Stammtisch

Cubasis 1.7 iPad & die Top-News der Woche

Dein Kommentar

  1. #13 thorsten schrieb am 05.12.2013
    HEy

    Mastern kann man auch mit dem Podcast Tool

    AUPHONIC https://auphonic.com/
    und das for free nach registrierung und wenn man das ganze halt hochlädt und dann nach etwas magic wieder runter lädt.

    Interessant neben WAV ist ja auch der neue Codec OPUS
    http://de.wikipedia.org/wiki/Opus_(Audioformat)

    Opus wir meines wissen nach von Jitsi oder Mumble als Skype ersatz benutzt.
    Wenn ihr das nutzen würdet auf einem eigenen Musotalk Server würde das auch super fluppen.
    http://mumble.sourceforge.net/
    https://jitsi.org/


    die Jungs von Xenim und der Freakshow helfen euch sicher dabei sind auch in Berlin ansässig da kann man ja mal auf nen Kaffee rüber hüpfen.
    http://streams.xenim.de/
    http://podlove.org/
    http://freakshow.fm/

    Ich gehe davon aus das man in Berlin an der Uni auch interessierte Audiofreaks findet die spass dran hätten im Backend von Musotalk was zu reissen.
  2. #12 André J. (aus Basel) schrieb am 30.11.2013
    Hallo zusammen

    Immer wieder spannend und spassig Eure Podcasts zu verfolgen. Weiter so.

    Ich fand diesmal nur etwas schade. Dass man auf Eurem Niveau und 18 Jahre nach der Veröffentlichung des Nord-Lead 1 das Thema "Analog" in der digitalen Welt immer noch thematisieren muss, hat mich enttäuscht. Das Thema ist doch schon seit "Virtuell Analog" abgehackt.

    Und ja nu, sind halt die Leute von Elektron hochstaplerisch und pralen mit trügerischem Satz "Fully analog signal path".
    Mit Marketing-Tricks hantieren doch auch andere.

    Mich spricht der Analog Four auf jeden Fall an weil mir der Klang gefällt, es eine "Workstation" in sich ist und weil er speichern kann.

    Wer an eine Live-Performance und in Songs denkt, dem sind alle Kisten ohne Speicher etwas zu wieder, denn die schnelle Reproduzierbarkeit ist dem ein oder anderen wichtig und Audio-Stampls als Lösung nicht jedermanns Ansatz.

    Ich verstehe aber, dass Rolf als Modular-Fan dies anders sieht und den Analog Four nicht so tolle findet.

    Schöne Grüsse
    André J. (aus Basel)
  3. #11 Conrad Vassmann schrieb am 30.11.2013
    8 oder 16 Spuren gleichzeitig aufnehmen konnte man schon vor über 15 jahren mit einem uralten Pentium II 450MHz und einer oder 2 PCI Karte (n), diese Diskussion um Thunderbolt im Audio-Bereich ist völlig überbewertet.
  4. #10 Jan Schneider schrieb am 30.11.2013
    Als etwas günstigere Alternative zum Bluecat Analyzer gibt es auch den MMultibandAnalyzer von Meldaproduction, bietet neben Spektrum auch Sonogramm und Collision-Ansicht. Kostet normal 59,-€, ich habe ihn in einem der regelmäßigen Sonderangebote (neudeutsch auch Sale genannt) für die Hälfte bekommen. Brauchbar, wenn auch optisch stark Geschmackssache.
    Ansonsten einfach mal Danke ans Musotalk-Team und die Gäste für den Stammtisch, bin zwar schon vor Jahren auf Musotalk gestoßen, aber erst dieses Jahr zum Stammseher geworden. Eure Sendungen sind meiste sehr unterhaltsam und kurzweilig, auch wenn natürlich die Informationen für Leute, die auf den einschlägigen Webseiten und Foren unterwegs sind, nicht immer so brandneu sind. Macht aber nix.
  5. #9 Chris schrieb am 29.11.2013
    Eine sehr schöne Sendung heute. Hat mir ganz besonders gefallen. :)
  6. #8 wolle schrieb am 29.11.2013
    Hallo,

    irgenwie ist die Latency Kompensation doch etwas unvollständig dargestellt.

