Get the Flash Player to see this player.
Special

Jacob Hellner (Produzent Rammstein)

  • Teil 1
  • Teil 2

Jacob Hellner produziert Clawfinger und Rammstein. Der schwedische Produzent plaudert aus dem Nähkästchen und verrät wie die Hits von Rammstein im Studio produziert werden. Wir hatten Gelegenheit ihn während der AVID Creation Tour in Berlin ausgiebig auszufragen.

Download: Leitet Herunterladen der Datei einTeil 1 Leitet Herunterladen der Datei einTeil 2  mp4(Quicktime/H264)

17.05.2010 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #10 Tischhupe schrieb am 20.05.2010
    Ich kann dieses Gemecker auch nicht nachvollziehen. Eric hat ganz normale Fragen gestellt, ein ganz normales Interview geführt. Wenn ihr euch richtig aufregen wollt, schaut euch die NDR-Talkshow an.
    Ich finde das Interview sehr gelungen und hatte meinen Spaß. Und ich finde es gut, dass Eric so begeistert ist. Ich sehe lieber begeisterte und meinetwegen auch übereifrige Interviewer als irgendwelche abgeklärten Langweiler, die sowieso schon alles wissen. In diesem Sinne:
    Weiter so, ich fand es gut.

    Einzig der rote Punkt nervte etwas. ;-) Hint: Eintrittswinkel gleich Austrittswinkel. gacker

    Liebe Grüße
    Tischhupe / arkus
  2. #9 Marcel schrieb am 19.05.2010
    Trägt sich hier jemand mehrmals unter anderem Namen ein? Mir ist gar nicht aufgefallen dass jemand dazwischen quatscht.Sowas nennt man Dialog geniales Interview genau die Fragen die ich auch gestellt hätte :)

    liebe Grüße

    Marcel

    PS: Ich hab' sie alle gesehen 1637 mal der Hammer (naja ok vielleicht waren 2-3 von den 1637 langweilig)
  3. #8 chris schrieb am 19.05.2010
    klingt super. die begeisterung ist natürlich auch etwas positives :)
  4. #7 noneric schrieb am 18.05.2010
    Hi,
    ich werde mal versuchen meine "Begeisterung" beim nächsten Interview etwas zu bremsen, auch wenn es bei so interessanten Gesprächspartner nicht leicht ist!
    Grüsse aus Berlin
    NE
    1. #0 DerSchoene schrieb am 20.05.2010
      Quatsch. Bleib so, wie Du bist. Ansonsten wäre es kein Musotalk :-)
  5. #6 chris schrieb am 18.05.2010
    in der "folge" fällt das dazwischen geblabber wieder extrem auf. schließe mich den anderen kommentaren an.
  6. #5 matthias geiges schrieb am 18.05.2010
    hallo,
    inhaltlich ein gutes interview, allerdings sollte der moderator ENDLICH lernen, seine gäste AUSREDEN!! zu lassen, und seinen humor hinten an zu stellen, denn das stört SEHR! man versteht die hälfte nicht und die gäste können nicht sagen, was sie eigentlich sagen wollen! schade ...
    teilweise muss ich die sachen wegklicken, weil sein gekicher und die ständigen unterbrechungen und ins wort fallen/kommentieren tödlich nervt!
    seht das bitte mal aus der sicht der zuschauer. was soll das ständige "OK" mitten im wort?? wenn 2 leute zugleich sprechen, versteht man genau NICHTS mehr.
    viel potential verschenkt, die casts könnten wesentlich populärer sein, wenn der "chef" sich etwas zurücknehmen könnte!

    gruss

    matthias

  7. #4 Michael schrieb am 17.05.2010
    Gutes Interview, wie ich finde!
    Könnte ruhig noch 'n Stündchen länger dauern... ;-)
  8. #3 Grml schrieb am 17.05.2010
    Sorry, ich fand das Interview nicht so gut. 1. Zu viele Unterbrechungen 2. Dieses eklige Geschmatze ins Mikro nervt unheimlich. Das ist mir auch schon oft bei Podcasts aufgefallen .... unbedingt abstellen! Sorry for meine negative Kritik, bin ja sonst Fanboy :)
  9. #2 Pete schrieb am 17.05.2010
    Yeah! Gutes Interview, netter Typ.
  10. #1 dulac schrieb am 17.05.2010
    super interview !

    und auch super aussagen von jacob bzgl analog vs digital etc

Weitere Videos