Softube Console1 Integration nicht nur für Cubase

Neben Reaper, Studio One und Cakewalk kann jetzt auch Cubase von der Softube Console 1 gesteuert werden und die Softube Plugins wie ein Hardware Kanalzug bedient werden. Aber auch mit anderen DAWS kann man Console nutzen.

 > Softube Console 1

> Benjamin Schwenen ist Gitarrist, Produzent und Songwriter u.a. für Eisbrecher.

Download > HD

10.06.2018 -

Dein Kommentar

Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten zum Zweck der Darstellung auf der Website einverstanden. Weitere Informationen erhältst Du auf der Seite Datenschutz.
  1. #1 JeZe schrieb am 10.06.2018
    Studio One hat diese Integration schon länger, was für mich auch vor einem Jahr der Grund war nach 20 Jahren Cubase zu Studio One zu wechseln.

    Meines Wissen nach lag es auch nicht an Softube, dass die Integration mit Cubase nicht vollends funktionierte, sondern an Cubase selbst: meinem Verständnis nach gab es keine Möglichkeit, dass ein Plugin in Erfahrung bringen konnte, in welchem Kanal es insertiert ist (sowohl Kanalnummer als auch Name wird benötigt) und es gab für das Plugin auch keine Möglichkeit Solo, Mute und Panorama der DAW zu steuern. Das hat *Steinberg* nun nachgereicht.

    Einen Tipp habe ich noch:
    Eine hervorragende Ergänzung zur Console One ist der Faderport 16 von Presonus. So hat man quasi ein Pult mit Zugriff auf 16 Kanäle gleichzeitig und SSL-Fat-Channel. Außerdem kann man damit auch sehr elegant die restlichen Plugins steuern.