Get the Flash Player to see this player.
Special

Backup machen und Backup haben

Backup Strategien für Musiker. Wie kann ich dem Totalverlust vorbeugen? Was ist wenn ein Langfinger mein Musikstudio samt Computer und Festplatten ausräumt? Mehr zum Einbruch in das Tonstudio von Rosenstolz.

 

Downloads :

   Audiofile :  Öffnet externen Link in neuem FensterVdPN als mp3

10.09.2006 - Video Workshops

Dein Kommentar

  1. #3 Berny schrieb am 02.07.2009
    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die guten Tipps und Tricks !

    Habe mir einige sachen angehört und Bedanke mich dafür...hoffe es gibt noch viele...viele......Sendungen!

    Danke an Eric und Co

    Nette Grüße

    Berny

  2. #2 wdragon schrieb am 20.05.2008
    Tja, wozu gibt es heute externe Platten über USB/Firewire/SATA/eSATA? Und wozu gibt es so Software wie Acronis TrueImage?

    2 TB-Platte (Kosten ca. 120-150 €) mit Generationensicherung, unterschiedlich und an verschiedenen Orten aufbewahrt, und schon ist man fast sicher. Und BTW würde ich immer die komplette Partition bzw. das gesamte System sichern, so hat man dann auch alle zugehörigen Plugins und Programme mitgesichert. Einfacher als mit TrueImage geht es nicht mehr, und das Programm ist jeden Cent von den 49,95 € wert. Das es noch eine Notfall-CD erstellen kann (mit allen Features von TI), über Netzwerk recovern und sichern kann, und noch vieles mehr, möchte ich mal nur so nebenbei erwähnen.

    Viel Spaß beim Sichern (einer, der schon lange keine Datenverluste mehr hatte).
  3. #1 Markus schrieb am 18.05.2008
    Das Thema ist für mich grad aktuell. Hab mir gedacht ein Netzwerk RAID könnte ja eine gute Sche sein: Man kann es ausserhalb des Studios aufstellen, der Datentausch zwischen verschiedenen Plattformen ist einfacher, auf Libraries kann von verschiedenen Rechnern aus zugegriffen werden. Ausserdem sind die Teile einigermassen redundant.
    In der Praxis ist es dann so, dass man auf dem Raid nicht arbeiten kann, die Files also immer auf die Workstation gezogen werden müssen. Für Macuser ist die Zeichenbeschränkung mühsam, vieles muss umbenannt werden.
    Im Moment glaube ich ist eine Kombination von externen Festplatten für kurzfristige Backups, einenem kleinen NAS Server für den Datentausch und einem Bandlaufwerk für langfristige Backups (Archivierung) am sinnvollsten.
    Ganz schön aufwendig das Ganze!
    Ansonsten Danke für die Podcasts!
    Lg Markus

Weitere Videos