Get the Flash Player to see this player.
Special

Softtube Tube-Tech Classic Channel ME 1B CL 1B PE 1C

  • Teil 1
  • Teil 2

Software-Emulation von Hardware-Klassikern lassen sich besser verkaufen als "Eigenkreationen". Dabei hat man es oft mit raumfordernden Bedienoberflächen in photorealistischer Optik zu tun. Auch die ein oder andere Usability-Hürde wird dann natürlich gleich mit "emuliert". Ob das wirklich sinnvoll ist?

Softube präsentiert mit dem Classic Channel 3 Plug-in-Emulationen von Pultec und Tube-Tech Hardware. Einen direkten Vergleich mit den Originalen konnte ich leider nicht anstellen. In der Praxis eignet sich die Software gut um damit eine Gitarrenaufnahmen aufzuarbeiten. Auf der Summe ist die Software konzeptionsbedingt wenig geeignet.

** von 5 Sternen

Links: Öffnet externen Link in neuem FensterSoftube Tube Tech Classic Channel, Öffnet externen Link in neuem FensterAudiowerk.eu


Download: Leitet Herunterladen der Datei einTeil 1, Leitet Herunterladen der Datei einTeil 2  (Quicktime)

25.04.2011 - Software

Dein Kommentar

  1. #14 Anjunabeat schrieb am 18.10.2011
    Der Test ist nun schon etwas älter und mittlerweile gibt es ja noch eine weitere Pultec Emulation (den NobleEQ von PSP).

    Mir hat Softube auch nicht so arg Gefallen. Habs mit allem Möglichen Verglichen und letztlich bin ich dann doch wieder bei der UAD geblieben. Obwohl ich zugeben muss das der NobleEQ von PSP auch sehr gut ist.
    Softube macht sicherlich gute Emulationen aber das machen andere halt auch. Gerade Waves überraschen immer wieder mit wirklich sehr guten Plug-ins und momentan können sie auch sehr gut bei dem Preis mithalten.
  2. #13 MichaelP schrieb am 28.04.2011
    Hallo NonEric

    Ich finde es schade, dass du so viel redest. :-)
    Durch das Ducking hört man kaum bis gar nichts von den Klangveränderungen die du mit dem Plugin vorführen möchtest. Ich habe zwar einen iLok und kann das Plugin auch selber ausprobieren, aber all jene die nicht extra einen iLok kaufen wollen, haben so von dem Test kaum etwas.
    Außerdem wirkt der Test dadurch so, als wäre er unter enormen Zeitdruck entstanden.

    Für den Test gibt's daher 2 von 5 Sterne von mir. ;-)
  3. #12 hopelesssinner schrieb am 26.04.2011
    sag mal non-eric: wie oft wechselst du so deine nahfeldmonitore ??? :)
  4. #11 Jim schrieb am 26.04.2011
    Ich habe mal viele Software-Pultecs in einem Test miteinander verglichen, und mein persönliches Ranking sieht folgendermassen aus:

    Platz 1: Waves (ich bin eigentlich überhaupt kein Waves Fan, eher Waves-Hasser und zB die SSL Emulation klingt schrecklich grainy und digital, aber dieses Plug ist eine Ausnahme in der Waves-Produktpalette, wirklich. Sanfte Highs, sehr analoger Sound, sehr musikalisch).

    Platz 2: UAD Pultec Pro (etwas aggressiver als die anderen Emulation, aber insgesamt ein toller Klang, vor allem im Bassbereich, durch das interne Oversampling auf 192khz bei UAD gibt es dem Sound so einen gewissen Final-Touch)

    Platz 3: Nomad Factory Pulse Tech (die neuen PLugs von MF, also zB die Vintage Series sind wesentlich besser als die alte PluginRange.) Der Pulse-Tech ist günstig und hat einen ordentlichen Sound, der EQ greift aber teilweise recht brachial ein. Der Bassbereich ist schnell über EQed. Der Gesamtklang ist ok, aber der analoge Touch fehlt mehr als bei UAD und Waves)

