Get the Flash Player to see this player.
Stammtisch

Gipfelstuermer

In der Runde in dieser Woche Opens internal link in current windowNon Eric und seine Gäste: Wolfgang Kundrus (Presonus Software), Dirk Cervenka (Musonic), Andy Jay Powell (diese Woche in den Charts), Andrew Levine von Opens external link in new windowBlumlein Records, Kai Schwirzke, und André von Opens external link in new windowhamburg-audio.de.

 

Inhalt:

00:00 Danger Mouse veröffentlicht eine leere CD-R als neues Album.
14:00 Aufgedrückt? gibt es das heute noch?
22:00 Software kaufen in Zukunft nur als Download?
35:22 Kopfhörer - nützlich oder schädlich ?

 

Downloads :

  Audiofiles :  Leitet Herunterladen der Datei einStammtisch als mp3

29.05.2009 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #13 beckstom schrieb am 03.06.2009
    @ Joe Giermeier:
    Hast Du schon mal auf größeren Systemen gearbeitet, die portiert werden mussten? Hast Du das Prozedere schon 20 mal hintereinander am Stück mitgemacht? Ist Dir ein Dongle schonmal kaputtgegangen? u.s.w.. Es geht doch nicht um die Erstinstallation, sondern um den Rattenschwanz an Eventualitäten, der hintendran hängt. Einer macht's vor, alle anderen machen es nach, egal wie besch.... die Idee ist.

    LG
    beckstom
  2. #12 Joe Giermeier schrieb am 03.06.2009
    Ich finde es geradezu unfassbar, dass es Leute gibt, die angenervt sind, mal eben 10 Minuten damit verbringen zu müssen, die Software per Dongle oder Response Code freizuschalten. Wie gierig ist das denn eigentlich ? Und dann noch den Moralapostel spielen wegen Raubkopien...
    1. #0 Dingle Dongle Bob schrieb am 03.06.2009
      @ Joe Giermeier
      mir persönlich gehts nicht explizit darum wie lange die freischaltung dauert... . sondern vielmehr um weniger stress und probleme. ist das so nicht nachvollziehbar? vielleicht bin ich auch zu pingelig was userfreundlichkeit betrifft...
  3. #11 Dingle Dongle Bob schrieb am 31.05.2009
    @ Andreas (Post #10)
    Ich teile deine Meinung absolut. Habe natürlich Verständnis für die Softwarehersteller. Keine Frage. Daher kauf ich ja auch Software (und Musik) und klaue sie nicht ;-)
    Damit ein Umdenken stattfinden kann müssen aber auch Anreize/Vorteile für die kaufende Kundschaft geschaffen werden und nicht Einschränkungen. Vielleicht würden sich ja mehr Leute bereiterklären mal eben einen (hochwertigen) Synth oder Effekt zu kaufen, wenn er nur 9,90 EUR und nicht 99,90 EUR kostet. Da kann dann keiner mehr sagen, er könne sich das nicht mal eben leisten. Siehe Erfolg bei den Apps fürs iPhone. (Auch wenn ne simple App nicht vergleichbar mit einem aufwendig programmierten Synth ist)
    Liebe Softwareentwickler: Nähert euch euren Kunden und ihren Bedürfnissen an und vergrault sie nicht... .
  4. #10 Michael schrieb am 30.05.2009
    Nochmal zum Thema Dongle: Es gibt doch auch USB-Hubs. An die sollte man jetzt nicht unbedingt ein Interface dran hängen, aber wenn sich ein Dongle und ein Controller über den Hub den USB-Port "teilen" ist das völlig unproblematisch.
  5. #9 Ernst Mosch schrieb am 30.05.2009
    Interessant diesmal die PLaudereien zum Thema Verkauf/Vertrieb. Sowas dürften nicht so viele Hörer gewußt haben, nehm' ich mal an. Mehr von diesen "Insiderthemen" bitte.
  6. #8 Dingle Dongle Bob schrieb am 30.05.2009
    @ Andreas (Post #3)
    "...jeder hat mindestens einen USB-Slot frei..."
    davon gehen einige Hersteller anscheinend auch leider aus. Wenn ich auf der Bühne stehe und meine beiden USB Controller angeschlossen hab, kann ich keinen Dongle mehr anschließen, um sagen wir einen Nexus 2 zum Live triggern/spielen zu nutzen.
    ...
    Habe mir gestern den Loomer - Aspect gekauft. Und war sehr erfreut, wie erstaunlich unkompliziert der legale Erwerb von Software heutzutage noch gehen kann! -> http://www.loomer.co.uk/support.htm
    Klasse! :-)
    1. #0 Andreas schrieb am 30.05.2009
      Man muss sich nur in die Situation der Firmen hineinversetzen. Wenn sich die Leute nicht ändern und weiter gecracktes Zeugs aus dem Netz ziehen und damit Firmen schädigen wird es bald keine gute Software mehr geben, bzw. die Software selbst immer teuerer werden. Um seine Software zuschützen kann ich es verstehen, das sowas wie Dongle eingeführt werden. Nicht die Firmen müssen umdenken, sondern die Leute die das gecrackte Software nutzen. Warum denkst du gibt es überhaupt sowas wie Dongle? Man sollte sich vllt auf einen Donglestandard einigen, damit man nicht verschiedene Dongle an den Rechner klemmen muss. Man sollte sich auch mal das Donglekonzept von Propellerheads anschaun, was eigtl garnich so schlecht ist.
  7. #7 Chris schrieb am 30.05.2009
    Dongles sind scheiße ! Punkt ! Hatte letztens Cubase 4 mit Demo Waves Silver Bundle am Start, das waren 2 Dongles, ein Syncrosoft für Cubase und Arturia Minimoog und ein ILok für Waves........
    Da war der USB Hub schnell belegt........
    Die industrie sollte sich schleunigst nach einer Alternative umsehen.

