Get the Flash Player to see this player.
Stammtisch

Ein Preset bitte

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMit den Gästen: T.O.M, Andre (Opens external link in new windowhamburg-audio.de), Kai Schwirzke, Stefan Bahr und Dirk Cervenka (Opens external link in new windowmusonik.de). Wir plaudern über:

 

  • Machen Plug-In Presets Sinn?
  • Braucht LIVE ne Orchester Library?
  • Der Digidesign "Transfuser"
  • Was bringen Aufnahmen in 32 Bit?
  • Klingen Plug-ins auf DSP Karten besser?
  • Laptops für den Live-Einsatz
  • Audio-Editoren für Mac
  • und mehr..

 

Downloads :

  Audiofiles :  Öffnet externen Link in neuem FensterStammtisch als mp3



16.05.2008 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #14 becks schrieb am 20.05.2008
    @ Dcat^^ war natürlich gemeint,nicht @buzz.... Ich sollte jetzt endlich mal ein Feierabend-Bierchen zwecks innerer Sortierung trinken ;-))

    LG
    becks

  2. #13 becks schrieb am 20.05.2008
    Hallo nochmal,

    @ NonEric -> Danke für den Tipp, exakt genauso hatteich es gemacht. Und nach Erhalt Deiner Mail ging\'s auf einmal... Aber ich war NICHT besoffen!! :-) Wie auch immer, jetzt bist Du in meiner Liste.

    @ buzz -> Danke für den Tipp!! Habs mir gerade nur mal kurz angeschaut, weil heute wenig Zeit. Freu\' mich darauf (immer offen für Neues ;-)

    LG
    becks

  3. #12 AndreD schrieb am 20.05.2008
    Hi,
    mir ist noch was zum Thema PlugInLatenz-Ausgleich eingefallen:
    Es wurde beschrieben, dass Logic mit unterschiedlichen Latenzeinstellungen der Soundkarte (Buffersize des Audio Interfaces) unterschiedlich klingt.
    Zumindest bei Nuendo und Cubase4 scheint die automatische Plug In Delay Compensation aber sample-genau zu funktionieren.
    Ich bearbeite oft M/S Signale und setzte verschiedene PlugIns, unter anderem auch den UAD Fairchild und Duende, für das M und S Signal ein.
    Kleinste Verzögerungen im Sample-Bereich würden hier das Stereo-Signal komplett zerstören, das ist bisher aber nicht passiert.
    Könnte es vielmehr sein, dass eine kleiner Buffer die Jitterwerte verbessert??
    Jitter kann man ja wirklich hören,
    hier ein interessanter Link:
    http://www.altmann.haan.de/jitter/english/soundfr.html
    Beste Grüsse,
    Andre
  4. #11 Dcat^^ schrieb am 20.05.2008
    @becks: Buzz war meine Einstiegsdroge! Mittlerweile nutze ich Logic 5.5.1 und FL,
    Buzz begleitet mich aber immer Urlaub, auf meinem altersschwachen Notebook, und ist immer noch ein Inspirationstool aller erster Güte!


    LG Dcat
  5. #10 Florian schrieb am 19.05.2008
    Liebe Stammtischer!

    Zum Thema 32-Bit!

    Selbstverständlich macht das einen Unterschied ob ich gleich in 32 Bit aufnehme oder \"nur\" in 24 Bit. Warum? Sowie Arbeitsschritte (nicht nur das Freezen) direkt einberechnet werden, mache ich mir die höhere Dynamik zu Nutze. Ob und wie man das hören kann, ist wieder ein anderes Thema, was jeder für sich entscheiden muss. Ob 32-Bit Projekte in Nuendo/Cubase \"besser\" laufen? Theoretisch zumindest etwas schneller/ressourcenschonender, da ja intern auf 32 (64) Bit gerechnet wird, und 24 hier nicht ins Raster passt.

    LG

    Florian
  6. #9 non eric schrieb am 18.05.2008
    Einfach in SAFARI auf das RSS Symbol auf MT rechts in der Navigationsleiste klicken und dann den Feed als Bookmarks speichern. In Mail = Bearbeiten/RSS Feed hinzufügen/eigene RSS Feed URL eingeben = http://www.musotalk.de/rss/feed
  7. #8 becks schrieb am 18.05.2008
    Interessanter Podcast :-) Danke.

    NonEric, eine Frage: Ich bin gerade erst auf mac umgestiegen, und bekomme das RSS-Abo von musotalk nicht richtig hin. Ich möchte das gerne nicht nur in iTunes einbinden (das geht), sondern erstmal via Safari und Mail, um das ach mal zu lernen... Im Safari kommt kein RSS-Symbol in der http-Leiste, und wenn ich Deines aus der Seiten-Navi oben rechts nehme, sagt mir das Programm \"Mail\", dass das Format ungültig wäre. Mache ich da was falsch?

    Für einen kleinen hint wäre ich Dir dankbar!