    Logic kann das mit Boardmitteln bestens.

    Aber - bevor ich hier eine Abhandlung schreibe, lieber ein Link:

    - http://www.youtube.com/watch?v=gQUngLB5mWg -

    Hoffe, das hilft noch weiter.

    Gruß aus dem Bundeshauptdorf
    Wolle
  7. #7 Max schrieb am 29.11.2013
    danke, sehr gute Sendung, unterhaltsam, informativ, kurzweilig.

    Gute Themenauswahl, guter Moderator, gute Gäste. So will man das haben.
  8. #6 Markus Gottschall schrieb am 29.11.2013
    Hallo in die Runde,

    zur Thunderbold Diskussion...
    Ich habe schon vor Jahren Livemittschnitte per Firewire / PC Interfaces 64 Spuren per Laptop problemlos aufgenommen. Aber die Wirtschaft muss natürlich geölt werden..;o)

    Viele Grüße,
    Markus Gotschall

  9. #5 Dschona schrieb am 29.11.2013
    netter stammtisch. aber warum darf nicht über apple und ipad diskutiert werden?

    von rme gibt es das madiface xt, das ist ein usb3 audio interface.

    die touch-bedienung des nanolouge ist übrigens hervorragend. was ich dabei wirklich gut finde ist, dass sich die regler beim loslassen des touchscreens nicht verstellen... ist bei anderen apps manchmal leider nicht so.
  10. #4 Rouven schrieb am 29.11.2013
    Die Bedienungsanleitung nicht gelesen. Ich lach mich kaputt. Bei dem Teil ist das glaube ich egal. Das rote Ding passiert auch wenn man die Anleitung gelesen hat und man kann nichts dagegen tuen. Aber ganz schlecht ist es nicht, nur schade das diese Sicherung (das rote Ding) anspringt wenn man gerne noch ein Bissel mehr hätte.

    Ich lache nochmals und verbleibe mit diesem Tip:
    Mit den kostelosen "reaplugs" kann man Gleiches und Mehr erreichen: http://www.reaper.fm/reaplugs/

    Übrigens:
    Der HOFA Mixcontest 2013 hat angefangen:
    http://hofa-college.de/aktionen/hofa-xmas-mix-contest-2013/


    Grüße
    Rouven
  11. #3 Mike schrieb am 28.11.2013
    Hi,

    ... hmmmh .... sorry Leute - ich kann wirklich nicht verstehen warum ich so scharf drauf sein soll einen - zugegeben - schnellen Rechner mit 12 cores für € 3.000.- plus zu kaufen, um dann, nachdem ich noch ein Schild davor gestellt habe, damit die Putzfrau kein Wasser in den neuen "Luftbefeuchter" giesst, mir dann für weitere € 1.000.- erst einen "Adapter" kaufen zu müssen um überhaupt noch irgendwelche Karten an den Start zu kriegen!

    Gratuliere Andreas, Du hast komplett und volkommen Recht! Du arbeitest ja sogar noch mit der alten AES PCIcard oder auch den CardBus bzw. dem PCI Pendant Interface Karten für die mittlerweile weit, weit mehr als 10 Jahre alten RME Multi- bzw. Digifaces, nachdem schon selbst nachfolgende Generationen anderer Interfaces anderer Hersteller längst geschreddert sind und z.T. als Cola Dosen wieder in den Regalen stehen!

    Ganz so alt geht´bei mir nicht zu... aber immerhin - meine MADI Karte ist auch schon ca. 8 Jahre alt.

    Ich habe die seit ´zig Jahren - die macht 56 Spuren mit 48 KHz (oder 96Khz bei 1/2Spurenzahl) In und Out ohne Zuckeln.Analog übrigens auch noch(!) Angefangen in einem 4 Core Quad, dann in einem 4 Core i7 und jetzt in einem 6 core i7. Wie immer wurden und werden die Treiber von RME gepflegt und es gab mit Audio niemals ein Problem! Obwohl mein 6 (plus 6 Hyperthread) core mit ca. "12" laut Cinebench 11,5 mir sehr viel kreative PlugIn Freiheit bei geringsten Latenzen lässt kommt sicher irgendwann, wenn INTEL sich mal endlich einen Schubs gibt, mal der neue Haswell 8 core i7. Der wird bei 4 GHz locker bei ca. Cinbench 15 liegen - also ähnlich schnell wie der MAC Pro 12 Core (last Gen) sein... Dann kaufe ich mir ein passendes 2011-v3 Mainboard-Board mit noch einem PCI Slot - da gibt´s dann bestimmt auch noch eines passend dazu - steck die MADI Karte rein und weiter geht´s - wie immer richtig schnell!