    Platz 4: URS Fulltec (ich persönlich mag die URS Plugs, die Höhen sind bei allen Produkten sehr angenehm. Man kann auch mal +6DB dazugeben, ohna dass man das EQing heraushört oder es unangenehm auffällt. Der Gesamtklang ist allerdings etwas klinischer/digitaler als bei Waves

    Platz 5: Softube Tube-Tech. Vergleicht man das Passive Active Pack von Softube fällt einem sofort auf wie digital und rauh die Höhen von diesem EQ klingen. D.h. nicht dass sie billig klingen, nur nicht so gut wie die anderen Plugs von Softube. Für diesen Preis habe ich wesentlich mehr erwartet und war eher enttäuscht.

    Platz 6: IK Multimedia Tracks EQ 1A: Mit Abstand die schlechteste Emulation. Klingt wesentlich mehr grainy und digital im Vergleich mit der Konkurrenz.

    Wenn ich Zeit habe mach ich mal ein paar Bounces und lade die Files hoch zum direkten Vergleich auf verschiedenem Material.

    Greets & Peace
    1. #0 Kahlbert schrieb am 26.04.2011
      @Jim:

      Schöne Übersicht - danke!

      Wäre sehr an den Dateien zum Vergleich interessiert ...
  5. #10 Tony Banana schrieb am 26.04.2011
    Naja, worüber soll man da streiten. Wem das Teil 500€ wert ist, der soll es sich kaufen und gut ist!

    Finds nur krass, wie oft der Pultec EQ jetzt schon emuliert wurde. Den EQP-1A gibts als Plugin sowohl von UAD, Waves, IK Multimedia, Nomad Factory, Antress und was weiss ich wem noch alles
    1. #0 Kahlbert schrieb am 26.04.2011
      "Finds nur krass, wie oft der Pultec EQ jetzt schon emuliert wurde."

      Ja, scheinbar finden den viele Leute gut - Usability hin oder Dip/Attenuation her ... ;-)
  6. #9 Heavy schrieb am 25.04.2011
    Overhyped trifft die Sache ganz gut :) musthave sind die Softube Dinger bestimmt nicht ;)
  7. #8 Hermann schrieb am 25.04.2011
    Ich finde Softube-Plugins auch nicht so dolle, irgendwie laufen sie mir zu unrund und mal ehrlich... alle digitalen EQs sind doch gleich. Diese Hype- & Kohlemacherei mit etwas, daß keiner braucht, geht mir auf'n Sack!
  8. #7 Kahlbert schrieb am 25.04.2011
    Hi mtfan,

    aber gelesen hast Du meinen Kommentar schon, oder?

    Mir fehlen hier qualifizierte Begründungen für die Abwertung. Das mit dem Ruf der Firma war nur eine Nebenbemerkung, die ich angesichts einiger (ebensowenig qualifizierten) Kommentare bereits bereue ...

    Scheinbar lässt sich über die Qualität von Non Erics Beiträgen ebenso schlecht streiten wie über Geschmack an sich. Peace.

  9. #6 mtfan schrieb am 25.04.2011
    Hi Kahlbert,
    ist "guter Ruf" ein Kriterium für eine Beurteilung wohl kaum. Seit froh das hier auch "kritisch" getestet wird. Schaut doch mal in die Printmedien...alles immer nur toll...neh Non Eric mach weiter so...
  10. #5 Jim schrieb am 25.04.2011
    Also, nur weil eine Firma einen guten Ruf hat, heisst das nicht gleich dass auch alle ihre Produkte hervorragend sind.Ich finde z.B. den Tubetech EQ im Vergleich zu anderen Softube Produkten jetzt auch nicht so herrausragend. Die Höhen sind nicht so smooth wie beim Passive Active Pack. Der Kompressor hat viel Mojo und ist dadurch auch nicht so unviversell einsetzbar, wenn das Material aber geeignet ist klingt er sehr gut. Und zum Preis, naja ich finds schon etwas teuer, wenn man überlegt, das es eine tolle Pultec Emulation von UAD für 70 Euro gibt oder von URS für derzeit 99 Dollar. Mein Rating 3 von 5 Sternen. Softube ist gut, aber etwas overhyped.
  11. #4 droog schrieb am 25.04.2011
    1) was für eine Musik soll das sein, da helfen auch keine softube high end plugins?


