Special

Ploytec 700w

Das 700w Plugin von Ploytec vermeidet Verzerrungen nach dem Limiter Prozess und bearbeitet einzelne Peaks. Es eigent sich speziell als letzte Instanz in einer Masterin-Kette.
Der Preis wird unter 200 euro liegen und auf allen gängigen System und Formaten erscheinen.

 

28.03.2012 - Kategorie-Feature

Dein Kommentar

  1. #5 nevian schrieb am 09.10.2012
    Hey was is'n jetzt mit dem Teil? Kommt das überhaupt noch irgendwann oder war das ein verfrühter Aprilscherz? ^^
  2. #4 Backbeat schrieb am 29.03.2012
    Also klangneutral kann das gar nicht sein.
    Wenn die Halbwelle wie ein Luftballon ans Limit "gedrückt" wird entstehen immer Harmonische Verzerrungen.
    Was ist das für eine Falschaussage, wirklich traurig!

    Ploytec sollten lieber weiter vernunftige USB Treiber für Audio und Midi schreiben....Behringer User bedanken sich für diese stabilen Treiber!
  3. #3 AUDIOCONCEPT24 schrieb am 29.03.2012
    tino schrieb: „sowas sollte man verbieten!
    es gibt keine großen peaks mehr wenn man am limiter war!“

    wenn man beim mastern mit compi und limi nicht richtig umgehen kann (oder will) fährt man jeden mix kaputt, da stimme ich dir voll zu!
    wenn man aber bei einem ausgewogenen mix richtig das mastering mit sachkunde, frischen ohren und klaren augen einsetzt, so sind wohl noch viele, viele “PEAKS“ nach der masteringkette (ja nach dem limi) vorhanden.
    ich jedenfalls finde den ansatz den die fa. ploytec mit dem 700w da verfolgt richtig genial.
    ich selbst erledige masteringaufträge seit 1990 und dieses tool werde ich mir sicherlich näher anschauen. allein dessen ansatz hat mich erst einmal überzeugt.
    ich könnte mir auch durchaus vorstellen, das tool nicht nur nach dem limi einzusetzen sondern vielleicht auch direkt im mix um z.b. ein normalisieren zu umgehen, natürlich nur wenn unbedingt benötigt.
    was mir nämlich immer wieder auffällt und viele musiker gerne machen ist nachdem alle tracks aufgenommen wurden wird alles schön normalisiert.
    persönlich habe ich nichts gegen eine normalisation, jedoch nur wenn erforderlich!
    vielen ist nämlich gar nicht bewusst das bei bestimmten audiomaterial die normalizer function den sound einfach killt…. .

    eine abwertige meinung über ein tool zu haben, ohne es näher zu kennen geschweige ausprobiert zu haben ist nicht unbedingt elegant aber durchaus nachvollziehbar, denn, was der bauer nicht kennt, das will er auch nicht auf dem teller haben… .

    chris
  4. #2 Eric schrieb am 28.03.2012
    ...und ich dachte immer, es geht nicht mehr lauter. Sorry, aber dieser "Loudness War" ist einfach nur noch lächerlich.
    Gruß - Eric
  5. #1 Tino schrieb am 28.03.2012
    Aua... Also ein Limiter nach einem Limiter?
    Um die sowieso schon viel zu laut ausgesteuerte Musik NOCH lauter zu machen?

    Falscher Ansatz...

    Sowas sollte man verbieten!
    Es gibt keine großen Peaks mehr wenn man am Limiter war! Und wenn, dann stellt man eben den Threshold etwas tiefer.

Weitere Videos