Special

Best of MusoTalk in HD - Ein Tonstudio entsteht

Die wohl umfangreichste Dokumentation einens Tonstudiobaus, jetzt nochmal in Full HD.

In diese YouTube Playlist haben wir alle Videos rund um die Entstehung des "Mixing Rooms" von Nils Mehlhorn gepackt.

Wir waren dabei als die erste Planung gemacht wurde, Strom verlegt und die Raum-in-Raumkonstruktion gebaut wurde.

Besonders die Akustikmaßnahmen sind die aufwändigsten und teuerste Phase eines Tonstudiobaus.

Auch die Euipmentauswahl haben wir dokumentiert und uns dabei auch ein Paar Mikrofonschätze von Holger de Buhr (Just Music) zeigen lassen.

Weitere Information zum Mixing Room findet ihr im > Blog von Nils.

16.07.2012 - Talks und Interviews

Dein Kommentar

  1. #10 Nils schrieb am 20.07.2012
    @Thomas: Die Regie bietet Platz für maximal 3-4 Personen außer mir, aber du hast recht, auf Dauer ist es für soviele Leute zu eng und es können Reibungen entstehen. Aufenthaltsräume gibt es keine (hier wird gearbeitet und kein Billard oder ähnliches gespielt), als Alternative gibt es einen Garten mit Apfelbäumen, Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Pflaumen, Hängematten, ...

    Eine Musiker-exklusive Toilette inkl Dusche sowie einen Abstellplatz (im Büro) gibt es natürlich auch. Hier findest du einen erklärenden Grundriss meines Studios in 3D: http://mixingroom.de/media/2012/07/3D%20Tonstudio%20erklaert%202012.jpg

    2 Supermärkte, mehrere Restaurants und Imbisse sowie 3 Hotels befinden sich in Fußnähe. Die Schloßstraße ist nur 10 Minuten entfernt, wobei noch kein Musiker einkaufen gehen wollte als er hier war (wobei es einmal Bedarf für neue Gitarrensaiten gab, die wir im 5 Minuten entfernten Musikladen kauften, der hier schon seit 80 Jahren existiert). Ein Bus fährt rund um die Uhr zu mir, Anreisende hole ich gerne auch vom nächsten S-Bahnhof ab.

    Die Dämmung spielt natürlich überall eine große Rolle, recht hast du. Allerdings befindet sich zwischen der Regie und dem nächsten Nachbarn noch eine komplette Etage auf der meine Freundin und ich wohnen. So können wir auch tief in der Nacht noch laut Studio sein, ohne irgendwen zu stören (abgesehen evtl von meiner schlafenden Freundin, aber das passte bisher schon immer irgendwie).

    @Eric: Hier findest du alle Folgen inkl der Mac Pro Installation mit Malte Lübbe (16/17): http://www.youtube.com/playlist?list=PLA2AB95C0302D2BFF
  2. #9 Eric schrieb am 20.07.2012
    Gab es da nicht auch ein Video, in dem gezeigt wurde, wie man den Mac Pro installiert?
  3. #8 Thomas N. schrieb am 19.07.2012
    Nette Zusammenfassung, interessant!

    ein paar ernsthafte Fragen trotzdem....
    Wo in der Regie sollen die Künstler, Musiker, Bandmitglieder sitzen?
    Wo sind die Toiletten? gibt es eine Küche, Aufenthaltsräume? (oder sollen die Leute beim Nils etwa oben in seiner Wohnung aufs Klo gehen...?) Wo werden die Instrumente, Cases, Jacken, Rucksäcke, Taschen, usw. gelagert? Gibt es in der Nähe (ich sah ein reines Wohngebiet?) Cafés, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Erholungsmassnahmen? gibt es gute Bahn/Bus-Verbindungen?
    In eher engen kleinen Studios geht man sich sehr schnell auf die Nerven, wenn man den ganzen Tag aufeinander hockt, finde ich. Die Dämmung spielt sehr wohl auch in der Regie eine sehr große Rolle, da man auch mal in die Nacht hinein mischt, oder mischen muss.

    Non Eric fand ich klasse, viel Humor, total locker, der Kumpel von nebenan, mit dem man nen Bierchen trinken gehen würde :-)
    Der große Akustiker und der bebrillte Studioequipment-Mann ebenso sehr kompetent und angenehm! TOP!




  4. #7 Chris schrieb am 19.07.2012
    Der Holger De Buhr ist einer der kompetentesten Personen dich ich je gehört habe in Hinblick auf Studios! Hammer!! Ich höre ihm sehr gerne zu!
  5. #6 noneric schrieb am 16.07.2012
    Hi,
    es gibt ab sofort auch schon den neuen Test-HD Feed, den wir aber noch nicht offiziell gelauncht haben:
    feed://www.musotalk.de/rss/hd-feed
    Grüße
    Non Eric
  6. #5 Sepp schrieb am 16.07.2012
    Das war eine tolle Sendung. Lustig vor allem, der "Niels" steckt fast 100000 Euro in ein Studio wo man "Lichtpausen" machen muss, um nicht die Decke abzufackeln.
    Sehr geil.
  7. #4 Nils schrieb am 16.07.2012
    @Ralf: Die einzelnen Folgen sind auch über MusoTalk ladbar (allerdings nicht in HD, sondern in 480 x 270), die Links haben sich im RSS Feed versteckt:

    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-das_Konzept.mp4
    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-Strom.mp4
    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-Schallschutz.mp4
    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-Trockenbau.mp4
    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-Rechtsberatung.mp4
    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-Raumakustik.mp4
    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-Equipmentauswahl.mp4
    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-Vintage_Mikrofone.mp4
    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-Messung_der_Raumakustik.mp4
    http://www.musotalk.de/uploads/media/s_ein_Tonstudio_entsteht-Die_erste_Session.mp4

    Gruß
    Nils
  8. #3 tech80 schrieb am 16.07.2012
    @Ralf:
    @Youtube-Channel. Brauchste nur ein Downloadtool, wie z.b. DownloadHelper.
  9. #2 Ralf schrieb am 16.07.2012
    Hallo Non Eric,

    sehr schön, die Idee mit den HD-Videos, nur wo ist der Downloadlink?
    Der wird immer gern vergessen bei Euch.

    Einen ideenreichen und erholsamen Sommer allen Musikern und derer, die es werden wollen!

    Ralf
  10. #1 Rufus schrieb am 16.07.2012
    Echt cool, das ganze nochmal in HD rauszubringen. Kann mich noch gut an die Serie erinnern! Sehr schön MusoTalk.^^

Weitere Videos