    LG
    becks

  8. #7 Peter schrieb am 18.05.2008
    Moin,

    zur Frage, ob Presets bei EQs oder Compressoren Sinn machen: nicht jeder Musiker/HomeRecordler hat (gerade am Anfang) die Zeit, das Thema Mixing/Mastering von der Pike auf zu lernen. Deshalb hat Andre da völlig recht: wenn ich Presets zumindest als Ausgangspunkt für bestimmte Aufgaben verwenden kann (und das subjektiv auch besser klingt), ist das eine große Hilfe. Über die Jahre lernt man dann immer noch, wie man ein Feintuning vornimmt und warum eigentlich bestimmte Einstellungen für bestimmte Instrumente oder Sounds Sinn machen.

    Gruß,
    Peter

    PS: nutzt oder kennt ihr \"modulare\" DAWs? zB. Usine/Bidule/Audiomulch/Buzz oder ähnliches?
  9. #6 Sebastian schrieb am 17.05.2008
    Hi, wie heißt denn die Audio-Editor-Software von der amerikanischen Firma, die es bisher nur als Direkt-Download gibt? Wurde leider nicht genannt... wird bei Minute 55:30 angesprochen.

    Gruß :)
  10. #5 Chris schrieb am 17.05.2008
    Noch was !
    Also ich hätte bei Ableton das Geld lieber für eine deutsch sprachige Website ausgegeben, bevor ich ne Orchester Lbrary release......

    Die Kunden werdens richten.......
  11. #4 Varta schrieb am 17.05.2008
    tach zusammen,

    ich freue mich ja das meine liveactthema angesprochen wurde. allerdings war meine intension nicht, das ihr De-Bug werbung macht sonder es war eine tip für euch, weil es dort eine serie gibt in der bekannte elektronische liveacts ihr setup vorstellen :)

    naja geht auch so,

    Varta
  12. #3 Chris schrieb am 17.05.2008
    Danke für die kurze Erwähnung des Transfuser Plugs.
    Die bei Ableton werden sich noch umschauen wie Digidesign Ihnen ihr Klientel abwildert.....
    Das mit den Fotomontagen grenzt an reiner Überheblichkeit, und Respectlosigkeit. (Digi hat so etwas nicht nötig). Zeigt das die Jungs bammel haben da ihr junges Klientel die Software eh nur crackt und gar nichts dafür bezahlt, na ja da spricht Digi schon ein anderes besser betuchtes Klientel an.....
    Anscheinend geht den Jungs bei Ableton die Fantasie ein wenig aus, also eine Orchester Library braucht hier wirklich niemand und wirkt sich eher Imageschädigend aus da ja Ableton irgendwie für Innovation und Kreativität steht....
    Ich glaube das Digidesign Pro Tools immer mehr Electronik und Dance Produzenten erreichen wird und per Rewire mit Live und vor allem Reason4 eine ganz starke Lösung aller nur erdenklichen Kreativ Spielarten darstellt.
    Mit der A.I.R Group haben sie ein Team die die geilsten Instrumente baut, alles was bei Steinberg beschnitten worden ist, können die Jungs jetzt bei Digi realisieren, da sie hier keine Grenzen gesetzt bekommen, man brauch sich nur mal den Hybrid Synth anzuhören. (von Transfuser ganz zu schweigen). Des weiteren wird die Serienversion noch einige Goodies mehr enthalten......
    Und wollen wir eines nicht vergessen, die Produkt Pages vom Transfuser und allen zukünftigen Applicationen sind auf deutsch ! Sogar die Elastic Audio Videos auf der Digi Seite sind auf deutsch übersetzt, das finde ich gr0ßartig und zeugt von Service.
    Ich kann euch nur dazu motivieren auf die Digi Tour zu kommen und euch das Zeugs in der Praxis anzuschauen.

    Ach so, nein ich bin kein Digi Mitarbeiter, ich liebe eben diese Firma weil die Klangqualität stimmt und der Kundenservice einfach geil ist, außerdem kriegt man nirgends für 250 € (MBOX micro) etwas vergleichbares, da muß man bei Cubase schon das 2,5 fache hinlegen.
    Hinzu kommt natürlich das ich nach Californien in das A.I.R Team gute Connections habe.......

    Also Freunde, lassen wir uns überraschen was noch alles aus dem Digi Sack gelassen wird und grüßen die Berliner Jungs von Ableton gelassen, den das Gesetz von Ursache und Wirkung wird hier langfristig sicherlich zu Gunsten einiger anderer Hersteller wirken.....

    Danke noch an NON Eric und seine Bande, macht Spaß euch zu zuhören......
  13. #2 dulac schrieb am 17.05.2008
    dülac spricht man den namen aus ;)

    guter podcast, danke für die kompetente beantwortung meiner fragen
  14. #1 hilpers schrieb am 17.05.2008
    Vielen dank. wieder einmal ein sehr gelungener und informativer vst stammtisch
    Weiter so


    geetz^^
    Hilp

Weitere Videos