Stammtisch

Recording.de Wettbewerb & die Top-News der Woche

 

> Recording.de Moderator Jan Ohlhorst aka "Karumba" verkündet die Gewinner des 

Mixcontest.

Gewinner des Mix Voting und der  >Fluid Audio F5  ist der DT770ProMix - von User > "LordofMixing" und Feedback Gewinner eines > Waldorf Pulse 2 Synthesizer ist User "TonyPizza"

 > Wie überteuert ist der Mac Pro?

WERBUNG: > Steinberg Backpack Bundle

Das iPad Air ist ca. 30-40% schneller im Vergleich mit dem iPad 4

> Waldorf Videowettbewerb

> Palmsound BIAS: Gitarrenamp-Construction Kit fürs iPad

> Little Bits Mini-Modular-Synth in Koop mit Korg

 > Hornet VU Meter Plugin Update

Mein Tipp der Woche: > Geithain RL 906 Aktivlautsprecher

Jan Ohlhorst > Finemastering.de ist Mastering Engineer und Forum Moderator bei recording.de. Sein Tipp der Woche: > Fabfilter MB Pro 

Madeleine Bloom > sonicbloom.net ist  hat Elektroakustische Musik studiert, produziert ihre eigenen Songs und unterrichtet Ableton Live. Ihr Tipp der Woche: > Soundchopper für Mac

Thomas Wendt > ictw.de macht Kommunikation für die Musikbranche. Sein Tipp der Woche: > Berlin Music Days

http://www.me-geithain.de/index.php/de/studio/produkte/aktiv-lautsprecher/rl906

Download: > medium >small > audio only

 

07.11.2013 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #33 Rolf schrieb am 15.11.2013
    Hi

    danke an alle für das Feedback zum meinen Kommentar. Das Lustige ist immerhin, dass ich diesmal gar nicht Teilnehmer der Runde war. Aber solange Kommentare respektvoll sind, nehme ich mir die Zeit zu antworten, wo ich glaube, etwas beitragen zu können.

    Zum Thema Nave, was angesprochen wurde: Es wird wie bereits hier und da schon mal erwähnt eine Plugin Version für Mac & Win geben, an der wir grade arbeiten. Für den Weihnachtsmann oder das Christ Kind, wird es aber nicht mehr reichen. Es dauert seine Zeit, denn wir wollen keinen Klon der iPad Version bauen, sondern eine genuine Plugin DAW Version. Und für alle, die jetzt denken, Waldorf sollte anstelle lieber mal den Stromberg bauen o.ä.: Nave läuft unabhängig von anderen Projekten. Und natürlich freue ich mich riesig, wenn wir Nave als Plugin in Eure Hände geben können, und bin gespannt auf die Produktionen damit. Aber bedenkt eins: Like it or not, ohne iPad hätte es Nave nie gegeben. Also schimpft nicht so viel, sondern freut Euch auf ein tolles Plugin ;-)

    Lg
    Rolf


  2. #32 Bemtec schrieb am 15.11.2013
    Hallo Non Eric,

    ich interpretiere das "Wenn" jetzt mal als "Wen" :-)

    Mich würde das sicher interessieren, ich komme damit auf keinen grünen Zweig. Es wäre sicher in diversen Situationen cool Ideen wirklich aufzeichnen zu können, eine Roh-Produktion zu machen. Aber ich krieg nicht einmal das hin.

    Ich finde auch, das die Apfel Themen ihren Platz haben sollen, aber ich habe wirklich das Gefühl, das noch viel mehr passiert in der Musikwelt. Und ich habe mehrere hundert Sendungen zurückgeschaut, ich fand halt die Themen vielseitiger.
  3. #31 Peter schrieb am 14.11.2013
    Hi NonEric,
    gegen eine Erwähnung wird hier kaum jemand etwas haben und es soll ja auch über Neuerungen hier gesprochen werden.
    Doch sorry Non, in dieser 67 min. Sendung sind wieder verdammt viele Äpfel gerollt, und das sehe, nicht nur ich, so!
    Die vielen Kommentare der anderen User sprechen eigentlich eine sehr deutliche Sprache!
    Nun, vielleicht wäre jetzt der richtige Augenblick um sich Gedanken zu machen wie man alle User in Zukunft glücklicher machen könnte… .

