Keine news_id übergeben.
Einen Kommentar abgeben

Kommentare zur Sendung werden umgehend von uns geprüft und freigegeben. Wir freuen uns über zusätzliche Informationen und Diskussionen zum Thema. Auch kritische Kommentare werden in der Regel unzensiert veröffentlicht, solange diese sachlich geschrieben wurden.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Kommentare

Seite 1 von 1     1     

#4 Andy schrieb am 31.05.2012 12:04 answer
Hey,

irgendwie funktioniert euer Livestream nicht. Hatte sonst nie Probleme, aber heute stimmt irgendwas nicht, entweder liegt das Problem bei mir oder bei euch...
#3 Michael Sanftenberg schrieb am 30.05.2012 21:26 answer homepage
Schönes Thema...freue mich darauf...

Bitte die Frage meines Vorschreibers bezüglich des Reflection Filters.

Mich interessiert außerdem, wieviel Sinn ein Kompressor in der Aufnahmekette macht und ob es generell die Möglichkeit gibt, die Lautstärkeunterschiede, welche bei mir beim Aufnahmegesang entstehen, durch die Technik wieder wett zu machen. Und das schon während der Aufnahme, sodass ich dann nicht viel nachbearbeiten muss, was die Lautstärkeverhältnisse angeht.

Beste Grüße von Wangerooge...
#2 Reflex schrieb am 30.05.2012 15:54 answer
Interessantes und wichtiges Thema!

Mich würde v.a. interessieren, wie viel ein Reflexion Filter wirklich bringt. Schall wird ja bekannterweise in alle Richtungen abgestrahlt, daher kann ja so ein Filter doch nur die Schallwellen absorbieren, die genau auf ihn treffen.

Nebenfrage:
Hier gibt es ein Video, in dem ein Mitarbeiter von sE Electronics (recht fundiert) erklärt, warum nur ihr (teures) Reflexion Filter wirklich wirsam sein soll.
http://www.youtube.com/watch?v=hOcg_EYCnIo

Sind die billigeren Nachbauten wirklich allesamt unbrauchbar, oder sogar kontraproduktiv, wie im Video behauptet?

Beste Grüße aus Wien!
#1 R.K. schrieb am 29.05.2012 17:51 answer
Eine Frage, die bestimmt auch andere Musotalker interessieren könnte:
Das Balance Audio Interface für Reason bietet Clip-Save an, was soweit ich weiß dadurch gelöst wird, dass zwei Spuren mit unterschiedlichen Gain-Einstellungen aufgenommen werden. Was haltet ihr von der Idee dieses Szenario grundsätzlich durch den Einsatz eines Splitters vor dem Audio-Interface nachzuahmen?
- Ergeben sich zu starke Klangveränderungen
- Ist das bei den phantomgespeiseten Mikrofonen überhaupt möglich?