    Die Tonqualität des Podcast ist sehr schlecht. Bitte das nächste Mal nachbessern :-)
  8. #6 becks schrieb am 30.05.2009
    Moin,

    mal kurz off-topic: Was haltet ihr davon, wenn wir die alten Keyboards aus dem "Teleshopping" wieder auferleben lassen? Die Dinger, wo die Tasten so schön geleuchtet haben, um zu sehen, was man drücken muss... Dann könnte ich immer sehen, was ich einmal eingespielt...aber schon längst wieder vergessen habe... :)))

    LG
    becks
  9. #5 Christopher schrieb am 30.05.2009
    Das mit den Lautstärken verändern beim Mischen ist soeine Sache für sich. Am Ende mal richtig aufdrehen um die Bass- und Stimmen-Relation zu checken und beim Anpassen der Stimmenlautstärke relativ leise abhören kann schon sehr sinnvoll sein. Allerdings sind ständige Pegel änderungen beim Mischen mit Gefahren behaftet Aufgrund der Erkenntnisse der Fletcher-Monsun Kurve.
    Die AES empfiehlt eine Abhörlautstärke von 83dBspl.

    lg
  10. #4 streamwave schrieb am 29.05.2009
    Zu dem Thema Musikalienfachhandel:

    In der Provinz gibt es ja gar nicht das breite Angebot. D.h. in ländlich strukturierten Gebieten kauft man daher per Internet. Die Digitalisierung der Musikproduktion wurde ja auch von vielen Provinzhändlern verpennt. Da bahnt sich ein ähnliches Händlersterben an wie im CD-Fachhandel.

    Zum Kopierschutz:
    Kurz und knackig: Dongles sind scheiße!
  11. #3 Andreas schrieb am 29.05.2009
    Mhn, leider zerhackt der Podcast wieder oft. Schwierig was zuverstehen. Zum Ende wurde es Besser. Non Eric, könntest du die Skypesounds deaktivieren? Immer wenn du jemanden anklingelst hört man das und derjenige der grad im Moment spricht ist schwer zuverstehen.
    Zu Thema Kopierschutzdongle find ich nicht so nervig, jeder hat mindestens einen USB-Slot frei, das sollte kein Problem sein.
  12. #2 Georg schrieb am 29.05.2009
    auffälliger Hall!

    Es gibt auch heute noch bei weitem im elektronischen Bereich viele Musiker und Produzenten die in ihren Produktionen sehr oft einen sehr starken auffälligen Hall verwenden, wie zum "Schiller"(Christopher Van Deylen) oder Martin Roth. Nur klingt dieser starke Hall sehr edel und extrem feiner aufgelöst als das in den 80ern der Fall war. Es ist sehr angenehm diesen zu hören. Es wäre mal hoch interessant von Schiller zu erfahren, wie er diese traumhaften Hallwolken erzeugt. Da man den Eindruck bekommt, daß diese direkt im Raum stehen.
  13. #1 Dingle Dongle Bob schrieb am 29.05.2009
    stimme non-erik bzgl. nerviger kopierschutz-systeme zu! warum müssen ehrliche kunden ggü. piraten noch bestraft werden? im mp3 bereich wird drm wahrscheinlich auch nicht mehr lange durchhalten - und das ist gut so. werde mir im leben nicht so einen dongle zulegen, da an meinem macbook pro auch nur 2 usb anschlüsse sind, die mit 2 controllern auch schon belegt sind.
    hätte mir gerne den nexus 2, largo und andere software synths gekauft. so bin ich aber bockig und boykottiere kundenunfreundliche kopierschutz-mechanismen a la synchrosoft und co.
    womit ich noch leben konnte, ist der derzeitige kopierschutz von ableton live. max 2-3 lizensen herunterladen (studio und tour-rechner) und doppelklicken - fertig. aber nicht usb dongles u.ä. nerviges bitte!!!
    danke ;-)

Weitere Videos