    Da sich hier Sendungen sehr oft in Richtung Apple/iPad verselbstständigen und nur die wenigsten User mit einem iPad-App wirklich Musik machen, sollte man sich deshalb die frage stellen, wie man das Thema Apple/PC in Zukunft vielleicht besser lösen könnte.
    Hier mein bescheidener Vorschlag:
    Mach doch für die “kleine“ Apfelgemeinde hier monatlich eine eigene Sendung von mind. 60 min. mit Stammtisch und Top-News der Woche rund ums iPad, Apfel und Apps.

    Niemand muss sich mehr langweilen, weil über das falsche OSX oder Hardware gesprochen wird.
    Sobald die Sendungen Angekündigt werden, trifft jeder User selbst die Entscheidung, ob er diese sehen möchte oder lieber doch nicht.
    das ist doch was… .
    LG
    Peter
  4. #30 Bastian schrieb am 13.11.2013
    @Jan, vielen Dank für die Info!
  5. #29 Non Eric schrieb am 13.11.2013
    Hi Peter,
    die Themenwauswahl übernimmt immer der Moderator und wenn der Moderator gerade ein neues iPad zum Musikmachen testet wird das auch erwähnt....
  6. #28 Peter schrieb am 13.11.2013
    Servus @Rolf…

    wie du schon richtig gelesen hast, habe ich auch gesagt, dass ich dich sowie den Thomas Wendt gerne in den Sendungen sehe!
    Mag vielleicht stimmen, dass ich mich hier etwas falsch ausgedrückt hatte, ich hoffe das wir trotzdem hier freunde bleiben…. . ;))

    Natürlich trifft hier die Themenauswahl immer der Moderator.
    Was aber nicht nur mir auffällt, ist die Tatsache, dass sich die Sendungen hier sehr oft in Richtung Apple/iPad verselbstständigen.
    Auch wird hier Mac OSX/iOS/iPad gezielt viel Raum in den Sendungen zu Verfügung gestellt. Das man mal darüber spricht ist ja nachvollziehbar und auch völlig OK.
    Das man aber in den Sendungen so viel kostbarer zeit dem Apfel widmet, ist nicht nur bemerkenswert, sondern auch, nicht nachvollziehbar.
    Man muss einfach zu# sich selbst ehrlich sein und sich die frage stellen: was nutz mir eine tolle Waldorf Synth iPad-App, wenn ich (u.a. die meisten hier) ihre Musik mit dem Win-Rechner realisieren. Und für den Pro bereich ist es schon 3x nix!
    Bitte nicht missverstehen, wie ich bereits unten schon schrieb, besitze ich selbst auch ein iPad.

    Rolf, Du hast natürlich Recht, der Moderator sucht die Themen aus. Er sollte dann aber auch die Kritiken der User ernst nehmen. Schließlich ist es nicht das erste mal, dass die Leute hier die Apfelthemen für absolut überzeichnet empfinden.
    Aber auch ich, kann mich leider dem Eindruck nicht entziehen, dass der Moderator dem Apfel nur deshalb so viel Raum spendiert, weil er selbst einen besitzt…
    Da nicht grade wenige hier so denken, sollte der NON vielleicht mal die Worte der User etwas ernster nehmen.
    Es gibt nämlich genügend interessantere, aber auch wichtigere Themen die sich mit/um - der/die Musikproduktion drehen.

