Get the Flash Player to see this player.
Nichts zu sehen? Dann bitte den Ad-Blocker ausschalten.
Hardware, Controller, Kategorie-Feature, Angecheckt!
Sendung vom 12.12.2011

Cubase Controller - Steinberg CMC Serie - Test - Folge 2

Non Eric

Non Eric arbeitete bei Steinberg mit an Cubase 1.0 ST, war mit SNAP im Studio und ist Gründer des Trance Labels Lunatec.

Download HD> 1280*720Leitet Herunterladen der Datei einTeil 1 (238MB)
Download SD> 640*360Leitet Herunterladen der Datei einTeil 1 (73MB)

Benötigt das kostenlose Quicktime oder den kostenlosen VLC für PC und Mac

Meine persönliche Wertung 3*** von 5 Sterne

Wer schielt nicht gerne mal nach einem Keyboard mit MPC Pads um damit seine Beats einzuspielen? Nur wer schon ein gutes Einspielkeyboard besitzt, benötigt doch nur noch ein paar Pads.

Der CMC PD Pad Controller bietet geschrumpfte MPC Pads und passt damit immer noch auf jeden Schreibtisch, neben Tastatur und Maus.

Die Grösse der Pads ist gewohnungsbedürftig, allerdings sind sie so klein, dass man damit auch nur mit einer Hand Beats programmieren kann. Nur der ,meiner Meinung nach, überflüssige Dregregler,um durch Presets zu scrollen stört dabei etwas.

Die Dynamikauflösung des CMC-PD ist super und die Anschlagdynamik läßt sich sehr gut beeinflussen.

Der Quick Controller CMC-QC scheint noch nicht ganz ausgereift zu sein. Neben einem Bug mit Groove Agent One, mußte ich den Controller und Cubase 6 mehrfach neustarten um ihn zur Mitarbeit zu überreden.

Leider ist es nicht möglich beim EQ mit dem Quick Controller, sowohl Güte als auch Frequenz gleichzeitig zu regeln. Die Regler arbeiten präzise, der Zwischenraum kann für Menschen mit Wurstfinger allerdings knapp werden.

Der CMC-CH ist eine 1:1 Umsetzung des Cubase Kanalzugs, alle Funktionen des Channel Strips sind auch auf dem Controller zu finden.

Für mich ist der CMC-CH Pflicht, den damit kann ich mit einem Knopfdruck ein VSTi oder den Kanalzug in der Übersicht schnell nach vorne holen.

Aber welche Kombination sinnvoll erscheint, muß jeder für sich an Hand seines Workflows entscheiden. Ich finde die Kombination Transport Controller, Channel Controller und Quick Controller am effektivsten.

Der AI Knob stand mit für meinen Test leider nicht zur Verfügung. Vielleicht könne wir den aber nachliefern.

>Steinberg CMC Controller Serie

Einen Kommentar abgeben

Kommentare zur Sendung werden umgehend von uns geprüft und freigegeben. Wir freuen uns über zusätzliche Informationen und Diskussionen zum Thema. Auch kritische Kommentare werden in der Regel unzensiert veröffentlicht, solange diese sachlich geschrieben wurden.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Kommentare

Seite 1 von 2     12      >>

#12 Backbeat schrieb am 15.12.2011 17:56 answer homepage
Absolut sinnlos für mich, noch nicht mal 14Bit bei den CMC QCs echt traurig.
Keine LCD Displays bei den FDs sind dafür auch ein Totschlagargument.
Bleibt zu hoffen das Steinberg und Yamaha mal was Professionelles rausbringt....
#11 Maximal99Euro schrieb am 14.12.2011 20:41 answer
Danke für den tollen Test!

Ich bin auch der Meinung, dass der Preis viel zu hoch ist. Mehr als max. 99 Euro ist übertrieben. Da sollte schnellstens nachgebessert werden.
#10 TechnoForever schrieb am 14.12.2011 15:12 answer
Prinzipiell keine schlechte Sache.

Aber die Preise sind - Sorry - ne Frechheit.
Der dreistellige Bereich ist nie und nimmer angemessen.
#9 Rene schrieb am 14.12.2011 15:00 answer homepage
Danke für den interessanten Beitrag!!!

Weiter so. Ihr macht das Top!!

(Auf der Ipad Lemur Seite gibt es schon viele Templates;))
#8 Holger Steinbrink schrieb am 14.12.2011 14:23 answer homepage
@Brein Ino
Der CMC AI funktioniert bei allen Reglern auch von älteren Plug-Ins, welche das Scrollen mit dem Mausrad auch unterstützen. Es kommt also auch die Plug-Ins an.
#7 non eric schrieb am 14.12.2011 12:22 answer
Hi,
leider war der AI nicht lieferbar. Eventuell können wir noch einen Test von Holger Steinbrink nachliefern.

NON ERIC
#6 Brein Ino schrieb am 14.12.2011 09:52 answer
Hi

Schade Non Eric, dass du den AI nicht getestet hast. Hätte mich sehr interessiert ob der AI-Knob auch bei älteren Plugins funktioniert.

Grüße