Ausgefragt

Boris Salchow - Boris went to Hollywood

Boris komponierte Filmmusik für Fernsehserie wie BALKO oder WOLF´S REVIER. Das erste Interview mit Boris führte ich im Februar 2007. Zu dieser Zeit startet er sein Abenteuer "Hollywood". Erfolgreich als Filmmusikkomponist in Deutschland, wagte er den Sprung über den großen Teich. 

Jetzt macht er den Soundtrack für Blockbuster Spiele wie Resistance für die Sony PS 3. In Deutschland läuft gerade sehr erfolgreich "Deutschland von oben" auch mit einem Score von Boris Salchow.

Boris ist langjähriger Cubase User und klärt mich im Interview über seine Arbeitweisde mit dem Programm auf.

> Homepage: Boris Salchow

Download:  > medium >small 

07.10.2013 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #7 Synthfactory schrieb am 18.07.2016
    Update Plz?
  2. #6 Synthfactory schrieb am 25.10.2014
    Wie wärs mal mit einem update, wie es mal jährlich geplant war?
  3. #5 Psylok schrieb am 08.10.2013
    Sehr netter und interessanter Talk :)

    Grüße
    Ben
  4. #4 guroneko schrieb am 08.10.2013
    Super Sendung, sehr interessant und informativ.
  5. #3 Elias57 schrieb am 08.10.2013
    Sehr schöne Sendung!

    Und mal G-Force gefeatured! Die Jungs sind wirklich genial.
  6. #2 alexander schrieb am 07.10.2013
    danke für die tolle unterhaltung.

    mfg, alex
  7. #1 Momo70 schrieb am 07.10.2013
    Danke für die sehr informative Sendung. Sehr kurzweilig. Man kann nicht oft genug betonen, dass den Zuschauer Eure ganze Sache nicht einen Cent kostet. Toll, dass es sowas noch gibt.

    anbei auch ein kleines Stückchen negative Kritik. Nicht gut finde ich, dass, wenn sich der User hinsetzt und einen Beitrag scharf und meiner Meinung nach völlig im Rahmen kritisiert, diese Kritiken nicht veröffentlicht werden.(ich möchte nicht Wissen, was ihr beim Halion 5 Witztest in den Papierkorb befördert habt. Das ist doch kein Kindergarten und jeder von Euch ist doch sicher Kritik gewohnt und kann damit umgehen. Das größtenteils nur Lobpudeleien freigeschaltet werden, finde ich etwas stange.

    Im Großen und Ganzen bleibt nur zu schreiben, weiter so und bitte auch offene Ohren für die Kritiken haben.