    @Jörg
    > Wie kommt Peter eigentlich dazu für "die Musotalker" sprechen zu wollen? Tz Tztztz

    Jörg… einfach mal hier die Kommentare der “Musotalker“ durchlesen und die antworten kommen von selbst…

    Grüßle
    Peter
  7. #27 Applewahn schrieb am 13.11.2013
    Hi,
    alles nur Geschmacksache, das Gejammer wäre dich genauso groß wenn Eric weder das neue Air noch die Leistung des Mac Pro im Stammtisch erwähnt hätte. Cool bleiben..
    Jack Herer
  8. #26 Non Eric schrieb am 13.11.2013
    Hi Bemtec,
    ich hab tatsächlichen einen Haustrack komplett in BeatMaker produziert und dann in Auria gemischt.
    Wenn interessiert da ein "Making off"?
  9. #25 Jan \"karumba\" Ohlhorst schrieb am 12.11.2013
    @Bastian: ich benutze als wandler den mytek 8x192 & gehe damit via AES/EBU auf eine RME AES HDSPe karte die in einem PC steckt.
  10. #24 Markus Hohmann schrieb am 12.11.2013
    Mangel an Fullrange Boxen, die nach Gitarrenbox aussehen? Dieses Feld, welches das breite Angebot von Gitarrenmodellern und Profilern incl. Cab+Mic+Micposition geöffnet haben (nicht zu vergessen den Cab-Simulatoren a lá Two-Notes Torpedo, etc.), wird mittlerweile durchaus von diversen kleineren Herstellern beackert:

    Hier: http://uk.matrixamplification.com/speakers/fr212-passive.html
    oder hier: http://www.kpa-solutions.com/deutsch/amps/camper-112-cx/
    und da: http://www.atomicamps.com/products.htm

    Interessanter wäre aber sicher die Diskussion, welche Vor- und Nachteile dieses Konzept gegenüber eines "klassichen" Gitarrencabs hat und/oder haben kann.

    Beste Grüße
    Markus Hohmann

  11. #23 Bemtec schrieb am 12.11.2013
    @Rolf Wöhrmann:

    Nicht vergraulen lassen. Ich hatte noch nie das Gefühl, dass Du die Diskussion auf Apple Themen ziehst. Deine Beiträge sind jeweils sehr interessant und aus Profisicht und man merkt beim anschauen der MusoTalk Sendungen gut, dass Du ein breites Wissen im Musik-Business hast, von mir aus gesehen könntest Du Stammgast sein.

    Ich finde einfach, jemand sollte NonEric bremsen, wenn er zum 100sten mal mit seiner Kabelbox kommt und zum 200stem mal mit der leidigen Latenzdiskussion. Wenn jemand zum ersten Mal reinschaut, findet er es vielleicht noch interessant. Die regelmässigen Zuschauer werden aber langsam abgeschreckt vom Apfelgedöns.

    Wie schon im vorangegangenen Post gesagt, ich habe selber einige Apfelprodukte. Ich habe auch nix dagegen wenn pro Sendung mal ein App besprochen wird. Aber "Make more music" beinhaltet nun einmal noch viele ganz andere interessante Themen.

    Den Vorschlag eines vorangegangenen Posts finde ich gut. Non-Eric soll doch mal ein Video dazu machen, wie er mit Beatmaker 2 einen kompletten Song erstellt. Ich finde den Workflow nicht wirklich flow'ig auf dem iPad :-) Aber bitte nicht in einer Donnerstag-Sendung!
  12. #22 Frank Arnold schrieb am 10.11.2013
    Durch die ganzen iPad Spielereien gehen leider wirklich interessante Themen verloren. Gebt die Teile wieder euren Kindern zum daddeln und konzentriert euch doch mehr auf die Dinge womit man Musik macht.

    Fabfilter hat einen Multibandcompressor rausgebracht. Interessiert natürlich keinen, weil wer macht schon Musik und mischt... spielen ja alle nur noch auf Tablets :P Braucht man so einen MB? Welche gibt es noch (sind ja nicht so viele).. da hätte der Andreas Balaskas sicherlich was zu sagen.

