Get the Flash Player to see this player.
Angecheckt

Gitarren - Isolation Box

NonEric zeigt wie man mit Hilfe eines Isolation-Cabinets auch zu Hause einen amtlichen Gitarrensound aufnehmen kann.

 







Teil 1

 
00:00  
Einleitung          
01:15
Latenzfreies Monitoring
02:10Aufnahme
03:30   Mikrofonposition
05:30Fazit

 

 Downloads :

  Quicktime (640*360)        :  Leitet Herunterladen der Datei einTeil 1
   Beispiel Audiofiles :  Leitet Herunterladen der Datei einIsolationBox.zip

 


30.03.2009 - Gitarre und Bass

Dein Kommentar

  1. #8 LesPaulRocks schrieb am 28.11.2009
    Super Video! Mich würde mal Interessieren was das für ne Box ist. Also Marke Model, habe bis jetzt nur die von Randall gesehen und hätte gerne mal einen vergleich.
  2. #7 jojo schrieb am 16.05.2009
    Hallo,
    ich habe mir neulich so eine Box selber gebaut, hat mich ca 150 Euros gekostet (inkl. 12 Zoll Celestion Vintage 30 ,15mm Birke Multiplex, Dämmung, Buchsen, Schwanenhals und Kleinkram aber ohne Mikro) und hat etwa 5-6 Stunden Bauzeit in Anspruch genommen. Als Micro ist derzeit ein uraltes Shure Unisphere drin. Ich betreibe die Box mit einem Vox AC4 und einem Fender Champion 600, die trotz ihrer nur 4 bzw 5 Watt zu laut zur direkten Abnahme sind (zumindest bei mir zu hause). Ich muss sagen, es klingt richtig klasse und ich kann Non Eric nur zustimmen was die Ansprache der Gitarre über einen echten Amp angeht. Guitar Rig nehme ich eigentlich nur noch für Specialsounds her. Übrigens nehme ich auch meinen Bass darüber ab, klingt erstaunlicher Weise richtig druckvoll.

    Gruß aus München nach Berlin
    Jojo
  3. #6 mat schrieb am 15.04.2009
    Danke für das Video!

    Ich überlege auch schon eine Weile, ob ich mir so eine Box kaufe oder selbst baue. Was mir zum Entschluss fehlt ist, dass ich (noch) nicht weiß, wie 'laut' die Box bleibt, wenn der Deckel zu ist und man richtig Gas gibt z.B. mit einem Tiny Terror. Sollte man dann die ganze Box nochmal isolieren oder in einen Kleiderschrank stellen, um absolute Ruhe zu haben? Ich will auch nachts in der Mietwohnung Recorden und dazu muss das Teil wirklich richtig ruhig sein usw.

    Wo kann man in Berlin so eine Box mal live sehen und hören - und evtl. kaufen??

    Im Netz habe ich noch das gefunden:

    http://www.youtube.com/watch?v=9IIWp49wIhw

    Rivera Silent Sister für $1000,-- Stoltzer Preis, aber wenn man sich das Interview mit Paul Rivera anhört, macht diese Konstruktion auf den ersten 'Blick' Sinn. Aber vielleicht ists ja auch nur ein Marketing-Gag...

    LG,
    mat
    1. #0 Ralf Stoltenberg schrieb am 24.01.2010
      Danke Tester, danke Mat. Rivera ist gut und teuer, habe sie auch schon bei einem Händler in Süddeutschland gesehen und getestet. Hat mich aber nicht 100% überzeugt, da sie ziemlich eng gebaut ist. Sieht aus wie en 10" Lautsprecher. Randall Isolation 12 C für 600 bis 700 Euro gibt es auch noch, ist brauchbar aber keine Spitzenlösung, Bassreflex ist sowieso Blödsinn in einer IsoCab.
      Die beste und sogar aus Deutschland stammende IsoBox oder Isolation Cabinet, auch mit Druckausgleich / Pressure Relief ist die
      Guitar Recording Cab oder IsoCab 112C von
      HatariMusic.com oder StudioIsolation.de, wer nun Hersteller und wer Händler ist, weiß ich nicht. Lohnt sich auf jeden Fall anzutesten. Überzeugendes Konzept.
  4. #5 Paul schrieb am 31.03.2009
    Mal wieder ein super Bericht. Ich habe eine ähnliche Box selbst in Gebrauch. Ich würde lieber ein wenig mehr Geld für den Speaker ausgeben und dafür mal alles an alten und vielleicht auch billigen Mics reinhängen was ihr so daheim habt. Ich selbst habe z.B. sehr gute Resultate mit einem Shure Nachbau für 30 Euro erzielt. Dagegen war der hochpreisige Kondensor ein echter Reinfall. Ich denke hier muss man einfach mal alles ausprobieren.
  5. #4 Guitarix schrieb am 30.03.2009
    Danke für diesen Bericht!

    Günstigere Alternative für das C414 wäre das C214 oder was auch gut funktioniert und noch günstiger ist,ist das AT2020 von Audio Technika.
    Wobei ich ein Kondenser nicht direkt auf die Kalotte richten würde, sondern etwas in die Mitte der Membran, da durch die 8'er Charakteristik auch so noch genug Höhen mitgenommen werden. Klingt mir in dem Beispiel etwas zu harsch.
    Man könnte auch den Korb des 58'er abschrauben um quasi ein 57'er daraus zu machen. Dadurch klänge es im wahrsten Sinne des Wortes "offener" .

    Auch zu empfehlen wären die Sennheiser 906,MD421-U,MD441-U und natürlich der Elefantenrüssel von Electrovoice, das RE-20.

    Was mich von so einer Isolation Cap abhält ist der doch recht knappe Platz für die Mikros bzw. dass man überhaupt nur ein Mikro gleichzeitig verwenden kann.

    Dank zweier linker Hände fällt selber bauen in meinem Fall ja leider aus. :-D

    Auch stelle ich gerne ein Mikro hinter die Box, was bei so einer ISO Cap nicht möglich ist.

    Trotzdem, Einschränkungen mit denen man leben könnte.
  6. #3 Sven schrieb am 30.03.2009
    Ich fand den Bericht auch Super und denke, da sind noch ganz andere Möglichkeiten drin. Wie wäre es z.b. ein VST Synth durch so einen Amp zu jagen und dann im Kabinett aufzunehmen........
  7. #2 Tino Schulz schrieb am 30.03.2009
    Hi Non. Super Bericht.
    Vielleicht hättest du noch eine Testaufnhame im Guitar Rig machen können, für den direkten Vergleich.
    Wobei du dies ja schon einmal gemacht hast, als du Guitar Rig 3 mit Holger angetestet hast.

    Also mir persönlich gefallen beide Mics sehr gut.
    Das AKG440 bringt crispe höhen, wobei sich das SM58 im Mix mehr durchsetzen würde. Mit beiden Mikros zusammen, bekommt man sicher einen super Sound hin.
    Kann mir jemand sagen, wieviel das AKG440 heute kostet? Ist ja schon ein wenig älter ...
    1. #0 Guitarix schrieb am 30.03.2009
      Das ist ein AKG 414 B ULS. Das Nachfolgermodell heisst jetzt AKG 414 B XLS und kostet neu 745,- , nicht zu verwechseln mit dem 414 B-XLII (ca 900€), welches der Nachfolger vom TL II wäre...
  8. #1 dulac schrieb am 30.03.2009
    danke für den test

    warscheinlich baue ich mir so ein Ding selbst

    und da ich den spider valve 112 habe, habe ich trotzdem riesige flexibiliät ;)

Weitere Videos