Stammtisch

Namm Preview & die Top-News der Woche

Jeden 2. Donnerstag machen wir "Stammtisch" und ich diskutiere mit meinen Gästen die News der Woche.

Unsere Themen:

> Low Latency Driver für Android von IK Multimedia angekündigt

> HOFA: Doppelte Leistung, halber Preis

> Online Collaboration der nächste Versuch

> Groove Cloud - Online Collaboration mit Android

> JD-Xi - der nächste Streich von Roland?

> Ein Blick das Berliner U-HE Hauptquartier

> HIVE der neue U-He Synths

> Die ersten Namm Gerüchte von Arturia und Vermona

Mein Tipp: > Jack das WIFI Gitarrenkabel

Thomas Wendt > ictw.de macht Kommunikation für die Musikbranche und ist Singer/Songwriter.

Kai Schwirzke ist Fachautor u.a. für das CT Magazin. Sein Tipp der Woche: http://sonic-pi.net/

“Moogulator” > Synmag.de ist Gründer und Chefredakteur des Synthesizermagazins und der Macher hinter >sequencer.de. Sein Tipp der Woche: > Axoloti der Nord Modular Micro ist wieder da.

Download  >medium >small >audio only

08.01.2015 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #11 Cable Guy schrieb am 15.01.2015
    @Tom:

    wenn skype port gesperrt ist, mach dir doch einen VPN-Tunnel !

  2. #10 Bruce aus Schweden schrieb am 10.01.2015
    Wo bleiben die Podcatcher Downloads?

    Ich will mein Geld zurück!!!111einself



  3. #9 Slashgad schrieb am 10.01.2015
    ZERO LATENCY for ANDROID

    Also diese Angekündigung hat wohl keiner genau gelsen von euch. Im Text ist von NEAR ZERO LATENCY die Rede, was auch jeder intelligente Mensch auch nicht anders erwarten würde. Es ist sogar noch genauer von 2ms die Rede - wenn man lesen könnte...
    Zitat "near zero latency performance (down to 2 ms round-trip total latency)"

    Das wird die Welt der mobilen Musikprogramme verändern, wagen ich zu prophezeien. Dann wird sich APP-GECHECKT nicht nur auf IOS beschräcken können oder müssen. Wenn IK MULTIMEDIA den Mund nicht zu voll nimmt. Und nach deren Aussage werden sehr viele mobile Geräte das umsetzen können:
    "This solution will be made available to the hundreds of millions of devices in circulation from manufacturers like Samsung, Google, Motorola, LG, HTC, Xiaomi and more."

    Und ANDROID 4.0 ist jetzt auch nicht gerade eine Hürde.
    (Was "USB host mode/OTG mode" ist, weiss ich zugebener maßen nicht - was bei euch wohl auch nicht anders ist...)

    Ihr seid ja mehr die Leute von der Apfel-Fraktion mit den großen Geldbeuteln. Aber ich habe ein ANDROID-Handy und NEXUS 7 Tablet. Da bin ich schon sehr gespannt, was da nun wirklich präsentiert wird auf der Messe und zu welchem Preis! Ich träume schon vom CUBASIS auf dem Tablet und dem AMPITUBE auf dem Handy.

    Ich wage die Prognose, dass diese Neuerung MUSOTALK noch beschäftigen wird im Jahr 2015 und APPLE ein Stück seiner AUDIO-Vormachtstellung einbüsen könnte.

    BUT WE WILL SEE SOON!
  4. #8 Tim schrieb am 09.01.2015
    Ich hab Landr auch mal kostenlos ausprobiert, das ist aber keinesfalls ein Vergleich zu "echtem" Mastering. Da läuft einfach ein Algorithmus drüber, der fast nix verändert, der macht die Sache nur n bisschen lauter. Jedoch haben die mir kurz vor dem Jahreswechsel ne Mail zugeschickt, dass die den Dienst komplett umkrempeln aber ich habs seither nichtmehr ausprobiert, wahrscheinlich wurde aber nur der Algorithmus n bisschen verändert
  5. #7 Andreas Boll schrieb am 09.01.2015
    Mal wieder eine schöne Sendung, habt DANK dafür!