    Der Mixchannel von Steven Slate... wurde ja auf der AES vorgestellt, sollte bald released werden. Hat unter anderem einen Neve 1073. Wirds langsam eng für die UAD? Welche Vintage Emulationen gibt es überhaupt von welcher Hardware. Wie weit kommt man heute wenn man analog ITB emulieren will, was gibt es da schon (Tape, Konsole, virtuell analoges Summieren?). Wie klingt es zur richtigen Hardware (wenn man einen vergleichbaren Mix z.B. auf einer SSL durchlaufen lässt oder das Master auf einer Studer aufnimmt.

    U-He Diva Beta mit dem JP8080 Modell.. Supersaw inklusive. Soviele Synth die einen Roland JP8080 emulieren gibts ja nun wirklich nicht, zumal ja alle immer nach der berühmten Supersaw schreien. Wie klingt die Diva?

    Elysia museq EQ von Brainworx.. wurde IMO schon Anfang Oktober released. Ladet doch man den Dirk Ulrich ein oder fahrt mal zu ihm... der macht ja doch einiges an Plug-ins z.B. den Vertigo. Das wäre doch mal interessant auch über den Bereich "Emulationen" zu sprechen bzw. ihn auch zu fragen warum er mit einigen seiner neueren Emulationen auch auf die UAD gegangen ist und wie er generell die Zukunft sieht was Emulationen anbelangt.

    Die UAD1 Lizensserver werden zum Ende des Jahres geschlossen. Lizenstransfer und Shop gehen damit für UAD1 User nicht mehr. Wäre doch mal ein Thema wie zukunftssicher solche DSP Plattformen sind und was die Leute sich von einer UAD3 erwarten (auch unter Betrachtung des Umstands das im aktuellen MacPro ja keine PCI-E Karten mehr gehen). Wird UA generell auf externe Boxen umschwenken müssen?

    Black Friday is ja nicht mehr weit... was kann man erwarten Aufgrund der letzten Jahre (50% NI Discount?). Worauf sollte man achten.

    Frank
    web: http://4damind.com | soundcloud: http://soundcloud.com/52degree
  13. #21 Jan \"karumba\" Ohlhorst schrieb am 10.11.2013
    ich möchte die gelegenheit nutzen & non eric etwas in schutz nehmen. ein grund warum ich etwas weniger zur sprache kam, war schlicht & einfach, dass ich zu ein paar themen nicht viel beitragen konnte. ich fand es sehr gut wie er mich eingebunden hat & war nun auch nicht unglücklich darüber etwas weniger sprechen zu müssen, da dies ja auch mein erster auftritt war. ;-)

    die verwirrung bezüglich des gewinns kann ich gut verstehen. hintergrund ist der, dass unser contest schon angelaufen war & es bei der absprache bezüglich des gewinners & gewinns ein kleines missverständnis gab welches wir aber uns zuschreiben müssen. das tut uns sehr leid, aber bei spontanen entscheidungen können nun mal auch fehler passieren. aus diesem grund hatten wir dann von unserer seite noch einen weiteren gewinn für den besten mix organisiert um das etwas auszugleichen.

    persönlich möchte ich noch sagen, dass mir die sendung sehr viel spass gemacht. man muss auch im hinterkopf behalten, dass dies ein ungezwungener audio-stammtisch mit sehr unterschiedlichen themen sein soll & man hervorheben muss, dass dieses format bei uns bisher einmalig ist.
  14. #20 Ruhri schrieb am 10.11.2013
    Hallo,

    ich finde diese Apple-Diskussion hier wirklich witzig!

    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als Apple ein absolutes Nischenprodukt war und in so gut wie keinem journalistischen Medium auch nur annähernd über Apple ein Wort verloren wurde - alles immer nur von und für Windows-User!

