Special

QonnexONE Online Workstation

Vernetzung und Kommunikation ist besonders Musikern wichtig. Einen befreundeten Gitarristen aus einer anderen Stadt aufzunehmen könnte die Online Workstation QuonnexOne möglich machen. Die Jungs haben sich überlegt wie man die beiden Parteien bei Aufnahmen in Synch bekommt und wie man ohne Qualitätsverlust über das Internet zusammen an einem Song arbeiten kann.

 

Alles über die Workstation findet ihr hier >>>> Qomtec

23.03.2012 - Kategorie-Feature

Dein Kommentar

  1. #6 Sebastian schrieb am 28.03.2012
    Hi@all

    Alles richtig was hier an Kommentaren steht. Die QonnexONE ist sicherlich auch eine Konkurrenz zu musiktaxi, weil die Übertragung der Audiodaten nunmehr über das Netz erfolgt, und nicht über die Telefonleitung.

    Der grösste Unterschied zu existierenden Systemen liegt jedoch darin, dass hier nur das eine Studio die QonnexONE braucht, der eingeladene Partner kann sich als Client einloggen, ohne dass er eine Hardware braucht, mal von Soundkarte, Lautsprecher und Mikrophon abgesehen.

    Das Gerät ist für Studios konzipiert, die in ihrer täglichen Arbeit den Benefit ausnutzen können, den die QonnexONE mit ihren Remote Recording und Mastering Features bietet. Eine VDSL Leitung mit 10 MBit upload, die aktuell ca. 60 Euro monatlich kostet, gehört in ambitionierten Studios zu den Basics, denke ich.

    LG Sebastian von Qomtec
  2. #5 Anette schrieb am 25.03.2012
    Einfach genial!
  3. #4 Morten schrieb am 25.03.2012
    Jede andere Lösung ist verlustbehaftet mit einer Codec Lösung - hier geht es um einen unkomprimierten Datenstrom ...
  4. #3 maz schrieb am 24.03.2012
    Tolle Idee. Geht aber nur mit VDSL, weil eine minimale Upload-Rate von 4 MBit nötig ist (laut Hersteller-Website).
    MusicTaxi ist ein relativ altes und qualitativ nicht besonders hochwertiges Format, APT-X ist aktuell der Standard für's Live-Streaming über gebündelte ISDN-Kanäle.
  5. #2 CrossSo schrieb am 23.03.2012
    ... und wo ist jetzt die 10.000 euro-neuheit? Erscheint mir irgendwie ein wenig teuer. Andererseits... ist ja kaum für Hobby-Heinis gedacht. Dennoch klingts etwas unverhältnismäßig teuer.
  6. #1 Bastian schrieb am 23.03.2012
    Soll das eine Konkurrenz zu MusikTaxi sein?

Weitere Videos