20.11.2012

Donnerstag 22.11. ab 12 Uhr - PraxisTalk mit funktionierendem Chat zum Thema "Pegel"

Am Donnerstag geht es ab 12 Uhr in unserer Runde ums Thema Pegel.
Wie hoch muß ich aussteuern?


Was bringt 32 Bit bei der Aufnahme? Wie heiß dürfen Plugins angesteuert werden?
 und mehr.


Hurra, wir haben unseren eigenen Chat-Server am Start.


Ihr könnt ohne Anmeldung oder Account während der Sendung eure Fragen stellen.
Wir machen diesmal in der Halbzeit ein kurzes Q+A zu den Fragen die im Chat gestellt wurden.

 

> PraxisTalk - Mixing 2 vom 20.9.2012

 


Einen Kommentar abgeben

Kommentare zur Sendung werden umgehend von uns geprüft und freigegeben. Wir freuen uns über zusätzliche Informationen und Diskussionen zum Thema. Auch kritische Kommentare werden in der Regel unzensiert veröffentlicht, solange diese sachlich geschrieben wurden.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Kommentare

Seite 1 von 1     1     

#4 Robert schrieb am 22.11.2012 10:52 answer
Flattermann :)

Was genau nutzt mir eine Aussteuerungsreserve von über 60dbpro Kanal (Abelton live), wenn es am Ausgang doch übersteuern würde?
Geht's dabei um gainstaging oder das ansteuern von externen Geräten ? Wobei das als Ausgangspegel dann mehr als 60 dbfs sind !?

Gruß
Robert
#3 Erdferkel schrieb am 22.11.2012 09:50 answer
Stimmt es das ich bei 32bit floating point den Master einfach runterziehen kann ohne grosse Pegelverluste?
#2 Petrus Canisius schrieb am 21.11.2012 22:49 answer
Macht ein Compressor Sinn, um etwas psychoarkutisch lauter bzw. leider wirken zu lassen?
1. Gibt es Tricks, in welcher Reihenfolge man etwas laut/leiser pegelt (z.B. Bass zuerst, dann alles mit Mitten, Höhen usw)?
2. Wie schaffe ich die richtige Abhör-Situation, um richtig zu pegeln?
3. Kann man auch mit Kopfhörern richtig pegeln?
4. Was kann beim Pegeln stören, was sollte gemutet oder "anders" gepegelt werden, etwa in der Summe als Gruppen?

Noch eine Bitte: Bitte nicht nur Cubase als Referenz nehmen, bloß weil die jetzt einen überarbeiteten Mixer haben, okay? Nix dagegen, dass es Cubase gibt, aber es gibt ja auch andere DAW.
Und noch einen Wunsch für die Zukunft, falls das möglich wäre: Einen Livestream, den man auch direkt, also live mit dem Ipad verfolgen kann, wäre schön. Aber ich befürchte, dass Ihr nix dafür könnt.
Trotzdem eine geniale Idee, die ihr/non Eric da verfolgt. Sonst kenne ich nur Sonicstate/Nick, der das ähnlich leidenschaftlich berteibt.
P.s.: Oder meintet ihr den Pegel gegen den allmorgendlichen Flattermann? Is ja so eine Musikerkrankheit, das mit dem Pegel.
#1 Manuel schrieb am 21.11.2012 21:27 answer
Mit welchen Pegeln mischt Ihr und warum? Mischt jemand mit K-14, falls ja warum?