Hausbesuch

Abbey Road Institute Berlin

Das Abbey Road Institute ist mit dem ersten Kurs hier in Berlin gestartet. Ich hatte Gelegenheit mir die Location jetzt ausführlich zeigen zu lassen.

Besonders spannend waren für mich auch die großzügig ausgestatteten Recording Studios.

Barbara Skoda > Abbey Road Instituteist Managing Director Germany

Download > HD > medium > small

05.06.2016 - Hausbesuch

Dein Kommentar

  1. #4 Bastian schrieb am 06.06.2016
    Mir dringt sich leider auch der Verdacht auf, dass hier alter Wein in neue Schläuche gegossen wird. Kann nur jedem jungen Schulabsolventen empfehlen irgendetwas richtig zu lernen, Kaufmann/Frau, Musik (instrument) oder Elektrotechnik. So eine Ausbildung ist für 99,99% der Absolventen nicht das Richtige, weil es am Markt vorbei ausbildet und nur von den Träumen und der Geldtasche der Eltern und Omas lebt.

    Mein heißer Tip: Finger weg und old school Ausbildung oder Studium! Spart ein Haufen Geld und Zeit und ma hat ein viel besseres standing nach der Ausbildung bzw Studium! Besseren Stundenlohn usw...

    @NonEric: Du sagst doch selber, dass man von der Musik nicht wirklich leben kann, also was soll die Werbung für so ein Institut?

    Just my 2 cent, Bastian
  2. #3 eisenstern schrieb am 05.06.2016
    Und weitere "Tontechniker" werden in den völlig übersättigten und kaputten Markt gespült, die dann für 10€/h arbeiten. Ich weiß, ihr könnt ja nichts dafür, guter Beitrag an sich.
  3. #2 mike morel moon schrieb am 05.06.2016
    Hallo Non Eric, schöner Abbey Road InstituteBericht !
    Schön, dass die auch das "übliche" Zeugs benutzen und schulen. Die Studios haben mir super gefallen. Ich fand den "Stil" nicht aufdringlich, aber praktisch und schick. Das wäre doch mal eine geile Sache ein ganzes Projekt mit den Engineers zu starten. Also eine komplette Produktion eines Songs, aus verschiedenen Bereichen z.B.
    lg mike
  4. #1 Sokrates schrieb am 05.06.2016
    Die Studios sehen gut aus und die Studioleiterin macht einen kompetenten Eindruck.
    Es stellt sich allerdings die Frage, wo die Absolventen arbeiten sollen. Es gibt ja neben den Abbey Road auch noch die SAE Schulen. Bei 100 Schulen, die jedes Jahr 20 Schüler ausbilden, sind das 2000 Tontechniker pro Jahr.

    Man hätte noch die Frage stellen können, ob externe Bands Ihre Musikprojekte dort umsetzen können, und was es kostet die Räume zusammen mit einem Tontechniker zu mieten.

    Ich hatte mal eine ähnliche Idee:
    eine Art "Club Med" nur für Musiker.
    Ein Hotel am Mittelmeer in Strandnähe, bei dem Musiker und Urlauber ein Instrument lernen können und in einem Studio Aufnahmen gemacht werden.
    Aber so ein Hotel kostet Millionen. Das hätte sich nicht gerechnet.

Weitere Videos