    2) die bewertung kann man nicht ernstnehmen!

  12. #3 Matthias schrieb am 25.04.2011
    habe das Plugin die Tage auch getestet und komme leider auch nur auf 2 von 5 Sternen!

    bei allem Respekt gegenüber der Treue zum Original finde ich es nicht mehr zeitgemäß auf der Hälfte meines Bildschirms globige, nachgebildete Regler bedienen zu müssen. Ich finde Softube sollte sich mal Gedanken machen für die "Pro-User" zusätzlich eine alternative Bedienoberfläche anzubieten.
    Dabei könnte man gleichzeitig die Nachteile des Orignals beseitigen. D.h. vor allem stufenloses Einstellen der einzelnen Frequenzen, Regelbarkeit der nichtlinearen Klanganteile, uvm.

    Bzgl. des Klangs finde ich am interessantesten noch den Kompressor, vor allem bei hohen Threshold Werten erinnert mich der Sound sehr an "Hardware".
    Leider ist das Metering viel zu langsam und eher nicht zu gebrauchen um die Gainreduction bei hoher Kompression abzulesen. Deshalb stellt man die Kompression besser "nach Gehör" ein.
    Außerdem fehlt mir ein ein Lowcut-Regler für den Sidechain sowie ein Dry-Regler um den Verlust im Bassbereich ausgleichen zu können.
    Vom Klang der EQs war ich eher enttäuscht. Im Bassbereich und in den Höhen klingt mein Hardware Pultec (Manley) deutlich runder und weniger "aufdringlich". Als Plugin verwende ich u.a. Equality EQ von DMG Audio. Ohne es getestet zu haben, würde ich behaupten damit alles machen zu können, was der Softube Pultec EQ auch kann und eben noch viel mehr.
  13. #2 Kahlbert schrieb am 25.04.2011
    2 von 5 Sternen? Leider kann ich in dem ganzen Beitrag keinerlei Rechtfertigung für eine so schlechte Bewertung entdecken (zumal angesichts einer Firma mit hervorragendem Ruf).

    Die Kritik bezieht sich fast ausschließlich auf konzeptionelle Merkmale des Originals - und es versteht sich doch wohl von selbst, dass man die Qualität eines Effektes nicht an dem misst, wofür er gar nicht gedacht ist (Stichwort Summe), oder?

    Geschmack und Beurteilung bestimmter Sachverhalte sind selbstverständlich höchst subjektiv. Trotzdem fehlt mir in diesem Beitrag ganz massiv eine anständige Begründung Deiner Meinung.

    Fazit: Ich empfehle, die Sterne in Zukunft lieber wieder wegzulassen. Dann kann man sich seine Meinung anhand Deiner Ausführungen einfach selbst bilden ...
    1. #0 Mark schrieb am 25.04.2011
      Hallo Non Eric,
      ich fand den Test super informativ und ich finde sehr gut das es eben auch mal kritische Stimmen bei Musotalk gibt ! Weiter so.
      Erwähne was gut ist, aber erwähne auch was DIR nicht gefällt.

      Gruss Mark
  14. #1 Arndt Böcker schrieb am 25.04.2011
    Sicher ist das Plugin nicht ganz billig,im Vergleich zu den Einzelplugins spart man aber eine Menge.Diese sind überall herausragend getestet worden,deshalb überrascht mich dein Fazit.Seit wann hast du eigentlich Adamabhöre,da habe ich wohl nicht aufgepasst in letzter Zeit.Grüße aus Mitte


Weitere Videos