Special

Musikmesse 2014 - UAD Software 7.5

Mit der neuen Version der UAD2 Software kommt auch die neue Unison Technology. Damit können verschiedene Pre-Amps emuliert werden.

> UAD Software 7.5 

14.03.2014 - Event Reports

Dein Kommentar

  1. #5 Kapitaen Balu schrieb am 16.03.2014
    Warum so ein teures Teil kaufen?
    Viele Rechner haben so viel Power und können alles über die normalen CPU's rechnen. Auf der UAD laufen auch nur besondere spezielle Plugins die auch wieder teuer sind. Mit meiner Grafikkarte kann ich komplette DVD's in wenigen Minuten berechnen für auf mein Smartphone. Gibt es nicht auch die Möglichkeit VST-Plugins über die Grafikkarte berechnen zu lassen? Auch Apple nutzt intensiv die hohe Geschwindigkeit von GPU's optimal aus.

    Wollte das nur mal sagen

    DANKE an Non Eric für Musotalk!!!!

    Gruß Balu
  2. #4 Stefan schrieb am 14.03.2014
    Ein weiterer Grund warum ich nicht mehr auf Messen gehe: Sogenannte Product-Specialists, die sich nicht auskennen!
  3. #3 Gregor schrieb am 14.03.2014
    Der UAD-Junge sollte sich mal besser informieren !
    Zitiere UA : " As a courtesy, upon each purchase of any full UAD plug-in license, Universal Audio automatically resets the 14-day demo periods for all unlicensed UAD plug-ins in same hardware system group"

    Hier der Link : http://www.uaudio.com/support/uad/demo-policy.html

    Besten Gruß
  4. #2 Chrisger schrieb am 14.03.2014
    Hey, natürlich werden die Demos "resetet" beim Erwerb eines Plugins.
  5. #1 Alexander schrieb am 14.03.2014
    Hallo Non Eric,

    das mit dem Demo-Plug-In-Reset geht tatsächlich schon jetzt. Zumindest ist das bei mir schon so, seit dem ich die UAD-PlugIns nutze (ca. 1 1/2 Jahre). Hab euch am Mitwoch auf der Messe gesehen und mich grad sogar in nem Video wiedergfunden. Hätte mal winken sollen ;-)

    Gruß Alex

Weitere Videos