Get the Flash Player to see this player.
Stammtisch

Stimme aufnehmen - Ein kompaktes Studio kann ueberall funktionieren

Der Stammtisch rund ums Musik machen. Diese Woche mit Andrew Levine (Öffnet externen Link in neuem Fenstermobile-blumlein.net) und seinen Gästen: Hendrik Dettmer (Öffnet externen Link in neuem Fenstervoice123.com), Andre Dupke (Öffnet externen Link in neuem Fensterhamburg-audio) und Tom Ammermann (Öffnet externen Link in neuem Fenstermovision.de).

Hendrik Dettmer betrieb ursprünglich ein kleines Studio, studierte später Informatik, landete letzendlich aber wieder beim "Ton". Er macht jetzt als Sprecher in seinem Home-Studio in Amsterdam Aufnahmen für Werbespots, Voice-Overs usw. Wir sprechen in einer kleinen Runde über sein Setup und seinen Workflow, die Technik und Probleme von Sprach-Produktionen und einiges mehr.

Links:


Download: Leitet Herunterladen der Datei einMusoTalk.TV - Stammtisch - Tulpen aus Amsterdam.mp3

03.06.2011 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #6 Phil schrieb am 17.06.2011
    Hallo,

    ich frage mich ob der Podcast, wegen bekannter Probleme, teilweise probegehört wurde?

    Schade um die Interessante Sendung.
  2. #5 Sascha schrieb am 06.06.2011
    Hallo,

    wie schon angesprochen scheint dieser podcast sehr processed zu sein. Natürlich lässt sich die Audioqualität im Nachhinein nicht mehr ändern, aber wäre es vielleicht möglich die nicht bearbeitete Aufnahme hochzuladen? - auch mit Rauschen oder was auch immer da gefiltert wurde.

    Das ist der allererste Stammtisch, denn ich mir nach ein paar Minuten einfach nicht mehr anhören konnte. Tom A. ist gar nicht zu verstehen und die Artefakte stören extrem auf den anderen Sprechern.

    Vielleicht kann man da ja noch was machen.
    - Sascha
  3. #4 nen anderer schrieb am 05.06.2011
    Der Podcast wurde recht hart "denoised" ... jedenfalls hört es sich so an... nur leider rutschen einigen immer mal wieder unter den threshold...
    Ist zum hören leider nicht so cool ;-)
  4. #3 Tino Schulz schrieb am 05.06.2011
    Irgendwie ein bisschen amüsant das es bei einem Podcast in den es um Stimme, Mikros, Preamps etc. geht, der Ton so schlecht wie noch nie ist :)

    Vllt. hättet ihr einige Gäste auch nach -Voice-Overn- müssen :D

    Scherz. Danke für den informativen Podcast.

    Aber nach so vielen Jahren solltet ihr wirklich mal eine Skypealternative suchen.

    Btw: Man kann diese Klingeltöne (anruftöne etc.) ausschalten. Sowas sollte man vor dem Podcast auf jeden fall tun, da sowas extrem stört.
  5. #2 Hermann schrieb am 05.06.2011
    Es entbehrt schon nicht einer gewissen Komik, eine Sendung über die Qualität von Sprachaufnahmen zu machen, bei der man manche Sprecher kaum verstehen kann...
  6. #1 Hui Buh schrieb am 04.06.2011
    Weiß nicht ob es an mir und meinen Kopfhörern oder an der Aufnahme liegt, aber einige sind irgendwie sehr leise, schwer zuverstehen.
    1. #0 Claire Grube schrieb am 05.06.2011
      Dem muss ich mich anschließen, ein Hören des Podcasts unterwegs, abseits totaler stille ist nicht möglich.

      Habe mir schon oft gewünscht ihr würdet den Podcast "Mischen" ;-)






Weitere Videos