Special

Akai MPC Renaissance

Akai haben ihr MPC-Konzept überarbeitet und bieten nun eine MPC an, die gleichzeitig ein Interface ist. an die Software wird man trotzdem nicht gekettet. Das MPC Renaissance funktioniert auch zu 100 % im Standalone - Modus!

 

weiteres zum MPC Renaissance gibt es >>> hier

22.03.2012 - Kategorie-Feature

Dein Kommentar

  1. #5 Dutch schrieb am 25.02.2016
    An die Software wird man trotzdem nicht gekettet.
    Wie meinst du das?

    --(Das MPC Renaissance funktioniert auch zu 100 % im Standalone - Modus!)--

    LEIDER FALSCH!!!

    Leider stimmt das nicht die MPC Renaissance funktioniert nur mit der AKAI software und einem Rechner.
    Anders als man es von den älteren MPC gewohnt ist, ist die Renaissance nur ein Controller und kein Standalone Gerät.

    Schade das AKAI, Native Instruments mit der Maschine Konkurrenz machen will anstatt ihrer Linie treu zu bleiben denn an eine Maschine kommt die Renaissance ohne hin nicht ran.

    Bleibt auf MPC Renaissance 2 zu warten die ein Standalone Gerät werden soll das Windows als OS hat.

    Ich bin gespannt aber dennoch skeptisch!
  2. #4 Ben schrieb am 14.11.2012
    Für mich sieht das wirklich geil aus. Als hätte es das Beste aus beiden Welten, der MPC und des Rechners.
    Wäre geil, wenn Du, als alter MPC Profi, dann mal so ein Exemplar in die Finger kriegen würdest für nen Test.
  3. #3 daslicht schrieb am 25.07.2012
    und kann ie MPC-R jetzt multisampling oder nicht ?
  4. #2 Acura schrieb am 24.03.2012
    Nein, die MPC Renaissance hat keinen Ram, sie ist ein reiner Midi-Controller. Das heißt, die Samples liegen auf der Festplatte des Rechners, der Ram des Rechners wird genutzt, ebenso wie die CPU des Rechners.

    Der "100%ige Standalone-Modus" kann nur so gemeint sein, dass man eben nur auf das Display der MPC schauen muss und alle Funktionen über die MPC bedienen kann.

    Per Definition ist das kein Standalone-Modus, denn der Rechner wird IMMER gebraucht. ; )
  5. #1 Bommerzheim schrieb am 22.03.2012
    Zitat Muso-Talk
    "an die Software wird man trotzdem nicht gekettet. Das MPC Renaissance funktioniert auch zu 100 % im Standalone - Modus"

    jaaaa, aber im MPC-Renaissance gibt es kein RAM Memory, um Samples zu laden, muss ein Rechner angeschlossen werden, weil sich die Samples eigentlich auf dem Rechner befinden und nicht im MPC-Renaissance.

    So habe ich es jedenfalls verstanden...

    "100 % im Standalone" bezieht sich nur darauf, daß in dem kleinen Display wirklich ALLES dargestellt werden kann, was die Renaissance mittels der Akai-Software sonst auch auf dem PC-Monitor darstellt. Und das Prozessing läuft wohl ebenfalls innerhalb der MPC-Renaissance ab.

    Was ich wissen will: wo liegen die Samples? Hat die MPC-Renaissance eigenen RAM ??

Weitere Videos