Get the Flash Player to see this player.
Special

SPL Transpressor1080 - Kompressor mit Transienten Designer

  • Teil 1
  • Teil 2

Erik von B4 Distribution zeigt was mit der gleichzeitigen Transientenbearbeitung und pegelabhängiger Kompressionstechnik möglich wird. Besonders effektiv wird das Ganze bei Drum-Sounds und Gitarren. Der Transpressor ist einkanalig kann aber mit einem weiteren Gerät für den Stereobetrieb kombiniert werden.

Das sagt der Hersteller:

Der Transpressor vereint erstmals die zwei wesentlichen Ansätze in der Dynamikbearbeitung: pegelunabhängige Transientenbearbeitung und pegelabhängige Kompressionstechnik. Die Verschmelzung beider Techniken in einem Bearbeitungskanal hebt die Grenzen der jeweiligen Einzelgeräte auf.

Weitere Informationen: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.spl.info

Download: Leitet Herunterladen der Datei einTeil 1 Leitet Herunterladen der Datei einTeil 2

04.10.2010 - Hardware

Dein Kommentar

  1. #3 john G.G. Tucker schrieb am 08.10.2010
    Sorry, aber ich denke auch das Gerät wird floppen.
  2. #2 Michael schrieb am 06.10.2010
    Finde das Gerät auch nicht wirklich spannend. Klar, es ist von SPL, und alleine das heißt ja im prinzip schon, dass es was "solides" ist. Aber mit dem Transient Designer als Software ist man viel flexibler. Und Software-Kompressoren gibt es auch zu Hauf...und die kosten i.d.R. nur einen Bruchteil von diesem Gerät. Ich würde es mir nicht kauen, auch wenn es ein super Gerät ist.
    1. #0 Marc schrieb am 07.10.2010
      Auch wenn SPL ein echt hochwärtiges Gerät abgeliefert hat so finde ich eines absolut bescheuert: Warum muss man immer das Doppelte für ein Stereogerät ausgeben??? Warum zum Henker kann SPL nicht Von Grundaus sagen WIR MACHEN STEREO! Aber wer will kann beide Kanale MONO ansteuern..

      Gut - die Greräte sind was feines - aber gerade den Frontliner wünsch ich mir wenns schon so teuer is - als Stereo Variante.
      Aber auch der Transpressor - ihr selbst setzt ihn ja auch schon Stereogekoppelt ins Rack. Da fühle ich mich als Potentieller Käufer verarscht und abgezockt. Egal wie hochwärtig das Produkt ist. Es sollte STEREO bieten - und Mono zur Auswahl. Nicht Mono & dann doppelt kaufen. Deshalb wird das Teil Floppen!!!

      Grund: Ein VST Plugin mag zwar weniger "gut" aber dafür weit aus günstiger & MASSIV praktischer sein wenn man Stereo Aufnahmen extern nachbessern möchte. Mir gefällt SPL - wenn dann Hardware, doch bei mono bin ich angepisst! Ich will Stereo & dann auch keine 2 Geräte. Sondern JE STEREOKANAL 1.
      Ich hätte zu gerne den Transpressor als Stereovariante gekoppelt mit einem exzelenten Summentauglichen EQ der Vor oder Hinter die einzenen Elemente Gesetzt werden kann und einem zuschalbaren Limiter mit separatem in & ouput gain. Zum Schluss der Signalkette - welcher mir dann auch das Digitale Signal via Fibreglas in 196.000hz in den PC ausgibt. Dazu ne schöne VU Anzeige ala Frontliner. Besitzt - und mir somit der Wandler meiner Soundkarte ausgekoppelt werden kann. DAS wäre was dafür würde ich auch mal 2000€ zahlen - aber in einer Zeit wo man Digital so viel machen kann sind Preise wie die oben voll überzogen.


      Aber das gibts nur zusammen gestäckelt.
  3. #1 anjunabeats schrieb am 05.10.2010
    Der Akzent vom Erik von B4 ist irgendwie cool, der kommt auch immer sehr professionell rüber. Dem nimmt man das was er sagt zu 100% ab.

    Gerade bei solchen Tools wie Transientdesigner und Compressor, sehe ich die Hardware aber ziemlich weit hinten. Das Gerät ist nur für einen Monokanal, für Stereo braucht man schon 2... Wenigstens kann man die Geräte verlinken.
    Total Recall geht schon gar nicht, man fängt also jedesmal wieder von vorne an... Hätte SPL dem ein Integrations Plug-ins für die DAW beigelegt könnte man sich vielleicht noch eher darüber unterhalten...
    Es ist auch kein spezieller eigener Sound, der Compressor klingt sehr clean und der Transientdesigner ist jetzt auch nicht unbedingt was ganz spezielles, da gibt es ja einige als Plug-in selbst von SPL.

    Ich finde da hat man nicht wirklich was neues bei SPL gemacht oder etwas bahnbrechendes. Wenn man wirklich punkten will, gerade bei solcher Hardware die man typischerweise zum Mischen in der DAW verwendet, wäre DAW Integration das mindeste.

Weitere Videos