Stammtisch

Reason 6.5 und die Top-News der Woche

>Highlight-News der Woche Reason 6.5 . Jetzt kann man auch Reason mit Plugins nachrüsten, auch wenn die  "Rack Extention"s heißen. Sogar ein paar neue Synthesizer sind am Start, zum Bespiel der gute alte Poly 6 von Korg.

> bx_rockrack ist keine Simulation! Das behauptet auf jeden Fall Brainworx über ihr neues, auf Faltung basierendes Amp-Plugin.

> Robin George, hat für uns das Plugin bereist angespielt und einige Klangbeispiele eingespielt.

> Modern Rock 1, > Modern Rock 2, > Crunchfileadmin/videos/2012/06/clean_to_crunch.mp3 > Metal Solo (mp3)

Apple Mac Book Pro mit Retina Display, ist das Notebook auch für aufwändige Musikproduktionen ein gutes Arbeitstier?

weitere News: Neue Projekte von Synth Project, Update des Hofa-EQ Analyser Plugin und mehr.

Download > medium (~ 480MB) > small iPhone, iPad (~ 420MB) > audio only (~ 65MB)

zum Abspielen > VLC oder > Quicktime Player kostenlos herunterladen.

21.06.2012 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #16 Andre schrieb am 02.07.2012
    Habe heute Post von Toowaysat erhalten,
    bin echt positiv überrascht von der ganzen Sache! ;-)

    Damit wird Ihre Downloadgeschwindigkeit auf bis zu 18mbit/s und Ihre
    Uploadgeschwindigkeit auf bis zu 6mbit/s erhöht.
    Diese Tarifänderung ist für Sie vollkommen KOSTENFREI und die monatlichen
    Gebühren bleiben unverändert bei 59,95€.
  2. #15 Andre schrieb am 25.06.2012
    Es geht,
    wir hatten das Angebot 10+ für 59.- EUR,
    alles inkl und keine Mindestlaufzeit:
    http://de.toowaysat.com/index.php

    Aufbei der Schüssel,
    Verkabelung aus Aurichtung haben keine 3h gedauert, und wir könne es überall hin mitnehmen ;-)
  3. #14 maggie schrieb am 25.06.2012
    Ui! Das ist doch bestimmt nicht gerade günstig INet über Satellit, oder?
  4. #13 Andre schrieb am 25.06.2012
    @olli
    wie in den kommentaren und im cast bereits erwähnt,
    es lag NICHT an der INTERNETVERBINDUNG sondern an der GLEICHZEITIGEN verwendung von Windows Multimedia Audio und ASIO..
    Wir sind hier jetzt über Eutelsat im Netz mit 10mb down und 4mb uplead.
    Genau so werden auch ganze Festivals im TV übertragen ;-)
  5. #12 olli schrieb am 23.06.2012
    Hi Non Eric
    Also ich finde es in den letzten Wochen schwer der Sendung zufolgen!
    Ich finde die Verbindung nach Malaga und anderen Standorten einfach nur störend da alles so zerhackt ankommt und es keinen spaß macht die Sendung zu verfolgen!

    Zu allem Überfluss noch die English Dialoge machen es nicht einfacher!
    Würde für Malaga vorschlagen auf die WebCam zu verzichten und ein Standbild zu Nutzen und nur den Ton live einzuspielen!
  6. #11 Eric schrieb am 23.06.2012
    Danke Non Eric, dass wir jetzt wissen wer den Trailer spricht. Schade, dass ich nicht beim Livestream dabei war - gab bestimmt ne mega Party ;-)
  7. #10 non eric schrieb am 22.06.2012
    HI Jochen,
    das genau ist ja das Misscerständnis, der Kemper "samplet" ja immer nur einen der vielen möglichen "Sweetspots". Eine Ampeinstellung, man kann dann noch einwenig anpassen aber mehr nicht.
    Natürlich sind sicher Profiles für Dich im Angebot, ein eigenes zu Erstellen macht aber auch Sinn.
    Non Eric

  8. #9 JochenG schrieb am 22.06.2012
    Achso, was ich noch zu dem Kemper-Amp sagen wollte (weil Non Eric das Thema noch mal anspricht):

    Non Eric, du meintest, das tolle an dem Amp sei, dass man seinen eigenen Amp zuhause modelln kann.

