PraxisTalk

PraxisTalk: Inspiration - wo kommen die Idee her?

Inspiration ist der Motor für die eigene Musik. Womit kann man sich zu neuen Tracks anstacheln lassen? 

Es gibt viele Wege kreativ zu sein. Aber es gibt auch Störfaktoren die man vermeiden sollte.

Zeitdruck scheint ein Mittel zu sein, seine musikalischen Ideen zu focusieren. Andere werden von neuen Sounds oder Plugins inspiriert. 

Vielleicht ist es aber auch sinnvoll noch jemanden in die Produktion einzubinden oder mit anderen Musikern zusammenzuarbeiten. 

Thomas Wendt > ictw.de macht Kommunikation für die Musikbranche und ist Singer/Songwriter.

George Kochbeck > GeorgeKochbeck ist Filmmusikkomponist (u.a. Tatort) , Keyboarder und Songwriter.

Mark Ziebarth > Adventunes ist Fachautor, Musikproduzent und macht Musik für Werbespots.

Download  >medium >small >audio only

26.06.2014 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #7 sebastian schrieb am 13.08.2014
    top, danke für die wieder Vor augenführung, ich kann das alles nur bestätigen, und es ist gut wenn man so was hört, mal von anderen netten kollegen, da ich grad wieder alles neu aufbaue, ist man doch wirklich immer gerne dem verzetteln etwas näher als man möchte, zumal meine zeit auch sehr viel mit outboard emu usw. geprägt war, es ist schon der hamma was man heute alles machen kann, mit sehr viel weniger verkabeln, soundverlusten, geschweige denn das rauschen im setup zu minimieren, heute muss man, schmutz wieder mit einem diversen plug ins erzeugen... so ist das halt, aber gerade ipad und co.., sind so was von genial, wo man dann nicht immer im studio zetteln kannn...
    in diesem sinne, danke für den beitrag, er war sehr insp...... für mich...
    lg sebastian
  2. #6 Ionic Benton schrieb am 02.07.2014
    bei dem cinematic track der kurz angespielt wurde so um 24 min im video.. da viel mir doch glatt dieser track ein .. das hat man dann aber auch davon wenn man mit plug ins arbeutet :) aber das soll nun aber nicht als negativ gemeint sein jetzt sondern einfach zur inspiration hin :) was einen einfach bewegt :)

    https://soundcloud.com/nixu-zsun/traveling-to-the-past-alpha-version-unmastered-low-qual ?
  3. #5 Roland schrieb am 29.06.2014
    Je mehr ich mir Gedanken über Inspiration mache, desto mehr stelle ich fest, dass Inspiration etwas ist, über das ich mir keine Gedanken machen muss.

    Gruß, Roland
  4. #4 André (aus Basel) schrieb am 28.06.2014
    Super, Podcast. Ein Podcast über Inspiration der inspiert :-)
    Wäre toll wenn man mehr in diese Richtung machen könnte.

    Etwas schade war lediglich, dass man beim Punkt "Top 3-Inspirtion-Killer" abgeschweift ist.

    Da könnte man wieder anknüpfen.

    Welche Inspirations-Killer während des Musizierens gibt es denn ?

    - Unerwartete äusseren Unterbrechungen
    (Telefon/Handy, Haustür-Klingel, Familie)
    - Computer-Abstürze (sofern es solche noch gibt)
    - Verkabeln müssen
    - Bin kein Gitarrist, aber vielleicht : Saiten reissen ?
    - Stimmen müssen der Instrumente
    - Fehlende Struktur im Computer = Suchen müssen
    - Instrument gerade ausgeliehen/defekt (wenns um bestimmten Klang geht)
    - Am Modular-System grad den falschen Sound gepatcht :-)*
    - uvw.

    *Wie ist die Arbeitsweise von Liebhabern der Modular-System-Welt eigentlich ?
    Bleibt da nur Sampling oder gar "nur" das Musikmachen aus dem "Tüfteln" heraus ?
    Wäre interessant zu erfahren wie der Rolf oder der Mic das so machen.

    Noch interessanter wäre natürlich was es denn für Tipps gibt um genau diese Killer zu vermeiden.

    Interessiern würde mich noch in wie weit die Umgebung und das Umfeld die Inspiration beinflusst. Was sind Eure Erfahrung diesbezüglich. Gibt es da was zu berichten ? Macht man in einer Gross-Stadt den "härteren" und "kälteren" Sound als auf dem Land ? Hat diesbezüglch das Arbeiten in der Nacht auch seinen Einfluss usw. ?

    Macht weiter so....

    Schöne Grüsse aus der Schweiz
    André
  5. #3 Thomas schrieb am 27.06.2014
    Herrlich. Vielen lieben dank für die tolle Sendung.
    Schön dass es geklappt hat. :-D
  6. #2 Chris schrieb am 27.06.2014
    Tolle Sendung,

    ich würde gerne mehr in diese Richtung von euch sehen. Das Thema Musik zu Subdialogen würde ich mich auch sehr interessieren. Themen wo nichts konkretes gezeigt wird, sondern wo allgemein gehalten über das Musik machen diskutiert und philosophiert wird schreibe ich mal dick und fett auf meine Muso-Talk-Wunschliste.
  7. #1 Robert schrieb am 27.06.2014
    Schöne Sendung!

    Allerdings ist ein Fehler drin:

    Generalbass ist eine Notationstechnik (für Tasteninstrumente) aus dem Barock bei der lediglich eine Basslinie notiert ist und durch darunterstehende Ziffern angegeben wird welche Harmonien zu spielen sind.
    Ein lang ausgehaltener Ton ist ein Orgelpunkt.

    PS: Eine Sendung über Filmmusik würde ich sehr begrüßen!

    Viele Grüße

Weitere Videos