Angecheckt

Altiverb 7 Audioease Faltungshall - Test

Download > medium (~ 480MB) > small iPhone, iPad (~ 420MB) > audio only (~ 65MB)

zum Abspielen > VLC oder > Quicktime Player kostenlos herunterladen.

> AV Test.zip Andrews Audiobeispiele

Andrews persönliche Wertung: 5 von 5 Sternen

Meine persönliche Wertung (für Pop & Dance) 2.5 von 5 Sternen

Andrew Levine nutzt Altiverb schon seit vielen Jahren. Er nimmt fast ausschliesslich in natürlichen Räumen auf. Um seine Aufnahmen zu "reparieren" oder zu "veredeln" nutzt er den Faltungshall von Audioease regelmäßig.

Bei der Faltung wird eine sogenannte "Response" eines aufgenommen Raumes, meist ein Klick, mit dem Nutzsignal vermischt. Es entsteht die Illusion einer Aufnahme in diesem Raum.

Das Ergebnis ist aber starr und kann nur unwesentlich verändert werden. Damit läßt sich der Sound nur beschränkt anpassen. Eine grosse Sammlung guter Impulsantworten ist deshalb sehr wichtig.

Altiverb 7 hat auch eine neue Benutzeroberfläche. Diese läßt sich aber, trotz großem "Bildschirmverbrauch", schlecht bedienen. Auf kleinen Bildschirmen wird es schnell eng.

Wer Pop-Musik produziert, der benötigt meist keine echten Räume. Es sind vielmehr die typischen Lexicon Hall Sounds gefragt.

Allerdings sind mittlerweile alle wichtigen DAW mit einem integrierten Faltungshall ausgestattet. Ob die Anschaffung von Altiverb 7, nur für diese Sounds, lohnt?

Highlights der Audioease Software sind die gute Produktpflege und die stetig wachsende Library mit hervorragenden Presets.

Andrew Levine > mobile.blumlein.net ist Fachmann für mobile Aufnahmen und betreibt das Label Blumlein in Hamburg.

> Altiverb 7 Audioease

20.02.2012 - Software

Dein Kommentar

  1. #6 Markus aka Organix schrieb am 21.02.2012
    Um einfach mal noch ein paar Lücken der Information zu füllen.
    Altiverb 7 hat eine neue sehr mächtige Suchfunktion bekommen, mit der man nach Räumen und Eigenschaften der Räume suchen kann. Das hätte man vielleicht mal zeigen sollen, also diese nicht aussagekräftigen Audiobeispiele.
    Altiverb 7 ist schon eine Weile für den Mac erhältlich, die Windows Version lässt aber noch immer auf sich warten. Bevor da Updates und Fixes der GUI-Probleme angesprochen werden, sollte vielleicht erstmal auch die Windows Fraktion berücksichtigt werden.
    Das Update gibt es für Kunden wo 2010 und 2011 gekauft haben kostenlos. Warum man frühere Kunden benachteiligt und diese dann ab 159,- € bezahlen sollen ist mir nicht ganz klar. Sowas hätte man im Video auch mal erwähnen und diskutieren dürfen. Meine Theorie ist, das Audioease schon vor 2 Jahren die neue Version vorgestellt und angekündigt hat und seit Bekanntgabe bekommen Kunden die neue Version dann kostenlos.
    Hoffen wir mal, dass die Windows Version nicht nochmal 2 Jahre dauert.

    Lieber Non-Eric, der Brightness Regler in AV 7 ist nicht nur ein EQ. Damit packt man intern einen algorithmischen Reverblayer mit auf die Impulsantwort. Da hätte man die klanglichen Veränderungen in einem Beispiel mal zeigen können.

    Der Vergleich von AV 7 mit einem anderen Convolution Reverb kann man auch nicht machen, wenn man nicht bei beiden die exakt gleiche Impulsantwort nimmt. Denn die IR ist bei einem solchen Reverb die maßgebende Klangquelle und nicht das Plugin.

    Ansonsten aber ein paar nette Facts und schön unterhaltend das ganze hier.

  2. #5 Andreas schrieb am 20.02.2012
    Ich finde dieses Plugin ein wenig überteuert, auch wenn es eine Menge bietet. Andere Faltungshall-Plugins bieten in der Tat klanglich ähnliche Ergebnisse. Sehr viele Einstellungsmöglichkeiten bietet ja auch das Plugin von LiquidSonics, zu einem unvergleich günstigeren Preis. Da könnte man noch bedenkenlos einige hochwertige IRs dazu kaufen und hätte immer noch nicht so viel Geld ausgeben.

    Außerdem, Andrew: meine Mudda sacht, du sollst hinter dir mal aufräumen!
  3. #4 Uwe Riedzeck schrieb am 20.02.2012
    Hallo Non Eric,

    war wieder mal recht informativ. Dieses mal nicht des Produktes wegen, sondern vielmehr wie unterschiedlich die Auffassungen von einem guten Hall sein können. Für Andrew Levine, so wie ich das herausgehört habe, das geilste was es gibt, dem bei der Vergabe der Punkte, deinerseits, fast das Herz stehen geblieben wäre, und für dich, für deine Musik, halt nicht das optimale. wobei 2,5 punkte für diese Produkt....mal gaaanz ehrlich......definitiv zu wenig sind. noch einen kurzen Hinweis. Die Parameteränderung mittels Tastatur, Doppelklick auf den Parameter den man ändern will.

    Gruß aus Ellen
  4. #3 Ronald schrieb am 20.02.2012
    Hi,

    cool das Wembley Stadion! NonEric, mach doch mal nen Rave da drinne mit deinen Lunatec Hits, so von zu Hause aus;-)
    Was man sonst mit nem Faltunshall soll, fällt mir nämlich nicht ein. Bin da voll bei den 2 Punkten.

    Was mich interessieren würde wäre, ob man denn tatsächlich mit nem ImpulsResponse und Speakerphone z.B. den Tresor - gott hab ihn seelig - simulieren könnte. Braucht kein Mensch, mehr ne Machbarkeitsstudie....

    bis dahin

  5. #2 Wolfgang schrieb am 20.02.2012
    Ich denk auch, dass Altiverb gerade für Filmsound wie gemacht ist. Gerade zusammen mit Speakerphone ist das nahezu unverzichtbar für einen anständigen Filmsound. Die von Andrew angesprochene Schummel-Surroundlösung haben auch Mitbewerber, wie Quantum Leap Spaces. Ich würd mich über ein weiteres Video freuen, in dem ihr euch mit dem Surround-routing befasst und dem neuen Feature, dass man das Signal ja noch im Raum hin un herschieben können soll - wurde ja so beworben und ist im Prinzip das, was ja am innovativsten wirkte, in dem audioease teaservideo.
  6. #1 Mike schrieb am 20.02.2012
    Grandios! =)
    1000 Dank für diesen super Videotest.Vor allem dass Andrew 'Mr. Altiverb' Lewine dabei war. Ich kann mich im Altiverb nie so richtig entscheiden welche IR für bestimmte Fälle am besten klingt. Deswegen war es toll, dass Andrew ein paar konkrete IR-Beispiele erwähnt hat: Allerdings leider zu wenig. Deswegen meine Frage: Andrew könntest du bitte von deinen Favoriten noch einige Universal(!!)-IRs erwähnen? (für Pop und Dance)
    besten Dank nochmal an dich und NonEric,G. Mike

Weitere Videos