    So - die gleiche Audio Hardware mit 56 Spuren. I´s und noch O´s in AES/EBU Qualität. Alles über je ein dünnes Gbit Kabel - seit Jahren!
    Kein Adapter! - kein Gebamsel! - Kein Stress! - keine unnötigen Mehr-Kosten seit SIEBEN Jahren!

    Ach ja, wo isser denn Nuhhh? - der neue MacPro? Quarter 4 ist ja bald vorbei ...da steht "December"! Bei INTEL ist nicht zu sehen, dass der neue XEON mit den 12 Cores plus HT überhaupt schon irgendwie fertig ist!
    Kein endgültiger Preis! - kein Xeon "12 core 2600 V2 auf einem chip" Prozessor bei INTEL zu sehen! - kein Gerät im Handel! - keine attraktive Interface-Lösung in Sicht ... Hardware in die gelbe Tonne aber nicht in die Schwarze Apple Tonne :)
    Na, Donner-Bolt! ... ähh -Wetter!

    Ja...!, ich liebe Progression und schnelle Rechner! Aber doch nicht als Selbstzweck! Und ausserdem verschwendet man schon genug Zeit im SoundMonopoly mit Ereignis Karten wie: "Mach ein Update", "Besorg Dir das Upgrade", "Download den neuen E-licenser", "Kill your i-Kelogg´s", "Get your driver seated", "Mail to your Licence Center" und "Find your smashed system dll´s" und "jaybridgeten VST 32bit favourites" - wenn man alles komplett, schnell und aktuell haben will - da möchte ich doch nicht immer KOMPLETT wieder bei Adam und Eva anfangen und selber in den sauren Apfel beissen!

    Und versprochen - ich werde niemals den von HJ oft zitierten "Hit in einem Bus" schreiben auf einem "DudiDudi" IPAD! (Und ich verrate jetzt ein Geheimnis: Pssst! Das kann man nämlich gar nicht!)

    Das geht nämlich NUR in einer Stretch-Limo, dann sind die Vertriebswege nämlich schon geklärt!

    Danke an RME (!), dass ihr mich vor all diesem Wahnsinn bei einem Umstieg auf dann die mittlerweile 4te Rechner Generationen immer verschont haben werdet! Der einzige Hersteller, der es überhaupt verdient hätte, dass Wort "Future" im MI und Audiobereich als Hersteller überhaupt verwenden zu dürfen, während genau das so viele Hersteller all die Jahre immer wieder ihren Kunden gern versprochen haben - aber nie gehalten haben! Apple inclusive!

    Ciao :)

    Mike
  12. #2 TBB schrieb am 28.11.2013
    Highlight: 49:45 min ff
    A..... :-)

    Super sowas!
    Locker, flockig, unverkrampft.
    Daumen hoch dafür!
  13. #1 Thomas schrieb am 28.11.2013
    Hallo ihr Lieben,ich gebe keinen Kommentar zu diesem Stammtisch ab, da grundsätzlich jeder Stammtisch sehr informativ ist.
    Zumindest für mich.
    Lediglich möchte ich eine nachhaltige Bitte, den letzten Stammtisch vom
    21.11.2013 "Das Revival der Kassette" doch als Audio only MP3 file bereit zu stellen. Mein letzter Kommentar hat Madeleine leider nicht wahrgenommen. Kann mir vorstellen das ich vielleicht nicht der einzige bin der den File in MP3 haben möchte.
    Lieben Dank Non Eric wenn du das in Ordnung bringen könntest. Denn du solltest wissen, dass es im Auto herrlich entspannend ist während der Fahrt euren Stammtisch zu hören :-)und das jede Woche aufs neue.

Weitere Videos