Get the Flash Player to see this player.
Stammtisch

MuSuGru mit Charlie Steinberg

Jeden Freitag im Podcast der Woche die Expertenrunde diesmal mit Charlie Steinberg (Gründer von Steinberg Software), Kai Schwirzke (Fachautor) , Holger Steinbrink www.audio-workshop.de , Dominik de Leon, Musikproduzent & Dozent Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.audio-senses.com und dem Audio PC Experten Andre Dupke (Öffnet externen Link in neuem Fensterhamburg-audio.de).

Inhalt:
Online Musiker suchen und finden. Online Collaboration via Internet.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.digitalmusician.net

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.stierrocks.de

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.steinberg.de

Und ab heute mal bei www.waldorfmusic.de nach dem kostenlosen Spectre für Blofeld User suchen..

 

Download: Leitet Herunterladen der Datei einMusoTalk 283 - Stammtisch - MuSuGru.mp3

 

 

 

 

26.06.2009 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #6 Georg schrieb am 01.07.2009
    NonEric hat doch letztensüber die recordingsession von Frankie's "Two Tribes" gesprochen...Von daher hab ich hier mal ein sehr spannendes Interview mit dem Mann der die meisten Frankie und Propganda-Tracks gemischt und zum Teil auch produziert hat.

    Steve Lipson-Interview (September 1984)

    http://www.worldofspectrum.org/showmag.cgi?mag=YourComputer/Issue8409/Pages/YourComputer840900075.jpg
  2. #5 HansM. schrieb am 29.06.2009
    Ihr habt gar nicht darüber diskutiert, ob Digital Musician denn auch auf dem iPhone läuft...
  3. #4 Kevin P. schrieb am 28.06.2009
    Hallo!

    Ich hätte mal eine Idee. Wie wärs, wenn ihr das ganze nicht als Workshop anseht. Ihr seid doch alles Musiker. Wie wärs, wenn ihr euch einfach ab und zu mit ein paar Leuten trefft und an einem Musikprojekt arbeitet, als ob ihr es wirklich produzieren würdet.
    Es nervt immer tierisch, wenn dann auf vorgefertigte Schlagzeugspuren etc zurückgegriffen wird.
    Sagen wir man nimmt einen Song, welchen man bei NonEric im Studio aufnimmt. Von der Planung, bis zur Aufnahme, bis zur Abmischung. Wichtig ist dass ihr nichts für euch selbst macht und dann später einfach reinbringt, sondern alles "live" macht.

    Ihr könnt ja mal sagen, was ihr von der Idee haltet.

    Gruß, Kevin
  4. #3 Benni schrieb am 27.06.2009
    Toller Stammtisch und grosses Lob, dass Ihr neuerdings immer mal wieder Gäste einladet. Das frischt die Sache gewaltig auf und macht es seeeehr interessant. Ich hoffe Ihr behaltet das ein wenig bei alle paar Folgen mal einen Gast einzuladen.

    bzgl. Kollaborationszeug: wolltet Ihr nichtmal den Musotalk Test machen und bei so einer Platform mal einen Profi beauftragen eine Instrumentenspur oder so zu spielen. Ich meine Ihr hättet soetwas in einer früheren Folge mal beschlossen.
  5. #2 André schrieb am 26.06.2009
    seit ich denken kann - seit 15 Jahren - köstlich !!!
  6. #1 Chris schrieb am 26.06.2009
    Auf den Dance Workshop mit Dominik de Leon freue ich mich schon, da audio-workshop Dozenten für guten Content sprechen.

    Vielleicht kann ja Holger das gemeinsame Projekt mit Dominik nach Trossingen zum Hands on Cubase Workshop bringen, wäre ganz toll.......

    Zu non-eric : Social Networking ist meistens eine sehr unpersönliche und oberflächliche Angelegenheit, da der echte Spirit und ne Verbindlichkeit fehlt !

    Deinen Sänger findest du auf ner Kneipentour mit deinen Buddies in Kreuzberg ( ich sag jetzt aber nicht an welcher Ecke :-) ).

    War wirklich ein sehr angenehmer Podcast mit interessanten Inhalt, allerdings hätte ich schon ein bisschen mehr Wissen über das Sequel Content gehabt, da ich Sequel für das Grundgerüst und zum Festhalten für meine Tracks benutze. Ist ja auch easy in Cubase 4 zu importieren. Erwähnen möchte ich noch das hervorragende Sequel Content Set 80ies Pop, hier finde ich alles für meine Electro Clash Tracks.
    Danke an die Erschaffer !

Weitere Videos