    Ich bin froh, dass sich das Blatt - zumindest im Musikbereich - ein wenig gewendet hat. Jetzt wissen die ganzen Windows-User mal, wie wir uns als Apple-Benutzer all die Jahre gefühlt haben…:)

    :)Ruhri:)


    P.S.: Dieser „Frankensteinverschnitt“ vor dem MacBook sollte von Non Eric aber bitte auch vor die drei Asus-Schriftzüge der Monitore gestellt werden:)
  15. #19 Jens schrieb am 10.11.2013
    Hallo, ich fand die Sendung echt gelungen, auch der neue Gast hat sich ziemlich gut geschlagen :) Trotz Apple-Lastigkeit :)
  16. #18 Bastian schrieb am 10.11.2013
    @Jan Ohlhorst:

    mich würde Dein genaues Wandler setup interessieren, Du meitest: RME AES und mytec 8-fach Wandler. Würde gerne wissen, welche RME-KArte und welcher Wandler das genau sind. Danke!

    Bastian

    ps: mit Reaper habe ich auch schon herumprobiert. Rocksolid und superstabil mit Video-Spur für Filmmusik...
  17. #17 Jörg schrieb am 10.11.2013
    Wie kommt Peter eigentlich dazu für "die Musotalker" sprechen zu wollen? Tz Tztztz
  18. #16 Momo70 schrieb am 09.11.2013
    Hallo,

    Danke für die Sendung, aber ich kann mich dem Tenor auch nur anschliessen.

    Ich kann dieses IPad-Gedönse und den Talk darum nicht mehr sehen und ich habe selber ein Phone und ein Pad.
    Auch kann ich nicht nachvollziehen, wie man soviel Zeit mit diesem Mist verquatschen kann. Kurze Meldung in News, wenn es da was ganz "Feines" gibt und fertig. Ein Wunder das der Mastering Engenier Jan(?) sich das angetan hat. Wenn ihr doch schon die Möglichkeit habt, solch fähige Leute in die Sendung zu bekommen, dann nutzt das doch aus. Bis auf die kurzen Beiträge des sehr kompetenten Mastering-Engeniers hat es mich dieses mal wieder sehr gelangweilt.

    Da heißt es News der Woche und ein Gast muß die wirklichen News auf den Tisch bringen. Danke für den Fabfilter Tipp. Schau ich mir auf jeden Fall an.

    Grüße

    Moritz
  19. #15 Mario schrieb am 09.11.2013
    Musik wird mit dem Pc gemacht!
    Apple geht nicht,weil einige Plugins nur auf Windows laufen und ich keine Lust habe,den Rechner zu wechseln,gillt auch für viele andere Anwendungen..
    Unter Pc meine ich auch keine Tabletts,alleine schon wegen der Leistung und den funzeligen Displays,die niemals an 1 oder 2 Monitore herankommen können!
    Den Mix von Lord of Mixing wo findet man den,ist nicht auf Youtube?!


  20. #14 2KA schrieb am 09.11.2013
    Bitte Lord of Mixing pushen mit dem angesagten Video ,der kann echt was.
  21. #13 Jan Schneider schrieb am 09.11.2013
    Apropos Andrew Levine... Lange nicht mehr gesehen bei Musotalk. gibt es den noch? Habt ihr euch verkracht?
  22. #12 Modstar schrieb am 09.11.2013
    Wie wärs wir machen daraus eine kleine Übung:

    Non Eric darf nur über Apple pad und sowas berichten wenn er einen kompletten >5 min Tune gemacht hat der wirklich Standardproduktionsqualität hat - dann auch gerne mal eine ganze Sendung. Bis dahin wäre es aber nett etwas weniger Spielzeug zu zeigen. :)

    Oder mal alternativen wie das OP-1 (was sicherlich auch nur ein toy ist, aber vermutlich dem ipad stark überlegen...)

    Ich habe keine Aversion gegen Apple - ich besitze selbst einen ipod - aber mehr auch nicht. Meiner Meinung nach sind Apple Produkte eher was für reiche Menschen.

