Get the Flash Player to see this player.
Special

Club Music Production Workshop Folge 6

  • Teil 1
  • Teil 2

In Folge 6 des Club Music Production Workshops befasst sich Dominik de Leon mit Synthesizer Plugins. Dabei benutzt er die Öffnet externen Link in neuem FensterAnalog Factory, die Plugins Öffnet externen Link in neuem FensterMiniMonsta und Öffnet externen Link in neuem FensterOddity, und den Öffnet externen Link in neuem FensterWaldorf Largo (siehe: Öffnet externen Link in neuem FensterMusoTalk Angecheckt: Waldorf Largo).

 

Wer sich bei Aufzeichnung von Filter- und Hüllkurvenveränderungen in Cubase noch nicht sicher ist, sollte sich den Öffnet externen Link in neuem FensterCubase-Praxis-Workshop mit Holger Steinbrink ansehen (mehrteilig, weitere Teile in der rechten Spalte beim Link).

 

Dominik ist bekannt durch seine Projekte 'DuMonde' bzw. 'JamX & De Leon', hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Musikbranche. Dabei hat er mit Top-Acts wie Talla 2XLC, Sash und Cosmic Gate zusammengearbeitet.

 

Weblinks:

Dominik de Leon: Öffnet externen Link in neuem Fensteraudio-workshop.deÖffnet externen Link in neuem Fensteraudio-senses.deÖffnet externen Link in neuem Fensterdeleon.de

 




Teil 1

 
Teil 2
01:00  
Arturia Analog Factory           00:00   GMedia Oddity
02:50   GMedia Minimonsta 02:30   Waldorf Largo
05:20Beispiel Song 

 

 Downloads :

  Quicktime (640*360)        :  Initiates file downloadTeil 1 , Initiates file downloadTeil 2

 


07.10.2009 - Video Workshops

Dein Kommentar

  1. #13 Chris schrieb am 11.10.2009
    Leute, hört euch mal die DCAM Synth Squad von Fxpansion an, das Paket besteht aus 3 Synths und hört sich wirklich super an, damit lassen sich alle Spielarten von Synth Sounds für sämtliche Genre erstellen.

    http://www.youtube.com/watch?v=9i_10J7A0do&feature=related

    Einfach nur geil !
  2. #12 memberasd schrieb am 08.10.2009
    Eure Club-Workshop-Reihe ist so gut! Ich konnte schon so viel lernen. Und vor allem ist es nützlich verschiedene VSTs vorgestellt zu bekommen. Man bekommt schön kompakt einen Überblick über die Möglichkeiten. Bitte mehr davon :)
  3. #11 Chris schrieb am 08.10.2009
    Leute, seit doch mal dankbar !

    Immerhin gibt sich der Referent ziemliche Mühe euch notorischen Nörglern einige wirklich brauchbare und nützliche Tools auf zu zeigen !

    Ich bin dankbar das ich durch diesen Workshop viele neue Idee dazu gewonnen habe und z.B meinen absoluten Favoriten die Venegeance Sidechain Suite kennengelernt habe.

    Die Soft Synths habe ich auch alle, bis auf dem Largo, aber den werde ich mir in kürze bei der Steinbrink-Mafia :-), in Waldorf besorgen !

    War klar das der Waldorf gefeatured wird ! :-)

    Für Dominik hab ich noch den Typ einmal den Sylenth1 von Lennard Digital auszuprobieren !!

    Dieses Plug Inn ist genauso gut wie der Largo, oder der Thor in Reason.
    War wieder mal sehr interessant, weiter so......
  4. #10 David Martini schrieb am 08.10.2009
    Hallo an alle

    erstmal ein Dankeschön alle Mitwirkenden für diese tolle Workshop Serie. Ich verfolge das ganze seit dem ersten Teil. Ich finde es ist für Anfänger super erklärt. . Ich meine ich kannte schon alles aber es ist interessant zu sehen, wie auch andere arbeiten.

