Stammtisch

MFB Tanzmaus & weitere News

Endlich ist das Sommerloch gestopft. Ab heute gibt es wieder den wöchentlichen Muso-Talk. Jeden 2. Donnerstag machen wir "Stammtisch" im Wechsel mit unserem PraxisTalk in dem wir uns über ein Produktionstechnik-Thema auseinandersetzen.

Unsere Themen in dieser Woche:

> MFB Tanzmaus

> HOFA Gratis Workshop Days 2015

> Elektron Overbridge

> USB Mode für nicht AIRA Devices?

> König & Meyer Wand- und Deckenhalterungskonzept für Lautsprecher.

“Moogulator” > Synmag.de ist Gründer und Chefredakteur des Synthesizermagazins und der Macher hinter >sequencer.de. > Berlin Workshop Plätze frei!

Tom Ammermann > Spacital Audio Designer macht in Headphone Surround und betreibt das Luna Studio in Hamburg.

Mika the Elephant > Mikatheelephant.com Schlagzeuger und Electroproduzent

Florian Förster > Leedaudio ist Sounddesigner und Komponist.

Download >medium >small >audio only

13.08.2015 - Stammtisch

Dein Kommentar

  1. #5 Unisono schrieb am 17.08.2015
    Ich finde ja den Test zum neuen Apollo 8 quad auf Amazona sehr interessant. Da wurden UA auch Drums aufgenommen.
  2. #4 JeZe schrieb am 15.08.2015
    Respekt für das Musotalk-Team für die Leistung jetzt schon 10 Staffeln am Start zu sein.
    Das war eine sehr schöne Sendung mit interessanten Denkansätzen zum Thema moderne Musikvermarktung. Danke auch an Moogulator, dass er erklärt hat, was die Overbridge überhaupt ist - ich hatte das fehledne "Levelsetting" ja bei einem meiner letzten Kommentare mal kritisiert. Hat wieder Spaß gemacht zuzuschauen nach der musotalk-freien Zeit. :)
  3. #3 olli schrieb am 14.08.2015
    bezüglich der Trigger ist glaube ich das haupt Problem das Midi an sich nicht so eine feine Abstufung hat. Mit meinen Drum Mikros nehme ich schon länger Drums auf und Wandel die Waves der Einzelspuren anschließend in Midi Spuren um. Das ganze nun in einem schönen Trigger verbaut wäre klasse aber das Prinzip ist nicht neu und geht auch mit einem Drum Mic Koffer.
  4. #2 Kirk Monteux schrieb am 14.08.2015
    Bitte nicht mit Unterhemd in der Sendung sitzen. Wenn ich Achselhaare sehe habe ich schon einen fiesen Geruch in der Nase. (Suggestiv natürlich)
  5. #1 Dawid schrieb am 13.08.2015
    Was Win10 und Ableton angeht muss ich sagen es scheint sich die Recordinglatenz meiner externen hardware gebessert zu haben. Sonst ist da immer ein katastrophaler Versatz, mit den standard Einstellungen ist dieser Versatz viel besser als in den Betriebssystemen zuvor. Ich benutze ein Presonus Firestudio Project Interface. Allerdings gibt es noch keine Treiber für zb Aira Tb-3 und somit musste win10 erst einmal wieder weg...

Weitere Videos