PraxisTalk

Deine Musik promoten und verkaufen

Dein Musik promoten und verkaufen aber wie ?  Die Musikindustrie hat sich radikal verändert. Wie kann ich mich als Musiker darauf einstellen?

Mittlerweile gibt es einige Angebote mit denen Musiker ihre Musik auf alle wichtigen Verkaufsplattformen bringen können. 

Was kostet es deine Tracks auf Spotify, iTunes oder Amazon über Zimbalam bereitzustellen?

Wie wichtig ist ein gutes YouTube Video? Wie bekommt mein Video viele "views"?

Braucht man noch eine eigene Webseite, oder reicht das Facebook Profile?

Gigmit ist eine neue Plattform über die man Veranstalter aus ganz Deutschland erreichen kann. 

Welche Vorteile hat eine solche "Booking-Agentur" im Netz?

Diese Fragen und mehr beantworten wir im PraxisTalk mit:

Marcus Rüssel > Gigmit Geschäftsführer

Tilman Rautenstrauch > Zimbalam Manager Deutschland

Thomas Wendt > tom.wendt.de - ist Singer/Songwriter und macht PR für u.a. Celemony, Kemper Digital und die Propellerheads.

Download: > medium >small > audio only

02.05.2013 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #8 Ron Rauscher schrieb am 06.05.2013
    hi,
    bin seit ca. drei monaten bei zimbalam, und finds total geil dass es sowas gibt. grund dafür war dieses video für welches ich den sound
    gemacht habe: http://vimeo.com/60734170# wie bekomm ich den sound ins netz? ...war meine frage an mich.
    das video von der firma airV8 hat auf vimeo nach dieser kurzen zeit über 45 000 klicks. werden täglich mehr. was sich natürlich auch auf den verkauf meines songs und aufs streaming positiv bemerkbar macht. ohne zimbalam hätte ich bei irgendwelchen blöden, hochnäsigen plattenfirmen betteln müssen.
    da mach ichs (mir) lieber selber :) zimbalam is super. kanns nur jedem empfehlen.

    @non eric: suchst du immer noch nen sänger für deinen dark rider?
    wenn ja, meld dich mal. würd mich freuen.

    liebe grüße aus franken,

    ron
  2. #7 lowpass schrieb am 03.05.2013
    haha, Non-Eric denkt selbst bei der Arbeit ans Kopulieren. Recht hat er ------> stallion ;)
  3. #6 Ralf B. schrieb am 02.05.2013
    Die beste Promo machte in der heutigen Sendung der Tom W. für sich und seine Musik! ;) hat selbst mich dazu bewegt, mal in seinen Youtube Channel reinzuhören...wusste bisher gar nicht, dass Tom so top Musi macht!!! Kanns jedem weiterempfehlen:)
    War mal wieder ne coole+informative Sendung von Non Eric und seinen Gästen! Thx
  4. #5 lowpass schrieb am 02.05.2013
    zimblam ist für EDM m.E. unbrauchbar, so lange die nicht auch bei Beatport veröffentlichen (dürfen). So lange das nicht der Fall ist, halte ich auch die Aussage "wir vertreiben...über die führenden Music Stores weltweit" schlicht für irreführend.
  5. #4 Rattlesnake schrieb am 02.05.2013
    11:26


    LOL


    Kolportiert sollte es wohl heißen.

  6. #3 Kevin D. schrieb am 02.05.2013
    Seine eigenen Songs auf Spotify? dafür kann ich http://spotmeup.com/ empfehlen! Kostet nichts "Der Haken" Es werden keine Einnahmen ausgezahlt.

    Ansonsten eine sehr interessante Sendung!
  7. #2 melo schrieb am 02.05.2013
    Oppan Ganja-Style
    Das wär mal was ...da wär ich voll dabei :-)

    Sehr informative Sendung. Muss aber sagen, dass die Grundlagen erstmal geschaffen werden sollten und jeder Mucker mal rafft, dass er selbst was tun muss und ihm das niemand abnehmen kann.

    Hierzu vielleicht mal das Video vom Nils Kolonko auf diesem Sender anschauen ;-)


  8. #1 Rouven schrieb am 02.05.2013
    Das mit den Foofighters habe ich nicht kappiert. Wieso ist das so?

Weitere Videos