    Man sieht und hört in dieser Folge sehr gut, das die Soundauswahl das Fundament für einen guten Track bildet. Kompressoren, EQ und der ganze Effektwahnsinn kommt erst später.
  5. #9 Michael W schrieb am 07.10.2009
    Ich find die Workshops alle total klasse.

    Natürlich haben die nicht die hohe Qualität wie ein Real-Workshop, aber um mal die grundlage von Club & Dance Traxx zu beschnuppern reicht`s.

    In diesem Sinne ein DANKESCHÖN an MusoTalk & Dominik

    LG

    Michael
  6. #8 Michae schrieb am 07.10.2009
    Wie mans halt macht, macht man es verkehrt.
    Im Vergleich zu den anderen Workshops, ist diese Serie schon einwenig zäh und wirkt gestreckt.
    Vielleicht hängt es aber auch damit zusammen, dass die anderen Serien einfach super viel Input gebracht haben.
    Was aber insgesamt der Sache keinen Abbruch tut.
    Erstens muss man jedem Beitrag zu gute halten, dass er absolut kostenlos ist. Zweitens sollte man auch nicht das Engagement dahinter vergessen.
    Was mich wirklich überrascht, dass ich bei der Vorstellung der V-Synth viele Sachen entdecke, die ich selbst habe und so noch nie zum Einsatz gebracht hab.

    Vielleicht könnte man, als Anregung, ja auch mal einen Synthworkshop machen.


  7. #7 Stefan J schrieb am 07.10.2009
    wie heißt das lied was im ersten Teil als test beispiel genommen wird??
  8. #6 Dominik de Leon schrieb am 07.10.2009
    Hallo liebe Leute,

    bitte - entspannt euch ;-)

    Ich zeige doch nur ein paar praktische Beispiele, wie ICH mit den vorgestellten Synthies diverse Club Sounds und Tunes machen kann.

    @TBB:

    Du hast Recht, man kann mit vielen Synthies gute Sounds machen, da gibt es noch weitere dutzende, die ich hier nicht erwähne, weil es den Rahmen sprengen würde.

    Und das ist KEINE Werbesendung. Ich bekomme KEIN GELD von Arturia oder Gmedia oder oder oder...

    1. #0 Dominik de Leon schrieb am 08.10.2009
      @ Stefan J

      Das Arrangement ist eine Anlehnung an "Pjano" von Pryda.
  9. #5 TBB schrieb am 07.10.2009
    Meine neue Lieblingsrubrik auf SadoMusotalk.
    Dominik, Du bringst das gut rüber.
    Macht echt Spaß.

    @Nabil

    Die Sounds aus Teil 1 (Teil 2 habe ich noch nicht gesehen ;-) ) bekommst du so, oder sehr ähnlich mit vielen Synths hin. Nur das nette Bedienungskonzept von Arturia, das dafür aber auch seinen Preis hat, bekommst Du eben nicht überall.
  10. #4 mike schrieb am 07.10.2009
    danke weitermachen, john dahlback :)
  11. #3 sebastiano Giuseppe D\'Agata schrieb am 07.10.2009
    Also irgendwie hab ich das gefühl gehabt das dies hier nur ne Art Werbesendung ist...
    gelehrt hab ich bei dieser Folge nix – schade...
  12. #2 Nabil schrieb am 07.10.2009
    Super Workshop. Ich wollte schon immer wissen mit welchem VST Synthesizer solche Sounds gespielt werden.
    Als Reason-Nutzer frage ich mich dann, ob ich z.B. mit dem Thor auch solche Sounds hinbekomme?
    Danke an Dominik für den wirklich informativen Workshop.
    1. #0 Richie schrieb am 07.10.2009
      Ja ;-)
  13. #1 Paul schrieb am 07.10.2009
    Toller workshop
    Die lieder gefallen mir ,dominik Cooler sound!!!!

Weitere Videos