Get the Flash Player to see this player.
Angecheckt

M-Audio Axiom Pro 49 Controller

  • Teil 1
  • Teil 2

Wir haben das Controller Keyboard Axiom Pro 49 von M-Audio getestet. Das Axiom Pro 49 hat eine halbgewichtete Tastatur mit Aftertouch und, wie der Name schon sagt, 49 Tasten. Es bietet neben einer kompletten Transportkontrolle 8 Track- und 1 Master-Fader, einen Ziffernblock zum Senden von Ascii-Befehlen (z.B. Tastaturkommandos des Sequenzers), sowie 9 Miditaster zum Steuern von Funktionen wie Muto, Solo und Record Enable. Ob und wie das funktioniert, sowie über weitere Möglichkeiten berichten wir euch in unserem Test.

 

 




Teil 1

 
Teil 2
00:00  
Einleitung          00:15   Steuerung von Pro Tools
01:20   Überblick02:10   Steuerung von Plugins
04:00   Das Setup in Pro Tools04:00   Die Drum Pads
06:20Hyper Control06:24Fazit

 
Downloads :

  Quicktime (640*360)        :  Initiates file downloadTeil 1 , Initiates file downloadTeil 2

 

Links : Opens external link in new windowwww.m-audio.com

29.06.2009 - Hardware

Dein Kommentar

  1. #17 Metrofunk schrieb am 09.10.2010
    !!Achtung!!
    die Axiom Pro Reihe funktioniert NICHT für Cubase 5 User.
    überhaupt wird die Hyper-Control Funktionalität offenbar nur noch für Pro-Tools User angeboten. Ganz schwache Leistung von M-Audio, denn dies wird ganz bewusst überall verschwiegen. Schändlich!!
    1. #0 Nils schrieb am 09.10.2010
      Hallo Metrofunk, sieh doch bitte mal nach ob der Treiber-Installer des Axiom Pro die erforderlichen Daten versehentlich in einem Cubase 4 Ordner auf deiner Festplatte angelegt hat. Wenn ja, dann kopier die entsprechende Geräte .dll in den Pendant-Ordner deiner Cubase 5 Installation und probier es dann nochmal.
    2. #0 Metrofunk schrieb am 15.12.2010
      Hallo Nils,

      ich hätte mich vielleicht etwas genauer ausdrücken sollen.
      Ich verwende als OS Win7 64Bit und Cubase 5 als DAW.
      M-Audio bietet die hypercontrol Software/Firmware aber lediglich bis zur Version WinVista 32Bit an. Dieses Problem haben User weltweit und dürfte M-Audio bzw. Avid nicht verborgen geblieben sein. Jetzt gibt es Win7 ja nicht erst seit gestern aber bislang ist nichts geschehen und das find ich ganz schwach...
      Nun hab ich einen DAW-Controler rumstehen den ich nicht wirklich nutzen kann und das ist ärgerlich!

  2. #16 dee schrieb am 23.02.2010
    Ich Besitze das M-Audio axiom 49
    komme damit auch gut zurecht
    also wenn man weniger geld hat
    reicht dieses midi board völlig
  3. #15 Christoph schrieb am 19.01.2010
    Hallo zusammen!
    Gibt es diese "Lernfunktion" von ProTools in ähnlicher Weise auch bei Logic 8 oder kann man einzelne Plugin- oder Instrumentenparameter manuell zuweisen?
    Vielen Dank für eine Antwort!
  4. #14 Billigflüge USA schrieb am 16.12.2009
    Sehr gutes Teil, werde ich mir auf jedenfall auch zulegen. Denke es gibt kaum ein Controllerkeyboard mit ähnlichen Feautures zum ähnlichen Preis. ausserdem ist der look echt nice.
  5. #13 Alex schrieb am 24.08.2009
    Hy vielen Dank für den Bericht.
    Kannst du mir noch sagen wie das Axiom & das MPK (25er version) auf logic läuft?

    Über ein Bericht Logic9 würde ich mich auf freuen.
  6. #12 Roland schrieb am 24.08.2009
    Interesant. Ich besitze einen Axiom 49 (ohne pro) und benutze Ableton live. Ist es möglich eine sendund darüber zu machen. Ich habe alles durchgegoogelt aber es ist eichtig schwer eine gesche anleitung zu finden. Anstatt zu muiezieren programiere und mappe das keybord aber irgendwie ohne richtigen erfolg. Würde mich unendlich freuen eine axiom 49 - Ableton Live setup und video anleitung zu sehen.
    Liebe grüsse.
    Roland
  7. #11 Tobi schrieb am 06.07.2009
    wollte fragen was ihr mir empfehlen könnt mpk29 oder m-audio axiom pro25?
    ich suche ein keyboard mit dem ich arbeite, wenn ich gerade nicht zuhause bin. Sehr wahrscheinlich benutze ich ein mac. nun ist die frage
    mpk29 oder axiom pro25?
    vielen dank und gruss
  8. #10 dynamique schrieb am 30.06.2009
    Doch teurer geworden mit dem Update. Pads jetzt besser?

