Get the Flash Player to see this player.
Special

Moog Modular

Thorsten erklärt uns das Moog System 3P auf der Synthesizer-Ausstellung bei Opens external link in new windowJust Music in Hamburg.

 

Teil 1

01:30  
Sequenzer-Modul
02:15   Oszillatoren und Filter
03:30   Preise
04:20

Ersatzteile und Modifikationen

06:15
Moog Modular als Soft-Synth?

 

 Download :

  Quicktime (640*360)Öffnet externen Link in neuem FensterTeil 1


26.11.2008 - Analog-Synths

Dein Kommentar

  1. #6 Synthfactory schrieb am 28.04.2010
    Die COTK nachbauten von Gerd Pneun sind aber eigentlich eine fast 1:1 umsetzung
  2. #5 non eric schrieb am 05.01.2009
    ...ist leider schon vorbei !
  3. #4 mario schrieb am 03.01.2009
    Ich habe den Moog ModularV2 von Arturia gekauft aber fand das Gerät einfach zu Rechnerhungrig...! Die Minimoog-Softwareumsetzung dagegen habe ich schätzen gelernt. Das "große" Moog System kann dich als Musiker so beschäftigen, daß du
    entweder nicht zum "Musikmachen" kommst, oder alle folgenden Songs MOOG-SONGS sind!! ;-))))
  4. #3 Fin80 schrieb am 01.01.2009
    Sagt mal gibt es noch diese Synthesizer-Ausstellung in Hamburg. Wie lange geht sie noch?
    mfg
    Fin
  5. #2 moondust schrieb am 26.11.2008
    Das Ganze war mir auch zu kurz .
    Man könnte doch auch mal einen Bericht über das Modulartreffen in Deuschland , das Happy Knobbing machen
    gruss moondust
  6. #1 Sven schrieb am 26.11.2008
    Sehr Schön!

    Aber das hätte man doch locker auf 10min und länger machen können!

Weitere Videos