Get the Flash Player to see this player.
Angecheckt

Magix Samplitude Pro 11 Folge 1

  • Teil 1
  • Teil 2
  • Teil 3

***die Grafikfehler im Video sind durch das Screen-Capturing entstanden***

Ray Finkenberger-Lewin stellt die neuen Plugins von Magix Samplitude 11 vor. Dazu hat er sein Remix Layout des noch frisch veröffentlichten Titels "Das Hier" von Öffnet externen Link in neuem FensterGlashaus mitgebracht.

Einige der neuen Plugins setzen nicht mehr auf die typische Plugin-Basis, sondern sind (noch) fest in das Programm integriert und spielen vorgefertigte Samples/Loops ab.

Ray Finkenberger-Lewin, Musiker, Produzent und Remixer, hat bereits mit Moses Pelham, Glashaus, Sabrina Setlur, Xavier Naidoo und anderen bekannten Größen des Musikgeschäfts zusammengearbeitet.

Am 16.11.2009 erscheint Folge 2, in der Carsten Kümmel die neuen "Revolver-Tracks" in Samplitude vorstellt.


Downloads: Quicktime (640*360): Initiates file downloadTeil 1 Initiates file downloadTeil 2 Initiates file downloadTeil 3

02.11.2009 - Software

Dein Kommentar

  1. #7 carsen plate schrieb am 11.04.2010
    ich hab festgestellt ihr habt die gleichen nasen...: ) gruß aus darmstadt
  2. #6 M. Oswald schrieb am 01.12.2009
    Sehr coole Folge. Wäre schön wenn es da mal so etwas wie einen hands-on Workshop gäbe, wo solche Produzenten mal zeigen wie man an einen Song von Anfang an in Samplitude produziert.
    Bitte mehr davon. Grüße MO
  3. #5 alexander schrieb am 06.11.2009
    super folge !!
    ich freue mich auf mehr.

    mfg, alex
  4. #4 Musikmacher schrieb am 04.11.2009
    Ich war auf dem Workshop in Berlin. Hat mir sehr gut gefallen. Arbeite derzeit noch auf Version 10. Aber das neue Samplitude ist wirklich ein Schritt nach vorne. Hoffe es gibt davon noch mehr zu sehen. Wurde ja auch mal Zeit.
  5. #3 Jesko L. schrieb am 04.11.2009
    Endlich mal was zu Samplitude. Diese Objektsynths find ich ziemlich cool. Eine gute Mischung aus Sample- und Loop Player. Abgesehen davon kann man die ja auch noch timestretchen und objektbezigen bearbeiten. Insbesondere die neue Beatbox und den Drum & Bass sind echt eine Bereicherung.
  6. #2 stromzaehler schrieb am 04.11.2009
    Tjaja...die Objekt-Synths. Die gabs übrigens schon vor ca. 10 Jahren im guten alten Music Maker 6. Na, klingelt's? Sind natürlich nicht so wirklich ein Audio-Loop, sondern spucken halt einfach Audio aus, die Pattern- und Klangerzeugung ist aber direkt integriert, wie bei einigen VSTis auch, z.B. dem Phoscyon (303-Clone), daher liegt es bei den Teilen auch nahe, sie auf Objektebene zu anzulegen.
  7. #1 Niels schrieb am 03.11.2009
    Da ich selbst Sam User bin, freue ich mich riesig das ihr einen Beitrag dazu gemacht habt. Das habe ich schon sehr lange vermisst.
    :-)

Weitere Videos