    Von den Bedienelementen her sehen die AKAIs aber wertiger aus (bei der Tastatur könnte das anders aussehn...).

    Das mit der Rasterung (nur von 0 bis 127) hat man ja (leider) eigentlich bei allen MIDI-Controllern.
  9. #9 oLsen schrieb am 30.06.2009
    weiß jemand ab welcher cubase version das mit dem hypercontrol funktioniert?
  10. #8 Dirk schrieb am 29.06.2009
    Hat jemand Erfahrungen bei der Arbeit mit Sonar PE?
    Ansonsten klasse Test.
  11. #7 Emperor Cesar schrieb am 29.06.2009
    Liebe Cubaseler

    Hände weg von diesem Teil. Die Steuerung funktioniert NOCH NICHT richtig!! Lieber noneric, bitte mit Angaben von Herstellern etwas krtischer umgehen. Für Pro Tools funktionert es sicher gut. Gemäss Menue im Axiom Pro 25 sollten auch Reason, Abletion Live und andere damit gesteuert werden können. Sollen wir das nach meinem Cubase-Versuch glauben? Bitte lieber Hersteller M-Audio, ich bin Fan Eurer Produkte und besitze auch einige. Bei diesem müsst Ihr unbedingt nachbessern, was die Steuerung Cubase betrifft!!!.

    Euer Emperor Cesar
    1. #0 noneric schrieb am 30.06.2009
      Hi Emperor,
      das Keyboard haben wir noch hier und ich werde sehe ob ich Zeit habe es nochmal an Cubase zu hängen...
      Danke für die Infos..
      Non Eric
    2. #0 Chris schrieb am 30.06.2009
      @Emperor !

      Stimmt, da in Cubase das Patch fehlt !

      Mit dem neuen Novation habe ich auf allen Applikationen keine Einschränkungen feststellen können. Alles funktioniert ohne Firlefanz einwandfrei. Beim MPK 49 von Akai dagegen gibt es Probleme bei Pro Tools !
      MPK 49 funktioniert richtig gut in Cubase, muß aber zuvor in Cubase richtig implementiert werden hier der Link dazu:

      http://www.markus-dollinger.de/2009/05/16/akai-mpk49-unter-cubase-einrichten/


      Für Cubase Reason,Logic und Ableton User empfehle ich das MPK 49 da die 12 Pads authentischer der MPC nachempfunden worden sind und auch noch die Swing Algorythmen der Mpc mit an Bord sind, macht voll Spaß, wenn man das teil richtig implementiert.

      Mein klarer Favorit, neben dem Novation MK II .
  12. #6 beckstom schrieb am 29.06.2009
    kann mich auch nur für den soliden Bericht bedanken.

    Jetzt weiss ich zumindest, dass das Teil *leider* wieder nix für mich ist - aber bestimmt für viele andere eine tolle Hardware.

    LG
    beckstom
  13. #5 Holly schrieb am 29.06.2009
    danke für den interessanten bericht
  14. #4 dulac schrieb am 29.06.2009
    guter bericht
    seit wann bist du denn bei protools?

    zum keyboard:
    ich hab die klaviatur mal im laden angespielt
    deutlich besser als die meisten anderen aber kein vergleich zu meinem cme uf80 (dass dafür 25 kg schwer ist)
    wieso gibt es eigentlich keine kleineren keyboards mit hammertastatur?
    ausserdem finde ich 8 fader nicht so optimal zum mixen
    ich warte immernoch auf ein masterkeyboard mit 1 guten motorfader (wie das alphatrack teils und co..)
    die drumpads sehen allerdings super aus
  15. #3 hilpers schrieb am 29.06.2009
    vielen dank für diesen sehr guten test.
    mache mir gerade gedanken, ob ich es kaufe. kannst du bitte mal sagen, wie hoch das board mit den drehreglern ist ( wichtig für meine schublade!)
    wäre dir für eine antwort sehr dankbar.
    gruß
    hilp
  16. #2 noneric schrieb am 29.06.2009
    ja da wir jetzt mehr Licht einsetzen müssen wir über MAKE UP nachdenken,-)
  17. #1 Tischhupe schrieb am 29.06.2009
    Hi,
    wirklich gut und informativ gemacht. Auch der Birdview ist eine gute Idee. Ein kleines Manko bildet die Beleuchtung, die noch etwas verbessert werdeb könnte. Irgendwie sieht NonEric immer krank und abgespannt aus.
    1. #0 Chris schrieb am 29.06.2009
      @Tischhupe !
      Wahrscheinlich ist seine Zeit im Omen nicht so spurlos an Ihm vorbei gegangen :-) !!!!!!
      Schau dir mal Sven Väth an ! :-)

      Schade eigentlich das man nicht gesehen hat, wie das wirklich ansprechende Teil mit Cubase funktioniert.......

Weitere Videos