Angecheckt

Neumann KH 310 aktive Mid-Field Studiomonitore

Die Neumann KH 310 sind mit einem Stückpreis um die 2000,- € keine Einsteigerboxen. Wer aber ein professionelle Tonstudio betreiben möchte, sollte immer mehr als 50% seines Budgets in Abhöre und Akustik stecken. Statt viel Geld in ein teureres Audio- Interface oder Plugins zu investieren, lieber auf amtliche Monitore sparen.

Meine persönliche Wertung auf dem MusoMeter: 4 von 5 Punkten

Mit 210 Watt Tieftöner, 90 Watt Mitteltöner und 90 Watt Hochtöner ist die Box für die Abmessung ziemlich laut. Die kompakten Maße machen sie also auch für eine nicht so geräumigen Regie geeignet. 

Schon der erste Höreindruck hat mich überzeugt. Alles ist gut zu orten, auch die Bass und Stereo-Wiedergabe ist der einer Einsteigerbox klar überlegen.

Rainer hat wie auch bei unserem letzten Boxentest im Emil Berliner Studio die Boxen mit einem Sinus und einem Rauschen getestet. Damit kann man Eigenresonanzen erkennen und die Mono-Mitte beurteilen.

Mir hat besonders die gute Detailauflösung der Monitore gefallen. 

Neumann war so nett und hat für uns die Boxen mit Hilfe der Umschalter an den Raum im Emil Berliner Studio angepasst. 

Rainer Maillard > Emil Berliner Studios Geschäftsführer, Tonmeister und Produzent.

> Video. KRK VTX 4 Test im Emil Berliner Studio

> Neumann KH 310 A

Download: > HD > medium >small 

04.11.2013 - Hardware

Weitere Videos