mehr als irgendeine DAW).

    Meine YouTube-Empfehlung: Cuckoo!!! Ihr werdet viel über die Maschinen lernen und richtig Spaß dabei haben! Versprochen ;-)
  7. #4 Musiberti schrieb am 11.11.2016
    Tracktion 7 läuft auch unter Linux! Warum wird Tracktion eigentlich ausnahmslos immer von Euch ignoriert? Dabei ist T7 absolut genial und hat wohl das weltbeste Preis/Leistungsverhältnis.
  8. #3 lala schrieb am 10.11.2016
    Das gesuchte Wort bei EMU war transform multiplications oder so. ;)
  9. #2 Dieter Herten schrieb am 10.11.2016
    Warum erwähnt ihr nie den Octatrack, wenn von Hardware Samplern die Rede ist?
    Ein Super-Sampler mit bis zu 64 GB Speicher.
    Was habt ihr dagegen?
    Ich weiß, dass Eric Elektron nicht mag, aber spielt das eine Rolle?
  10. #1 Thomas schrieb am 10.11.2016
    Hallo,
    den Tip von Thorsten mit den eigenen Sounds und den Grenzflächenmikros fand ich gut. Könnt ihr dazu nicht mal ne Sendung machen und das noch mal aufgreifen ? Sampling, eigene sounds usw.
    Diese selbstgebastelte Hallfeder sah auch sehr interessant aus. Vielleicht kann Thorsten zu diesen Sachen noch etwas ausführlicher berichten ?
    Gruß Thomas