    Dazu meine Frage: Wer brauch das?
    Also ganz ehrlich. Angenommen ich hab jetzt DEN AMP zuhause, der mir super gefällt. Warum soll ich den modelln. Durch deinen "angecheckt/angezerrt" Clip und den bereitgestellten Files hat man gehört, welches File jetzt der Kemper und welches der Orange-Amp war. (Kann gut sein, dass es auch an dem SM58 lag. ich bin kein Fan von diesem Mikrofon, geb ich zu) Aber auch wenn der Kemper noch so gut ist, er wird niemals 100% den originalen Analogen Amp darstellen können und wenn ich den analogen doch hab, warum sollte ich dann den Kemper nehmen. Klar bietet der Kemper den Vorteil, dass ich möglichst viele Amps simulieren kann. Also brauch ich möglichst viele Presets. Quasi ein All-In-One Gerät. Wenn ich sowas haben will, ist der Amp bestimmt ganz gut oder wenn ich viele Freunde hab, die viele verschiedene gute Amps besitzen, die ich alle modelln kann. Dann hat der Amp seine Vorteile. Aber wenn ich einen guten Amp besitze, den ich auch verwenden will, seh ich keinen Grund, warum ich ihn modelln sollte.
  9. #8 JochenG schrieb am 22.06.2012
    Eine Ära ist zu Ende. Sequenzer brauch nicht mehr jeden Donnerstag die selbe Frage zu stellen :-) Und ich war nicht live dabei im Chat -.-

    Aber schön, dass es Leute gibt, die genauso wenig englisch können wie ich ;-)

    Trotzdem schöner Stammtisch. Bis nächste Woche.

    Liebe Grüße
  10. #7 andre schrieb am 22.06.2012
    Hello,
    do ju want to vergraul jur german stammhörers. dann make weiter so in englisssch!
  11. #6 tech80 schrieb am 22.06.2012
    mich würde interessieren, wie bitwig auf linux läuft bzw, ob es weniger umständlicher als ardour funzt. beim demo-video (s. beitrag von maggie) kann man ja sehen, dass es sich hier womöglich um ubuntu handelt...? es wäre daher schön, wenn die bitwig-leute non eric mal bei sich vorbeischauen lassen oder ihn die beta testen lassen würde!
    der stammtisch war malwieder sehr unterhaltsam. weiter so!
  12. #5 schreib schrieb am 21.06.2012
    na endlich extensions (oder für die pr-leute: plugins ;-D )

    paar Schreibfehler im Kommentar:
    Braniworx ??? --> Brainworx
    auswändige Musikproduktionen ????? ---> aufwändige


    :-]
  13. #4 Sequenzer schrieb am 21.06.2012
    Vielen Dank noneric für diese Sendung. Super, dass Du das große Rätsel endlich aufgelöst hast wer denn die geniale Stimme des Musotalk-Trailers ist.

    DANKE !
  14. #3 Andre schrieb am 21.06.2012
    @dieter

    Sorry für das Gestotter,
    wir hatten die Verbindung mehrfach und ausgiebig getestet,
    das Problem war hier die gleichzeitige Verwendung von Skype und Studio ONE.
    Das scheint auf der Skypeseite Aussetzer zu erzeugen, wir werde das nächste mal 2 unabhängige Rechner da haben, versprpchen ;)
  15. #2 maggie schrieb am 21.06.2012
    Hier noch eine interessante News für die Bitwig-Studio interessierten:

    Es gibt inzwischen ein etwas ausfürlicheres Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=zyofAQ3ueDk&feature=player_embedded

    Die Beta-Phase startet auch in kürze.
  16. #1 dieter schrieb am 21.06.2012
    Englisch + Gestotter - das war mal richtig anstrengend. So macht Musotalk keinen Spaß!

Weitere Videos