Special

Korg Volca Beats, Bass & Keys Musikmesse 2013

Korg stellt mit der Volca Serie 3 neue Spassmacher für kleines Geld vor.

Der Volca Beat ist ein teil-analoger Drumcomputer mit "Lauflicht-Step" Programmierung.

Eng an die Roland TB 303 ist der Volca Bass anlehnt. Allerdings mit 3 Ozillatoren.

Der Korg Keys ist ein etwas komplexer mehrstimmiger Synthesizer. 

Alle Volcas haben nur einen Mini-Klinken Ausgang und müßen über einen Standard Midi-Anschluß angesteuert werden.

> Hersteller Link

10.04.2013 - Event Reports

Dein Kommentar

  1. #5 Jasmin H. schrieb am 28.05.2013
    Hallo,
    ich finde die kleinen Dinger niedlich und klingen tun sie auch gut! war auf der Messe :-). Vor allem die Beats Kiste ist echt ok für den Preis !
    Hab grad ein ganz lustiges Video gesehen. Flat Eric hat neue Spielzeuge für sich entdeckt...
    hier der link: http://www.youtube.com/watch?v=MH604PHKsJ8
    LG Jassi
  2. #4 Philipp schrieb am 10.04.2013
    Im Gegensatz zu Jochen finde ich diese Teile keineswegs überflüssig.
    Wenn der Sound stimmt werde ich mir den "Beats" und den "Bass" auf jeden Fall näher ansehen.
    .
  3. #3 svenomat schrieb am 10.04.2013
    SAUGEIL ! Schon so gut wie gekauft: zumindestens einer !
  4. #2 Werner schrieb am 10.04.2013
    @ Non Eric

    Vielen Dank für die tollen Berichte von der Messe ! Unglaublich, wie locker & gleichzeitig informativ Du Deine Moderaton hinbekommst.

    @Korg Messestand Vorführer

    Die deutsche Sprache kennt das Wort "DRINNE" nicht. - Und mir als Angehöriger eines süddeutschen Stammes bluten nach gefühlter 100-facher Nennung dieses Wortes die Ohren, Himmeherrgottsakrament ;-)
  5. #1 jochen schrieb am 10.04.2013
    total überflüssige produktlinie imo.

Weitere Videos