Get the Flash Player to see this player.
Special

Reason 6 Mixing Masterclass mit Gary Bromham (Englisch)

Live Stream Recording vom 6.11.2011.

Download: Reason 6 Mixing Masterclass.mp4 

Im Anschluß an die Propellerheads Producer Conference war Gary bei mir im MusoTalk Studio zu Gast.

Es hat wirklich Spass gemacht mit einem Profi wie Gary zu plaudern und den ein oder anderen Trick, nicht nur für Reason 6, von ihm zu lernen.

Propellerheads Info:

Gary hat Acts wie Norah Jones und Björk gemischt. Er war lange Jahre Resident Mixer im Londoner Olympic Studio und kennt die großen SSL Konsolen wie seine Westentasche. Da der Reason Mixer eine komplette Emulation dieser Konsolen ist, kann Gary seine ultimativen Producer SSL Mixing Tricks eins zu eins mit Reason realisieren und dementsprechend weitergeben.

06.11.2011 - Best of MusoTalk

Dein Kommentar

  1. #16 Falk schrieb am 24.07.2012
    Das gibt es ja gar nicht!

    Das ist nach dem Anwalt schon der dritte mit Non Erics Frisur.

    Was ist denn da los bei euch?
  2. #15 Wouter Weiland schrieb am 17.11.2011
    Just a thought about The Bus-Compressor SideChain Routing . Wouldn't it be better if the Sidechain Eq is fed from the Master-output instead the Controlroom Out . If you lower the level of the control out , the bus comp behaviour will change . So with the alternate routing you can listen whatever you want , the Bus-Comp will sound the same
  3. #14 T.L. Mazumdar schrieb am 17.11.2011
    Wow. Fantastic workshop. Very inspiring to get that first-hand glimpse of a master like that at work. Such a great guy as well. Thank You!

    on the lighter side, very entertaining too :-) A great comparitive study on German and British humour and how they never really get each other's jokes haha.
  4. #13 DJ Dirk Richter schrieb am 14.11.2011
    Echt klasse Workshop, den ihr da präsentiert. War mir zwar fast ein wenig zu viel Information auf einmal. Es sind aber sehr viele gute Tipps dabei, die ich auch gleich ausprobiert habe. Das muss man sich wahrscheinlich ein paar Mal anschauen, um wirklich alles mitzubekommen.
    Da stört es mich auch nicht weiter, dass Herr Bromham ein wenig für Reason wirbt und ich nehme es ihm auch ab, dass er von der Software begeistert ist.
    Für mich persönlich ist Reason nichts, da es mir keinen Spass macht Dinge zu verkabeln (sowohl reell als auch virtuell). Aber es ist ja schön, dass man als Musiker die Wahl hat.
    Vielen Dank jedenfalls und weiter so.

  5. #12 Mike Marschall schrieb am 10.11.2011
    Hi ...
    whow - super Workshop - eine komplett gelungene Vorstellung!
    "Back to basics" ganz ohne Firlefanz und PlugIn-overkill.

    "Brain and Ears first" die Sache mit der zweiten Bass-Line und dem Expander auf der HiHat ist wirklich so genial einfach!
    Beste Grüsse und besten Dank an Gary.

    MM
  6. #11 Frank schrieb am 07.11.2011
    Hallo,
    leider ist die stream-Rate oder download Geschwindigkeit so miserabel, dass ich ständig Aussetzer habe oder der Download drei Stunden dauert.
  7. #10 immernoch schrieb am 07.11.2011
    bevor ich einen kommentar abgebe
  8. #9 Marco C. schrieb am 07.11.2011
    Aha .. und warum mischt Gary jetzt nicht mehr im Olympic ?
    Die Frage wird in der 26. Minute beantwortet.
    2009 wurden die Olympic Studios durch EMI und Virgin aufgelöst.
  9. #8 Andy schrieb am 07.11.2011
    Ach komm! Einverstanden, daß man für wenig Verdienst auch mit billigen Mitteln arbeitet, aber bitte sag nicht, daß man zwischen Konsole und Software keinen oder "wenig" Unterschied hört!
    Ich kann diesen Schmarrn nicht mehr hören!
    Wenn Du selbst auf richtigen Mischern arbeitest und sowas sagst, dann ist das Verarsche oder aber es liegt an deinen Ohren, sorry!
  10. #7 musolover schrieb am 07.11.2011
    Mal wieder obergeil. Ich freue mich jeden Montag auf Musotalk und Non Eric. Bitte noch mehr Masterclasses bitte..
    Danke aus Ulm!
    nuri
  11. #6 Joey schrieb am 07.11.2011
    Hi,
    mixe sowohl analog auf grossen Konsolen wie auch in Record und wer glaubt da viel Unterschied zu hören der sollte mal einen Blindtest machen. Ich habe wie viele Kollegen heute ein viel kleineres Budget zur Verfügung um professionelle Mixe abzuliefern, deshalb toll das es so gute Tools gibt.
    @ gary gimme a call when you in Berlin again
    JOEY
  12. #5 petr schrieb am 07.11.2011
    Hi,
    super und vielen Dank für die geile Sendung. Ihr seit die besten! Wieder mal ein Beweis wie gut unsere Tools geworden sind. Ich werd mir gerne noch mehr solche Sendungen anschauen und auch mal Reason checken..
    Non Eric ..bitte weitermachen so..
  13. #4 noneric schrieb am 07.11.2011
    Hi,
    für die Zukunft werden wir einen eigenen Streaming Server inklusive Chat an den Start bringen und eine Pause in der Mitte für QA einbauen. Wir sind was den Live Stream angeht erst am Anfang, und müßen noch einiges lernen.
    Stay tuned...
    non eric
  14. #3 Stefan schrieb am 07.11.2011
    Zitat : "Da der Reason Mixer eine komplette Emulation dieser Konsolen ist, kann Gary seine ultimativen Producer SSL Mixing Tricks eins zu eins mit Reason realisieren und dementsprechend weitergeben."

