Special

Musikmesse 2016 - Interview mit Barbara vom Abbey Road Institute

Das Abbey Road Institute trägt nicht nur den Namen des legendären Musikstudios in London. Aber wieviel vom Abbey Road Studio steckt in der neuen Bildungseinrichtung?

Diese und weitere Fragen beantortet mir Geschäftsführerin Barbara Skoda-Busch in einem ausführlichen Interview auf der Frankfurter Musikmesse 2016.

> Abbey Road Institute

09.04.2016 - Special

Dein Kommentar

  1. #5 Barbara - Abbey Road Institute schrieb am 11.04.2016
    @Benard: das freut mich.. besonders auch, dass dich meine "Gefuchtel" nicht abgeschreckt hat. Vielleicht bist du ja mal in der Nähe eines unserer Standorte. Dort gibt es auch immer wieder kostenlose oder sehr günstige Gastvorträge und Workshops mit denen du deine "Sucht" weiter füttern kannst (und der Fiat braucht doch auch Auslauf)
  2. #4 Benard Mandutu schrieb am 11.04.2016
    @Barbara .... Nach aussagekräftigen, aber natürlich abstrakten Unterlagen hast du im Video dem deutschen Abby Road Institute zusätzlich sogar noch ein wirklich sehr freundliches Gesicht verliehen und Leben eingehaucht, sodass ich wirklich angefixt bin. Ich steh' übrigens auf Wien ....
  3. #3 Barbara - Abbey Road Institute Germany schrieb am 11.04.2016
    Wir sind in der Tat nicht billig, sorry.
    Das Advanced Diploma in Music Production & Sound Engineering kostet bei Vorauszahlung €11.650,- oder bei Bezahlung in monatlichen Raten insgesamt €12.390,-

    PS: @Benard die Kantine in den Abbey Road Studios ist übrigens wirklich hervorragend. Trotzdem habe ich meine Kilos schon aus Wien mitgebracht... :-p
  4. #2 Benard Mandutu schrieb am 10.04.2016
    Ich habe mir die Unterlagen kommen lassen. Wirklich toll und ich würde es wirklich gerne machen, aber ich kaufe mir dann doch lieber (erst) einen Fiat Mini .... Sollte ich zu Geld kommen und - das darf man ja auch nicht vergessen - ein Jahr Zeit haben, ohne Kohle verdienen zu müssen, würde ich es sofort machen .... Für die meisten würde zu pendeln aufgrund von Entfernung wohl ausscheiden, sodass man ja auch die Unterbringung noch klären müsste. Und wenn man seine bisherige Wohnung nicht aufgeben will, würde das insgesamt ein sehr teurer, wenn auch sinnvoller, Spaß; leider! Die Kantine scheint jedenfalls auch gut zu sein ....
  5. #1 Bert schrieb am 09.04.2016
    und was kostas?
    Vor der Frage wird leider immer rumgedruckst.

Weitere Videos