Tutorial

DAW TÜV Teil 3 - Bounce-Vergleich

Wenn man keinen direkten AB Vergleich machen kann, dann kann man sich schon so manches einreden. Ich habe jedenfalls deutlich besseres Summieren, bei nur wenigen Spuren, gehört wo in Wirklichkeit kein hörbarer Unterschied war.

Es kursieren viele Threads im Netz, die sich mit dem Sound der verschiedenen DAWs beschäftigen. Manchmal richtige Glaubenskriege, aber steckt das wirklich was dahinter.

Ich habe bei meinem Bounce Vergleich um Übersteuerungen zu vermeiden, die Pegel der Einzelspuren in der DAW runtergezogen. Das aber hat wahrscheinlich schon die ganz leise hörbaren Nichtauslöschungen beim Phasen-check provoziert.

Bei nächsten Test ziehe ich die Pegel im File aber destruktiv herunter, ansonsten ist nicht sicher, daß die angezeigten -10 dB auch in allen DAWs wirklich auch genau -10dB sind. Die DAWs haben im Mixer für den Pegel sehr unterschiedliche Auflösung. 127 bis 32.000 Schritte sind im Angebot.

> Video: DAW TÜV Latenzkompensation Teil 2 

Andreas Balaskas > masterlab.de ist Mastering Engineer in Berlin und mastert von Rosenberg bis Argo.

Rolf Wöhrmann > temporubato.com entwickelt Hard & Software Synthesizer.

> Andreas Balaskas Single Spike.wav

Download: > HD  >small 

06.01.2014 - Software