Get the Flash Player to see this player.
Angecheckt

Line 6 Pod Farm 2.0 Modeling Software

Line 6 hat nochmal ordentlich nachgelegt und die Plugin Version des Pod Guitar-Modelling Effektgeräts noch weiter aufgebohrt. Mittlerweile kann die Software über 250 verschiedene Amps, Cabinets und Effektgeräte emulieren. In der neuen Version können jetzt die Effektpedale endlich frei geroutet werden.

Was sonst noch gut kommt oder doch noch verbesserungswürdig ist hat Tom Wendt für euch herausgefunden.

Links: Öffnet externen Link in neuem FensterLine 6 Pod Farm 2.0

Download: Leitet Herunterladen der Datei einTeil 1  mp4(Quicktime/H264)

05.07.2010 - Software

Dein Kommentar

  1. #11 kevinr eichel schrieb am 30.01.2013
    Hallo Ihrsen,

    Ich hab da n dringendes Anliegen ich hab mir wegen diesem Video hier das POD Studio GX zusammen mit der Pod Farm 2,5 Software gekauft bin vom sound her auch mehr als zu frieden hab aber ne irre Latenz wie mir scheint, also immer wenn langsamer spiele ists okay aber etwas schneller hab ich das gefühl der ton kommt nich nach und ich komm ausm Takt...hier bei euch merk ich da garnichts.

    Ich weiss mir nich mehr weiter zu helfen

    MfG
  2. #10 Björn schrieb am 22.09.2010
    Wo ist denn das Video zu Pod Farm 1.0 von derm er spricht ?
  3. #9 mf-c schrieb am 11.07.2010
    Leider gibts im Dual Mode unschöne Phasenprobleme.
    Wahrscheinlich entstehen diese durch unterschiedlichen Latenzen der einzelnen Soundmodule!?
    Ich habe bis jetzt noch keine Möglichkeit gefunden diese intern, im Plugin selber,zu korrigieren.
    Stufenloses Phasenpoti im Mixer am Schluss fehlt leider!

    gruß mf-c
  4. #8 abi schrieb am 10.07.2010
    als langjähriger line6 user bin ich immer wieder überrascht, wie langsam die entwickler dort sind. die amp models werden nicht weiterentwickelt, sie klingen exakt so wie zu pod xt zeiten. und für das simple aufbrechen einer starren signalkette gleich die versionsnummer 2 und 50 euro zu veranschlagen finde ich wirklich übertrieben!
  5. #7 Kraudnsepp schrieb am 06.07.2010
    Was stark verzerrte Sounds angeht mit Abstand die beste Ampsimulations-Software auf dem Markt. Da können alle anderen Konkurrenten einpacken!
    1. #0 dulac schrieb am 06.07.2010
      nicht wirklich

      metal amp room ist definitiv die beste simulation ;)

      (vintage amp room ist auch grossartig)

      nur leider gehen diese beiden irgendwie immer unter
  6. #6 DerSchoene schrieb am 05.07.2010
    Netter Test, gerne mehr davon :-)

    Owohl ich ein Computerprogramm, das nur mit Zusatzhardware (iLok, L6-Gerät) läuft, nicht wirklich als Softwarelösung bezeichnen würde.

    However, wie sieht denn das im Zusammenspiel mit Propellerheads Record aus? Kann man da auch die Sounds und Erweiterungspacks nutzen oder ist man da auf die eingebauten festgelegt?
  7. #5 Marco schrieb am 05.07.2010
    Ich schliess mich Nico an: beim spielen nur das Signal der Pod Farm!
    Ansonsten gute demo
  8. #4 Nico K schrieb am 05.07.2010
    Interessanter Test...weiter so, schau ich mir immer ganz gern an...
    aber hey ist das Reason 5 im hintergrund auf dem monitor...sieht ja fast nach Kong und Optorex aus

    mfg
    n
  9. #3 ja super schrieb am 05.07.2010
    Oh ja, endlich mal eine Alternative zu Guitar Rig und Amplitube und Revalver und TH1. ?

    Ehrlich gesagt, ich glaub´s nicht ganz, denn die haben ganz schön nachgelegt und Line 6 klingt halt auch sehr nach Line 6.

    Aber schlecht ist es nicht wenn der Preis stimmt.
  10. #2 nico schrieb am 05.07.2010
    Interessanter Test, weiter so!

    aber bitte beim nächsten mal etwas weniger akustisches signal von der egitarre, um überhaupt den sound der software richtig beurteilen zu können.
  11. #1 Michael schrieb am 05.07.2010
    Da bin ich ja beruhigt, dass der Hauptkritikpunkt die Grafik des Fußbodens ist :D

Weitere Videos