Angecheckt

Roland AIRA TB3

Die gute alte TB 303 hat Roland komplett neu erfunden. Die TB3 ist viel mehr als nur ein "Nachbau".

> Roland AIRA

 

 

12.03.2014 - Hardware

Dein Kommentar

Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten zum Zweck der Darstellung auf der Website einverstanden. Weitere Informationen erhältst Du auf der Seite Datenschutz.
  1. #1 Momo schrieb am 31.01.2016
    Die TB-3 hat viel mehr Sounds als man denkt, leider sind die Einstellungen für Effekte und Wave - Typ am Gerät nicht zu verändern.

Mit der Software "TB-3 EFX.Remote", ein Midi Editor für PC/Mac/iOS,
    kann man die verborgenen Einstellungen verändern und die neuen Sounds in den User Presets U01 - U15 speichern.


    Info Home: http://tb3remote.jimdo.com




    Bild:
    

https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/sb56737b90380609e/image/i8a0b70a1eb00b8f1/version/1451424111/image.jpg

    Gruß, Momo

Weitere Videos