    Logic allerdings könntet ihr gerne mal öfter zeigen - im vergleich mit anderen DAWS. Workflow Alternativen aufzeigen etc solche Dinge. Aber bitte nicht mehr so viele kleine weisse Plastikbomber.

    Oder werden die wirklich professionell genutzt?
  23. #11 DerSchoene schrieb am 08.11.2013
    Da muss ich mich mal dem Peter anschließen. So gerne ich Musotalk gucke aber so langsam geht mir diese extreme Apple-lastigkeit auch immer mehr auf die Nerven. Vor allem wird das auch immer schlimmer.

    Selbst bei Beiträgen, die gar nichts mit dem Thema zu tun haben, muss unbedingt irgendwo Apple irgendwie mit rein. Zum Beispiel den Messerundgang vom 3D-Tom zuletzt fand lustig und interessant bis zu dem Punkt, wo Non-Eric ein Apple-Schild sieht. Da wird der Tom sofort zu einem detaillierten Bericht mit allen Details genötigt sofort alle treten *alle* anderen Themen der gesamten Messe völlig in den Hintergrund. Was in den anderen Kabinen abgeht, interessiert ab da einfach nicht mehr, es existiert nicht einmal mehr.

    Also bitte non-eric, halte dich mal wieder ein wenig zurück. Früher waren in Deinen Videos auch Apples zu sehen und das war auch ok, denn sie wurden als das benutzt, was sie sind: Werkzeuge. Dieses fast schon religiöse Gehabe von heute ist aber bald nicht mehr zu ertragen.
  24. #10 Rolf schrieb am 08.11.2013
    @Peter zum Thema "sobald Thomas Wendt oder Rolf Wöhrmann den Sendungen beitreten, bestehen diese aus über 50% Apfelthemen.":

    Das klingt etwa so, als ob wir die Sendung mit diesen Themen "belagern". Vielleicht hast Du Dich nur schlecht ausgedrückt, aber es andersrum:

    Non Eric überlegt sich die Themen, dann schaut er wen er dazu einladen kann und ob die Zeit haben. Die Gestaltung der Themen und Schwerpunkte liegt bei Non Eric. Es ist in dem Sinne kein Stammtisch, wo sich Leute einfach so treffen und los quatschen was sie so bewegt, sondern eher eine Talkshow zu bestimmen Themen.

    Mein Themenschwerpunkte, zu denen Non Eric mich einlädt, sind:

    - Synthies egal ob Didigalt oder Analog
    - Synthies egal ob Soft oder Hardware
    - Mac OSX & iOS als OS Platform und zugehöriger Hardware wie iPads, Apple Rechner etc.

    Ich könnte durchaus noch zu den einen oder anderen Musik Thema was sagen, aber jetzt das mir und Thomas "vorzuwerfen", dass wir unsere Schwerpunkte haben, zu denen uns Non Eric einlädt ist doof.

    Aber vielleicht hast Du das ja auch anders gemeint. Bzgl. Themenauswahl solltest Du Dich bitte an Non Eric wenden. Die Gäste sind da in der Regel unschuldig.

    Schöne Grüße

    Rolf
  25. #9 Berny schrieb am 08.11.2013
    Hallo Tom,

    eventuell wäre ja Innerclock eine lösung für Dich..hier der Link.

