Get the Flash Player to see this player.
Special

Music Creation Tour 2008 - Peter Weihe

Opens external link in new windowPeter Weihe, Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und Studiogitarrist und Produzent erklärt, welche Bedeutung Analog- und Digitaltechnik für ihn haben. Das komplette Interview kann Öffnet externen Link in neuem Fensterhier angeschaut werden.

 

Downloads :

  Quicktime (640*360)        :  Initiates file downloadTeil 1

 

Links : Opens external link in new windowwww.digidesign.com , Opens external link in new windowpopkurs-hamburg.de, Öffnet externen Link in neuem FensterPeter Weihe @ MusicCreationTour.de

27.07.2009 - Video Workshops

  1. #11 Woodstock schrieb am 04.08.2009
    Sehr interessanter Vortrag!
  2. #10 Marius schrieb am 02.08.2009
    Was Peter Weihe da erwähnt hat... Molton und IKEA-Jalousien davor? Inwiefern wirkt sich das denn genauer aus? Vielleicht wäre es mal interessant, beim Stammtisch das Thema Raumakustik anzusprechen, oder aber eine extra Sendung mit jemandem, der davon Ahnung hat. Thematik dann quasi: Wie bekomme ich mit den geringen Mitteln, die man beim Homerecording zur Verfügung hat den bestmöglichen Sound? Wäre denke ich für viele Zuhörer interessant.
  3. #9 Tischhupe schrieb am 30.07.2009
    Na super, interessanter Mann der was zu sagen hat und dann plötzlich schluss. Klasse gemacht ... muss ich also wehcseln auf die genannte Internetseite ... haha ... Iss sowas wirklich nötig???
    1. #0 Nils schrieb am 30.07.2009
      Hallo Tischhupe, versuch es doch vielleicht lieber von der anderen Seite aus zu sehen: Ohne das kurze Interview bei uns wäre dir das komplette Interview vielleicht durch die Lappen gegangen :)
  4. #8 uni schrieb am 28.07.2009
    Super! Danke, dass du das noch mal gepostet hast! Wieso ist da kein Hinweis im Text, dass das Original viel länger ist? Hab ich nur durch Gesuche gemerkt.
  5. #7 Einhard schrieb am 27.07.2009
    Es ist wirklich ziemlich interessant, was Herr Weihe da erzählt, egal wann es gedreht wurde. Solche Geschichten kann man nicht oft genug erzählen. Ich kenne noch die Zeiten mit einem 8-spur-tascam-recorder und ich war damals dermaßen von den Socken, solch eine Technologie zu besitzen. Es gab punch in und Lokatorpunkte!!! Heute lächelt man drüber. Ich möchte die heutigen aber auch die damaligen Zeiten nicht missen. Vielleicht war die Musik damals etwas ehrlicher. Nicht so glatt gebügelt.

    Sommergrüße nach Schottland. In Berlin regnet es heute sogar mal nicht;-)

    Einhard
  6. #6 Kevin P. schrieb am 27.07.2009
    "Es ist scheiss egal wie alt etwas ist solange der Inhalt interessant ist. Manchen Leuten kackt der Turbokapitalismus echt das letzte bisschen Hirn raus."

    Und über jemanden, der so etwas schreibt, braucht man auch wirklich kein Wort mehr zu verlieren. Überreaktion erklärt sich von selbst.

    Ich persönlich finde die Ansprache von Peter Weihe sehr unterhaltsam, das Orchesterbeispiel welches er dort vor spielt, lässt es mir immer wieder kalt den Rücken runter.. Moment, es kackt mit das letzte bisschen Hirn raus. ( ;-) )
    Falls jemand weiß, wo ich eine Komplettaufnahme davon herbekomme, dann flehe ich nur darum, dass er es mir mitteilt.

    Gruß, Kevin
    1. #0 Markus W. schrieb am 28.07.2009
      Das Stück von Brightman heißt "Fleurs du Mal" und ist auf ihrer CD Symphony zu finden. Hat mich auch umgehauen das Teil. Allerdings hat man das Beste schon im Ausschnitt gehört :D
  7. #5 noneric schrieb am 27.07.2009
    Hallo.
    schoene Grusse aus Schottland. Naechste Woche gibt es wieder einen "neuen" Beitrag. Weitere Video-Workshops von der music creation tour unter www.musiccreationtour.de.
    Non Eric
  8. #4 Explicit schrieb am 27.07.2009
    Sorry, aber diese " omg das ist ja schon alt " Kommentare find ich furchtbar dämlich. Das sehe ich nicht nur hier.

    Es ist scheiss egal wie alt etwas ist solange der Inhalt interessant ist. Manchen Leuten kackt der Turbokapitalismus echt das letzte bisschen Hirn raus.
  9. #3 Nils schrieb am 27.07.2009
    Hallo ihr beiden, ja, das Video haben wir letztes Jahr gedreht, aber dadurch verliert ja weder Peter Weihe noch der Beitrag an Qualität :)
  10. #2 chris schrieb am 27.07.2009
    Das Ding ist ja schon ein Jahr alt !

    SOMMERLOCH !!!!
  11. #1 Kevin P. schrieb am 27.07.2009
    Ist doch auch schon über ein Jahr alt, oder?

Weitere Videos