Angecheckt

Roland TR-8: Rhythm Performer

Roland TR-8, ein Klassiker ist wieder da. Alle wichtigen Feature der TR 808, und noch viel mehr, findet man in der Neuauflage. 

Moogulator´s persönliche Wertung auf dem MusoMeter: 4 von 5 Punkten.

Meine persönliche Wertung auf dem MusoMeter: 4 von 5 Punkten.

Die TR-8 kann man sofort bedienen. Auch wenn man vorher kein Original benutzt hat.

Es gibt keine doppeltbelegte Schalter und alles ist immer im direkten Zugriff.

Die Lauflichtprogrammierung für Drums habe ich das erste Mal an der TR 808 kennengelernt. Die TR 8 kann man aber auch live einspielen. 

Besonders geil ist die Anbindung über USB, an den Rechner angeschlossen stehen Einzelausgänge für alle Instrumente zur Verfügung.

Im Gegensatz zum Original ist die neue TR nicht analog, sondern basiert auf digitalem Modeling. Ganz so druckvoll wie die 808 ist die TR 8 leider nicht. Klingt aber trotzdem imer gut.

Natürlich ist das Klangspektrum auf 808 und 909 Sounds konzentriert, aber in Zukunft gibt es eventuell noch weitere Sounds.

Wer eine einfach zu bedienende Drummachine sucht die wirklich Spass macht wird, mit der TR-8 garantiert glücklich. Auch der Preis ist echt fair.

“Moogulator” > Synmag.de ist Gründer und Chefredakteur des Synthesizermagazins und der Macher hinter >sequencer.de.

> Roland TR-8

Download >medium >small 

25.08.2014 - Hardware

Dein Kommentar

  1. #8 Tomtom schrieb am 29.08.2014
    Noch eine Ergänzung: Alle Parameter können mit einer DAW auch automatisiert werden, da alle über Midi CC angesprochen werden können, also über eine DAW gehen auch cowbell Melodien...
  2. #7 tomtom schrieb am 29.08.2014
    Btw. die Helligkeit kann auch eingestellt werden, gibt ein Preset für dunkler..

    Und Shuffle aus ist in auf Mittelstellung!

    Und die Tr-8 ist ein Spitzengerät - ersetzt die 909 komplett - die 808 allerdings nicht so ganz!

  3. #6 Thomas Naumann schrieb am 29.08.2014
    Ein WITZ, was #4 VirusTI82" hier schreibt.
    Sorry...lasst euch nicht von dieser Meinung des Herrn beeinflussen.

    Ich bin Besitzer der TR808 sowie der hier getesteten TR-8.
    Der TR-8 mach einfach nur Spass, gute Bedienung/Haptik, der Sound ist wirklich gut und modern, die Speicherbarkeit wie auch die Midi-Anbindung sind perfekt - alles das, was die 808 nämlich nicht (!) besitzt.

    TR808 kann ich nicht mehr hören, ein abgelutschter langweiliger Sound.
    Zumal kein Midi, viel zu groß die Kiste, und auf dem Gebrauchtmarkt jenseits von Gut und Böse!

    Die neue Roland TR-8 klingt in der Tat viel frischer, aber trotz der modernen Synthese ein Zugewinn, zumal man ja alle Sounds auch nachbearbeiten kann.

    FAZIT: Absolute EMPFEHLUNG für die TR-8 !!!
    Volle Berechtigung 4 von 5 Sternen in der Bewertung.
    Das Ding hat seine Berechtigung, schaut gut aus und macht einfach nur Spass!
    = kaufen.


    Und Blödsinn Herr VirusTI82, der "JP 8000 / JP8080" ist ganz bestimmt nicht "der letzte beste Roland Synth"! oh man...
    (Wer sich schon VirusTI nennt, da die Klangerzeugung eher eineschlechte frühdigitale analog-Emulation ist welche von Effekten lebt, dann nimm doch bitte gleich einen Analogen, z.B. Super Jupiter 8 oder Oberheim Matrix 12 oder ein Moog Modular. man man... Leute gibt´s... >:-(


  4. #5 Unisono schrieb am 27.08.2014
    Auf seinem YT Channel kann sehen, was A Guy called Gerald so mit den AIRA anstellt ;)

    https://www.youtube.com/channel/UC_HbP8IoMFj3RUkfMJcxAhA

  5. #4 VirusTI82 schrieb am 26.08.2014
    Ich fand die Sendung klasse.
    Ihr beiden habt mir gut gefallen.

    Aber ich hätte der TR-8 nur 2 von 5 Punkten gegeben.
    Der Sound ist grottenschlecht.
    Roland bringt die letzte Zeit nur noch Müll raus.

    Das letzte und beste Produkt von Roland ist der JP8000/8080.


    es zählt letztendlich nur der Sound der rauskommt und den man in den Produktionen hört.Im Vergleich zur Originalen Roland TR-808 klingt die TR-8 wie ein billiger Mülleimer.


    Novation hat mit der Bass Station 2 gezeigt wie man es in der heutigen Zeit richtig macht. Das Teil ist der Oberkracher und besser als die Bass Station 1.

    Da soll sich Roland mal ein Beispiel nehmen.
    Da sind die Samples der 808 von Zenhiser klanglich besser als die Aira TR-8.Ein Witz was Roland da abliefert.

    Der ganze Aira Kram wirkt wie einfach dahingeknallt und fertig.
    Billiger geht es nicht mehr.
    Ganz schwache Leistung Roland!!!


    Das Ding macht mehr bling bling wie alles weitere.
    Für um den Weihnachtsbaum als Deko zu hängen klasse.
    Aber als Drum Machine lächerlich.

    Für Leute die ein bissl Show auf der Bühne abliefern wollen ganz ok,
    aber für ernsthafte Music Producer im Studio nicht zu gebrauchen.
    Eine reine Posermachine...

    Und genau das passt!
    Roland TR-8 die Poser Machine.
    Für Live Performer für Kindergeburtstage.



    @ Non Eric:

    Gib das Ding schnell wieder zurück, bevor die 30 Tage vorbei sind.


  6. #3 Oink schrieb am 26.08.2014
    Ein Hinweis: In eurem Youtubekanal ist noch kein Logo hinterlegt. Ihr solltet dort das neue Logo reinladen :)
  7. #2 King Tubby schrieb am 26.08.2014
    Kein Shuffle ist bei der TR-8 in Mittelstellung!
    Links ist daher 100 % negativer Shuffle.

    Deshalb klingt der Groove auch so komisch die ganze Zeit im Video, da der Shuffle Regler die meiste Zeit auf minus 100 steht.
  8. #1 Mark schrieb am 25.08.2014
    Der > Medium < Download Link ist falsch. Er verweist auf einen Stammtisch aus Juli.

Weitere Videos