    http://www.innerclocksystems.com/New%20ICS%20Sync-Gen%20II%20Pro.html

    Nette Grüße an alle und weiterhin viele gute Sendungen!
    Berny
  26. #8 Bemtec schrieb am 08.11.2013
    Ich habe 2 iPads und ein iPhone zuhause, und habe auch zwischendurch mal Spass mit den Musik Apps. Primär interessiert mich jedoch das Thema Musikproduktion und "Make more music". Also bitte macht doch so ein "Ich-behersche-mich-und-spreche-mal-nicht-über-iOS"-Sparschweinchen auf und sprecht wieder über den Produktionsalltag. Da wird die Erwähnung von einem neuen Fabfilter Plugin zur Randbemerkung, dsdsds...
  27. #7 MusoUser schrieb am 08.11.2013
    Thomas Wendt hat immer etwas gegen MPC´s aber Ipad´s findet er gut...
    lieber auf ner MPC rumklopfen als auf so nem Ipad
    lächerlich
  28. #6 Conrad Vassmann schrieb am 08.11.2013
    Wie wärs denn mal mit einem Audio-Test auf einem Hackintosh.
    Mittlerweile kann man sich relativ leicht ein System bauen, was funktioniert.
  29. #5 Sebastian schrieb am 08.11.2013
    Endlich hat Non Eric mal ne kleine Geithain im Studio.

    Da kann man nur sagen:

    Willkommen im Geithainfieber Non Eric!
  30. #4 Peter schrieb am 07.11.2013
    Sorry Non… heute kann ich leider nicht sagen, “eine tolle Sendung“!

    Die gesamte Sendung war mal wieder extrem Apfel- und iPadlastig.
    Der Jan kam kaum zur Wort.
    Die Madeleine ist wohl kurz vor der Sendung erst aus dem Bett gefallen … .
    Über den Mixcontest wurde nur ganz kurz und halbherzig drübergefegt… .

    Aber jetzt kommt’s… seit Wochen wurde der Waldorf Pulse 2 als Hauptgewinn (erster Preis) angekündigt, und jetzt wird das teil einem Feedback Gewinner gereicht… sorry, dass kann nun wirklich keiner hier verstehen!!!
    NonEric, hier bist Du den Musotalkern noch eine ordentliche Erklärung schuldig!
    Übrigens, ich selbst habe am Mixcontest nicht teilgenommen ;)

    Was mir, aber auch vielen anderen Usern hier vermehrt aufgefallen ist: sobald Thomas Wendt oder Rolf Wöhrmann den Sendungen beitreten, bestehen diese aus über 50% Apfelthemen.
    Bitte jetzt nicht falsch verstehen, ich mag die beiden Jungs wirklich sehr, aber diese iPadlastigen Sendungen haben hier ihr Ziel ganz klar verfehlt.

    iPad und Musikproduktion ist eine absolute Randerscheinung bei den Musotalkern.
    Tatsächlich aber Arbeiten die meisten hier mit Win-Rechnern und ein kleiner teil mit Mac.
    Ach ja… ich selbst besitze ein iPad.

    Grüßle nach Berlin,
    Peter
  31. #3 Wolfgang schrieb am 07.11.2013
    Lieber Non-Eric,
    besuch doch mal die Geithainer, da ists sicherlich schön. Die haben eine ganze Menge neuer Boxen jetzt. Wenn dir die 906er schon gefallen, dann werden dich ja die 903er und 901er richtig umhauen ;-)

    Jetzt wo du so viele Boxen testest - probier doch vielleicht auch mal Adams aus der AX Serie und Equator Boxen aus der D-Serie, da gibts ja jetzt auch 5- und 8-Zöller Modelle.

    Die Auswahl ist bestimmt für Überraschungen gut. Wie kommt es eigentlich, dass Geithain für jeden ein Begriff ist, aber kaum einer mal welche gehört hat?
    liebe Grüße
  32. #2 Bartolus schrieb am 07.11.2013
    Hi Ihr Nerds,

    zum Thema MIDI clock oder sync über Kabel.

    Einfach IP MIDI benutzen und per LAN verbinden.
    Funktioniert wunderbar. Einer ist der Master und die anderen Slave.

    http://www.nerds.de/en/ipmidi.html

    Cheers,
    Bartolus

  33. #1 Unsungwarrior schrieb am 07.11.2013
    https://www.ohmforce.com/OhmStudio.do

Weitere Videos