Get the Flash Player to see this player.
Stammtisch

Früher war alles besser

Ein weiterer Monolog aus der Reihe “die Visionen des Produzenten N”. Kaum kann man auf einem PC von der Stange endlich amtlich produzieren greift das Vintage Fieber um sich. Verdrängt werden dabei die Probleme die es nur “früher” gab: Gleichlaufschwankungen, Kopierverluste, Timing und Sync Probleme und so weiter…..

 

Downloads :

  Audiofiles :  Öffnet externen Link in neuem FensterVdPN als mp3

04.01.2008 - Video Workshops

Dein Kommentar

  1. #2 Synthfactory schrieb am 03.11.2010
    Hey Non, wenn man das Gear wie JMJ hatte (Studer A820) war die Qualität ganz anders. Heute denk ich immer wenn ich mir z.B. einen alten oder neuen Minimoog anschaue, der alte hatte am Anfag 8000 später 4000dm gekostet, heute finde ich einen Synth der über 1000 € kostet vom Preis unverschämt.
  2. #1 moondust schrieb am 12.01.2008
    Guter podcast. man verdrängt vieles von früher.
    damals wollte auch die ersten digitalen schnittstellen nicht miteinander cooperieren. und auch später mit adat hatten wir sync probleme. das ganze hätte mit pro tools \"harmonieren\" sollen. aber ganze tage gingen für die fehlersuche drauf, und auch da gab es probleme mit bändern.
    gruss moondust

Weitere Videos