Angecheckt

Altiverb 7 Audioease Faltungshall - Test

Download > medium (~ 480MB) > small iPhone, iPad (~ 420MB) > audio only (~ 65MB)

zum Abspielen > VLC oder > Quicktime Player kostenlos herunterladen.

> AV Test.zip Andrews Audiobeispiele

Andrews persönliche Wertung: 5 von 5 Sternen

Meine persönliche Wertung (für Pop & Dance) 2.5 von 5 Sternen

Andrew Levine nutzt Altiverb schon seit vielen Jahren. Er nimmt fast ausschliesslich in natürlichen Räumen auf. Um seine Aufnahmen zu "reparieren" oder zu "veredeln" nutzt er den Faltungshall von Audioease regelmäßig.

Bei der Faltung wird eine sogenannte "Response" eines aufgenommen Raumes, meist ein Klick, mit dem Nutzsignal vermischt. Es entsteht die Illusion einer Aufnahme in diesem Raum.

Das Ergebnis ist aber starr und kann nur unwesentlich verändert werden. Damit läßt sich der Sound nur beschränkt anpassen. Eine grosse Sammlung guter Impulsantworten ist deshalb sehr wichtig.

Altiverb 7 hat auch eine neue Benutzeroberfläche. Diese läßt sich aber, trotz großem "Bildschirmverbrauch", schlecht bedienen. Auf kleinen Bildschirmen wird es schnell eng.

Wer Pop-Musik produziert, der benötigt meist keine echten Räume. Es sind vielmehr die typischen Lexicon Hall Sounds gefragt.

Allerdings sind mittlerweile alle wichtigen DAW mit einem integrierten Faltungshall ausgestattet. Ob die Anschaffung von Altiverb 7, nur für diese Sounds, lohnt?

Highlights der Audioease Software sind die gute Produktpflege und die stetig wachsende Library mit hervorragenden Presets.

Andrew Levine > mobile.blumlein.net ist Fachmann für mobile Aufnahmen und betreibt das Label Blumlein in Hamburg.

> Altiverb 7 Audioease

20.02.2012 - Software

Weitere Videos