    Aha .. und warum mischt Gary jetzt nicht mehr im Olympic ? Weil er Record besser findet, oder?
    Oh Mann, was die Leute alles machen nur um Geld zu verdienen!
  15. #2 Andy schrieb am 07.11.2011
    Wem wollt ihr das mit dem SSL Desk eigentlich erzählen?
    Wohl allen, die eine SSL Console noch nie von der Nähe gesehen haben, oder?
    Und noch was: Wenn der Product Specialist selber 15 Sekunden braucht, um ein Gitarren Effekt zu finden, frag ich mich,wie wohl die Navigation in diesem farbenfrohen Chaos wohl bei einem wirklich komplexen Mix aussieht!
    Sehr hoher Spielzeugfaktor, sorry!
    Und seit wann bitte kann man anderswo Plug-Ins nur beschränkt routen?
    Man kann mittlerweile sogar verschiedene DAWs untereinander routen!

    Weniger BlaBla und mehr Substanz bitte!
    Sollte dieser Beitrag möglicherweise auch Werbung für Propellerheads werden, ist es gehörig in die Hose gegangen!

    Ich Benutze selber Reason 5, aber ausschließlich als Soundmodul.
    Reason an sich ist eine geile Sound und Loop-Schmiede, die man sehr gut auch für professionelle Projekte nutzen kann!
    Aber das "Record" hätten sie sich sparen können!
    Am Ende wird auch hier - wie so oft - ein Produkt, welches anfangs sehr originell- und intuitiv zu bedienen war, vor lauter "Weiterentwicklung" dem Niveau aller gängigen DAWs gleichgesetzt!
    Gleichzeitig wir die Bedienung immer komplizierter!
    Ich würds mir jetzt, vor allem nachdem ich diesen Beitrag gesehen habe, nicht mehr kaufen!

    Grüße A

    ps.: Ach ja, und bitte veröffentlicht meinen Kommentar doch, auch wenn er kritisch ist!
  16. #1 n4Sphere schrieb am 06.11.2011
    Hallo Musoteam,

    erste offizielle live Stream Show ist vorbei und hat technisch recht gut funktioniert. THX for the effort!!!

    Ein paar Anmerkungen: die Ads nerven gewaltig während des Streams. Auf der Musoseite war "nur" die NI Werbung die man wenigstens nach 6 Sec skippen konnte, aber bei Ustream warens 50 Sec nonstop. So etwas nervt, weil der Stream normal weiter geht. Weiters wäre ein Moderator im Chat gut der Fragen mit notiert. Non Eric alleine wirds unmöglich schaffen. Warum gabs keine QAs am Ende (Kann auch nur im Chat sein). Die Show verlief eigentlich nur im Ablauf live nicht in der Interaction mit den Usern! Dies kann man ausbauen bzw. verbesser, aber ohne Helfer wirds wohl schwierig. Ansonsten vielen Dank für die Mühen!

    Vom Inhalt her bin ich sehr begeistert und endlich weiß ich wie man route ausspricht :D. Ich finde solche "Gespräche" sehr hilfreich und interessant. Die Profis plaudern aus dem Nähkästchen I like it :)

    Bin sehr auf die kommenden Shows gespannt.

    PS: Gabs einen Newsletter über den Start heute oder irgendwo eine Verlautbarung. Bin nur per Zufall drauf gestoßen, weil normal am Wochenende keine Postings auf Musotalk passieren.

    Greetz
    Daniel

Weitere Videos