Special

DAW TüV Teil 4 - Timing Test

Auf der Webseite von > innerclock systems kann man sich die Ergebnisse des "Litmus-Timing" anschauen. Die Firma hat viele verschiedene Drum-Machines auf Timingschwankungen getestet. Ich mache den Test mit Cubase, Logic und meiner EMU SP 1200.

Laut Spezifikation sind alle modernen Sequenzer bezüglich der internen Instrumente samplegenau. Aber ist das wirklich so?

Ich laste Cubase und Co. bis ca. 70-80% CPU Leistung aus und gebe auf einem der Stereo-Kanäle einen Spike alle 16tel Noten bei 120 BPM aus.

Aufgenommen habe ich das Ganze extern mit dem Tascam DR100. Ist das Timing perfekt müssen alle Spitzen bei 48 KhZ Sampling Frequenz einen Abstand von genau 6000 Samples haben.

Das läßt sich dann im Sampe Editor leicht kontrollieren. Ich habe auch das Timing im Loop und der Einzelausgänge der SP getestet.

Download: > medium >small 

17.02.2014 - Software