    Ich hätte da mal eine Frage/Vorschlag an den Thomas Wendt:

    da du ja jetzt über den BIG-Teich zur NAMM Show nach LA fliegst, könntest du nicht mal wieder den Jörg Hüttner in Santa Monica besuchen?
    Ist ja wieder schon zwei Jahre her, als wir hier von ihm hörten und du hattest es immer so schön einfangen können....
    Der Jörg ist nämlich schon etwas besonderes... denn er ist einen nicht grade konventionellen Weg nach Hollywood gegangen, doch wie es sich bestätigte, ist er wohl unbestritten Musikalisch angekommen.
    Wäre mal wieder schön von ihm zu hören, natürlich wenn dir die Zeit dazu noch reicht Tom.

    Vorab schon mal 1000 DANK!

    Andreas
  6. #6 Ralf schrieb am 09.01.2015
    Hallo Musotalk-Team,

    warum wurde denn iTunes schon wieder vergessen, mit dem Podcast zu bestücken?

    VG.
    Ralf
  7. #5 Santoni Peter schrieb am 09.01.2015
    Hallo Non Eric!
    Super!! Würde mir mehr Videos über Pro Tool 11 wünschen

    Danke Peter
  8. #4 Max Van Allen schrieb am 09.01.2015
    Soweit ich des verschiedenen Foren entnehmen konnte ist das mit der Umsatzsteuer nur eines von drei gehandelten Gerüchten. Zudem werden die Resignation vor Softwarepiraterie sowie ein kompletter Verkauf genannt. Das mit der Softwarepiraterie erscheint mir unwahrscheinlich. Es macht einfach keinen Sinn, von einem Tag auf den anderen deshalb nichts mehr zu verkaufen. Da hätte ein kurzes statement verbunden mit einem sell-out etwa von Alchemy Libraries wesentlich mehr Sinn gemacht. Auch bei der Geschichte mit der Umsatzsteuer bin ich skeptisch. Wenn das der Grund sein sollte, warum dann kein statement dazu ? Am wahrscheinlichsten ist für mich das Szenario mit dem Verkauf. Verbunden mit einer Stillschweigevereinbarung. Urs Heckmann soll vor kurezm in einem Interview so oder ähnlich gesagt haben, dass, wenn er jemals etwas samplebasiertes machen sollte, er am liebsten auf die Kenntnisse von Camel Audio auf diesem Gebiet zurückgreifen würde(habe ich nur aus dritter Quelle, daher mit Vorsicht zu genießen). U-He wird sich das nichtz aus den Fingern gesaugt haben. Wenn er das so klar sagt, wird wohl was dran sein. So wie er denken dann sicher auch noch andere Softwarehersteller. Und wenn sie so anerkannt sind, warum sollte Camel Audio dann nicht einen Verkauf einem schlichten Dichtmachen des Betriebs vorziehen? Für eine Firmenpleite spricht im Übrigen nichts.
  9. #3 carsten schrieb am 08.01.2015
    @Klaus Klabauter

    Was sich auch immer bei der Einfuhr von Software bezüglich der Umsatz/Mehrwertsteuer in 2015 ändert, gilt für alle Hersteller, und nicht nur für Camelaudio. Ich kann da keinen Grund für die Firmenauflösung sehen.
  10. #2 Icke schrieb am 08.01.2015
    die lightning auf usb kabel gibt es auch original bei apple.
    2 meter - 29 euro
  11. #1 Klaus Klabauter schrieb am 08.01.2015
    In der Themenliste fehlt dieses wichtige Thema. Camelaudio hört z.b. deshalb auf (wird gemunkelt)...

    http://forum.chip.de/smalltalk/vat-439774.html

Weitere Videos